LAV-Nachwuchs dominierte bei den Bezirksmeisterschaften in Langen

Mareike Schuster fährt zu den Deutsche Meisterschaften

 

Ergebnisaufstellung/Gesamtergebnisse

 

Pressebericht von Hans-Hermann Neblung – Foto © Hans-Hermann Neblung

 

Zeven  (nb)

Nach einem gelungenen Saisonstart setzten die LAV-Athleten ihre beeindruckende Bilanz bei den Bezirks-Mehrkampfmeisterschaften fort. Neben erstklassigen Einzelergebnissen waren aus Zevener Sicht besonders die Titelgewinne von Mareike Schuster und Sarina Holsten die Topergebnisse.

 

Mareike Schuster für DM qualifiziert

Die LAV-Schülerinnen knüpften mit ihren Leistungen in Langen bei den Bezirksmeisterschaften im Blockwettkampf nahtlos an die Ergebnisse des Saisonstarts an.

Einen beeindruckenden Erfolg feiert die 15-jährige Mareike Schuster im Blockmehrkampf Sprint-Sprung. Nachdem sie über die 80m-Hürdenstrecke mit 12,73 Sekunden neue Bestzeit lief, war der Grundstock für ein hochkarätiges Mehrkampfergebnis gelegt. Mit einer Zeit von 13,06 Sekunden über 100 Meter, mit 5,05 Meter im Weitsprung und der übersprungenen Höhe von 1,48 Meter, wurde die Punkteliste herangezogen, um zu sehen wie weit der Speer fliegen musste, um die Qualifikationsnorm zur Teilnahme an den Deutschen Schüler-Mehrkampfmeisterschaften zu erreichen. Als der Speer bei 27,58 Metern steckte, kannte der Jubel bei der jungen Zevenerin keine Grenzen. Mit 2.627 Punkten hatte sie die geforderte Norm um 57 Punkte übertroffen.

Starke Mannschaftsleistung

Den gleichen Mehrkampf wie Mareike hatten auch die Selsingerin Chantal Raas und die  Zevenerin Magdalena Swensson gewählt. Während Chantal mit 2.323 Punkten und Platz fünf die DM-Norm nur knapp verfehlte, hatte Magdalena beim abschließenden Speerwurf mit drei ungültigen Versuchen großes Pech. Mit 1.846 Punkten lieferte sie aber mit 4 Disziplinen ein achtbares Ergebnis ab.

Sarina Holsten, Ilka Benecke (W 15) und Milena Peper (W 14) traten mit Blockwettkampf-Lauf an. Im abschließenden 2000 Meter-Lauf  musste hier die Endscheidung fallen, mit welchem Punktergebnis sie das Mannschaftsergebnis und ihre eigene Punktzahl verbesserten. Als Milena das Ziel nach 7:45,73 Minuten erreichte stand sie mit 2.110 Punkten auf Platz 4. Sarina hatte sich bei den ersten vier Disziplinen schon ein gutes Punktepolster geschaffen. Mit 2.307 Punkten wurde sie neue Bezirksmeisterin, damit verfehlte sie die DM-Norm nur um 93 Punkte. Ilka Benecke erreichte nach fünf ausgeglichenen Disziplinen mit 1.622 Punkten den siebenten Platz.

In der Mannschaftswertung erreichte das LAV-Team mit 11.213 Punkten  die Vizemeisterschaft hinter dem Quintett der LGK Verden. Ohne den verletzungsbedingten Ausfall von Wiebke Ohrenberg

hätte es bei der Mannschaftswertung ein noch knapperes Mannschaftsergebnis gegeben. Das Langener Ergebnis soll nun am 06. Juni bei den Landesmeisterschaften in Hameln verbessert werden, wenn sich die besten Schülerinnen aus Niedersachsen und Bremen treffen.

Den Ergebnissen der Mädchen wollten die A-Schüler nicht nachstehen. Im Blockwettkampf-Lauf belegte Sebastian Hauschild nach fünf überzeugenden Starts Platz 3, während Ole Zimmermann im Block Wurf  vierte wurde.

 

Stichwort

Die Blockwettkämpfe – oder auch Schülerfünfkämpfe – enthalten neben den drei Pflichtdisziplinen Hürdenlauf, Sprint und Weitsprung jeweils zwei Wahldisziplinen die den Blöcken dann auch die  Namen geben : Block Lauf mit 200 g-Ballwurf und Langstrecke – Block Sprint/Sprung mit Hochsprung und Speerwurf  und der Block Wurf mit Diskuswurf und Kugelstoß.

 

Im Bild v.l. :  Sarina Holsten (Zeven) – Milena Peper (Elsdorf) – Mareike Schuster – Magdalena Swensson (Zeven) – Chantal Raas (Selsingen) – Wiebke Ohrenberg (Elsdorf) und Ilka Benecke (Zeven)

Im Bild v.l. :
Sarina Holsten (Zeven) – Milena Peper (Elsdorf) – Mareike Schuster – Magdalena Swensson (Zeven) – Chantal Raas (Selsingen) – Wiebke Ohrenberg (Elsdorf) und Ilka Benecke (Zeven)

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2009 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.