LAV Athleten bei Landesmeisterschaften im Mehrkampf am Start

LAV Athleten bei Landesmeisterschaften im Mehrkampf am Start

 

Helge Zabel schafft eine weitere Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften

 

Pressebericht von Hans-Hermann Neblung

 

Gesamtergebnisse  – Zevener Ergebnisse

Zeven/Hannover (nb)

Die Mehrkampfanlage in Hannover war Austragungsort für die diesjährigen Landesmeisterschaften der Mehrkämpfer. Männer und Frauen kämpften um Punkte im Zehnkampf bzw. Siebenkampf, für die Jugendlichen gab es zudem die Möglichkeit, um Titel und Platzierungen im Fünf- bzw. Vierkampf anzutreten. In der Altersklasse der männlichen Jugend B waren sechs LAV-Athleten in den fünf Disziplinen 100m, Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung und 400m am Start, Dion Saß auch im Zehnkampf.

 

Helge Zabel überzeugte an diesem Wettkampftag in Hannover einmal mehr. Er stellte in dem starken Teilnehmerfeld neue Bestleistungen im 100m Sprint (11,60s) und  Hochsprung (1,68m) auf, im Weitsprung blieb er mit 6,18m nur drei cm hinter seiner Bestmarke aus dem vergangenen Jahr. 10,10m im Kugenstoßen ließen auf eine gute Platzierung und das Erreichen von 3000 Punkten hoffen. Den Abschluss des Wettkampftages für die Fünfkämpfer bildeten die 400m – Läufe. In diesem Rennen bestätigte der junge LAV – Athlet seine Topform. Helge begann seinen Lauf sehr konzentriert und hatte schon nach wenigen Metern einen deutlichen Vorsprung vor seinen Mitkonkurrenten. Nach 400m überquerte er die Ziellinie in 51,45s. Diese Zeit brachte ihm nicht nur überragende 749 Punkte, sondern bedeutete auch die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin. Beim 27. Nationalen Pfingstsportfest in Zeven hatte Helge bereits die Norm über die 400m Hürdenstrecke unterboten, nun ließ er sie für die Stadionrunde folgen. In der Endabrechnung konnte er 3127 Punkte verbuchen, damit belegte er in dem starken Feld von 45 Mehrkämpfern den sechsten Platz.

 

Für Dion Saß ging es am ersten Tag vor allem darum, viele Punkte zu sammeln und sich somit eine gute Ausgangsbasis für den Zehnkampf zu schaffen. Dion überzeugte auf den Laufstrecken und mit 11,37m im Kugelstoßen. Insgesamt erreichte er 2502 Punkte. Auch für die anderen LAV-Athleten Justin Schröter, Ole Harms, Jonas Harder und Tim Kosmata stand eine möglichst hohe Punktzahl vor allem für die Mannschaftswertung im Vordergrund. Die insgesamt guten Leistungen wurden nach den fünf Disziplinen mit 12318 Punkten und Platz 4 in der Mannschaftswertung belohnt.

 

Für Dion Saß standen am 2. Wettkampftag die Disziplinen Stabhochsprung, Diskus, Speerwurf, 110m Hürden und der 1500m Lauf auf dem Programm. Vor allem in seinen Paradedisziplinen, dem Hürdenlauf (16,13s) und dem Speerwurf (49,58m), aber auch auf den zweieinhalb Stadionrunden schnitt er gut ab. Er konnte sich damit um einige Platzierungen verbessern und verpasste am Ende als Neunter einen Platz auf dem Treppchen der besten Acht denkbar knapp.

 

Foto:  Die erfolgreichen Mehrkämpfer der LAV beim Vorbereiten auf den Wettkampf. Von links: Dion Saß, Justin Schröter, Jonas Harder, Tim Kosmata, Helge Zabel, Ole Harms

Foto: Die erfolgreichen Mehrkämpfer der LAV beim Vorbereiten auf den Wettkampf. Von links: Dion Saß, Justin Schröter, Jonas Harder, Tim Kosmata, Helge Zabel, Ole Harms

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2008 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.