Nachwuchs-Leichtathleten zeigten ihr Können

Schülersportfest der LAV Zeven auf der Sportanlage an der Kanalstraße

Pressebericht von Jens Zschiesche – Fotos (c) Jens Zschiesche

Ergebnisliste

 

Zeven. Am Sonntag, den 21. August, veranstaltete die Leichtathletikvereinigung Zeven (LAV Zeven) über rund sieben Stunden ein Schülersportfest für männliche und weibliche Kinder – beziehungsweise die männliche und weibliche Jugend – auf der Sportanlage an der Kanalstraße. Für die Wettkämpfe der rund 230 Teilnehmenden aus 26 Vereinen hatte das Team der LAV Zeven 64 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mobilisiert. Abgesehen von einer kurzen Regenunterbrechung hatten die Organisatoren Glück mit dem Wetter und ermöglichten den Aktiven gute Voraussetzungen für sportlichen Leistungen.

 

 


Wechsel von Julia Beese (Nr. 190) auf Ariane Thal (Nr. 210) im 4 x 50 m – Staffellauf der weiblichen Kinder U12, in dem die jungen Damen der LAV Zeven auf den dritten Platz kamen.
.
Von der LAV Zeven traten auf der heimischen Anlage auch viele jüngere Kinder an, deren Namen sich bisher selten in der Presseberichterstattung über Leichtathletikveranstaltungen finden. So gewann beispielsweise Tjelle Haber den 3-Kampf der M08 (50m: 8,95 sec, Weitsprung: 3,11 m, Schlagballwurf: 22,50 m) klar mit 716 Punkten. Die Mannschaftswertung für den Dreikampf der männlichen Kinder U10 gewann LAV Zeven I (Tjelle Haber, Tom Schröder, Bendix Meyer, Simon-Gerard Bartosch, Theo Reinicke) vor LAV Zeven II (Silas Dreyer, Matteo Schröder, Justus Frank, Timon Bürger, Levi Wietmann). Und in der 3-Kampf-Mannschaftswertung der weiblichen Kinder U10 finden sich mit LAV Zeven I (Lara Fitschen, Carlotta Riggers, Maria Cordes, Malin Rötting, Solja Brandt) und LAV Zeven II (Philine Reischl, Jette Tomforde, Ida Wietmann, Tessa Brandtjen, Christin Eickhoff) ebenfalls die Mannschaften der Leichtathletikvereinigung auf den ersten beiden Plätzen.

 

Aber auch in anderen Altersgruppen traten LAV-Aktive in mehreren Disziplinen an. So etwa Lasse Willenbrock (Jugend M 13) im Stabhochsprung (1. Platz, 1,93m), über 60m Hürden (2. Platz, 10,66 sec), im Speerwurf (3. Platz, 31,08m), im Kugelstoßen (4. Platz, 8,34m) und im Hochsprung (5. Platz, 1,23m). Oder Roan Wagner (M10) im Weitsprung (2. Platz, 3,79 m), über 50m (2. Platz, 7,96 sec), über 800m (3. Platz, 3:07,57 min) und im Schlagball-Wurf (9. Platz, 32 m). In der 4 x 50 m – Staffel der männlichen Kinder U10 sicherte sich die Staffel der LAV Zeven mit Tjelle Haber, Silas Dreyer, Simon-Gerard Bartosch und Tom Schröder den ersten Platz mit 37,77 Sekunden.

 

 


Lasse Willenbrock im Stabhochsprung der Jugend M13.

 


Anna Hilken (Nr. 202) übergab bei der 4 x 100 m – Staffel der weiblichen Jugend U16 den Stab an Lena Behrens (Nr. 191).
 
Mit 42,73 Sekunden auf den zweiten Platz kam die 4 x 75 m Staffel der weiblichen Jugend U14 der LAV Zeven mit Nele Müller, Marietta Müller, Sarah Dahle und Marlene Künne. Es siegte die Staffel des SV Werder Bremen (41,74 sec). Auf den dritten Rang kam die Staffel des LAZ Celle (43,24 sec). Die 4 x 100 m – Staffel der weiblichen Jugend U16 der LAV Zeven (Nele Müller, Anna Hilken, Lena Behrens, Marlene Künne) kam mit 53,45 sec auf den zweiten Platz hinter der Staffel des Buxtehuder SV 53,19 sec und vor den jungen Damen der LG Kreis Nord Stade (54,41 sec). Nele Müller hatte sich vor ihren beiden Einsätzen als Staffel-Läuferin zudem schon mit 10,19 sec den ersten Platz in der Wertung über 100 m der W13 gesichert und kam im Weitsprung mit 4,18 m auf den vierten Rang vor Marlene Künne, die ebenfalls 4,18 m sprang. Anna Hilken siegte im 100 m – Lauf der W14 mit 13,34 sec und sicherte sich auch über die 300 m (44,25 sec) den ersten Platz.

 

Auf den dritten Platz – mit einer Zeit von 32,35 Sekunden – kam die 4 x 50 m – Staffel der weiblichen Kinder U12 der LAV Zeven in der Besetzung mit Marieke Behrens, Julia Beese, Ariane Thal und Hanne Rötting. Die 4 x 50 m – Staffel der weiblichen Kinder U10 lief 38,89 Sekunden, was für Solja Brandt, Jette Tomforde, Tessa Brandtjen und Carlotta Riggers den ersten Platz bedeutete.

 


Silas Dreyer (Nr. 178) und Justus Frank (Nr. 180) von der LAV Zeven lieferten
 sich im Sprint einen Zweikampf.

Marlene Künne probierte sich im Speerwurf der W13.

Die LAV-Athletin Pia Löhn – hier beim Weitsprung – nahm am Dreikampf der
 weiblichen Kinder U10 W08 teil.

Ida Wietmann gehört der LAV-Mannschaft an, die im 3-Kampf der weiblichen Kinder U10 den zweiten Platz belegte.

Sarah Dahle (Nr. 196) im 75 m – Lauf der W13.

Marietta Müller nahm am Hochsprung der Jugend W13 teil und belegte mit 1,41 m den dritten Platz.

Matteo Schröder (Nr. 187) und Tom Schröder (Nr. 188) von der LAV Zeven im Sprint.