Kondition, Taktik und Spurt-Stärke

Der „Crosslauf um den Bahberg“ bildete am Sonntag den Abschluss der Oste-Cup-Laufserie

Start des gemischten Laufes über die 1300m. Mit dabei von der LAV Zeven auch die späteren Sieger Timon Beckhusen (Nr. 23) und Valerie Fehlandt (Nr. 45).

Start des gemischten Laufes über die 1300m. Mit dabei von der LAV Zeven auch die späteren Sieger Timon Beckhusen (Nr. 23) und Valerie Fehlandt (Nr. 45).

Zeven. 141 Aktive aus 26 Vereinen traten am Sonntag im Großen Holz beim „Crosslauf um den Bahberg“ an. Dieser wurde vom Turn- und Sportverein Zeven ausgerichtet. Insgesamt gab es diesmal sechs Rennen über Distanzen von 700m bis zu 9000m, bei denen sich auch Aktive der Leichtathletikvereinigung Zeven (LAV) gute Platzierungen sichern konnten.

Der Crosslauf am Trimmpfad im Großen Holz stellt jedes Jahr manche Leichtathleten aus der Region vor besondere Herausforderungen. Denn die Laufstrecken beinhalten zum Teil Abschnitte mit Steigungen, welche nicht alle Teilnehmenden gewohnt sind. Deshalb gab es vor den Starts von einigen Trainern und Betreuern auch diesmal wieder spezielle Tipps und Anweisungen für ihre Aktiven. Diese reichten von „kleinere Schritte am Berg“ bis zu der Empfehlung, sich für einen bestimmten Abschnitt – oder gleich für das komplette Rennen – an anderen Läufern zu orientieren. Insgesamt waren wieder Themen wie etwa Kondition, Geschwindigkeit, Taktik, Spurt-Stärke und manchmal auch etwas Glück gefragt, wenn eine gute Platzierung werden sollte.

Gute Laune vor dem Start bei Isabella Bruns, Elena Manca, Lina Dittmer, Talea Rathjen, Frida Bassen und Frerike Bertram (v.li.), die über die 1800m antraten.

Gute Laune vor dem Start bei Isabella Bruns, Elena Manca, Lina Dittmer, Talea Rathjen, Frida Bassen und Frerike Bertram (v.li.), die über die 1800m antraten.

Erste Plätze in ihren Altersgruppen errangen beim Crosslauf um den Bahberg von der LAV Zeven Daniel Dreyer (Senioren M45, 3000 m, 13:34 min), Traute Löhn (Seniorinnen W45, 3000 m, 15:27 min), Marco Miltzlaff (Senioren M50, 3000 m in 11:22 min und 9000 m in 35:48 min), Mira Thurau (Kinder W09, 700m, 3:01 min), Timon Beckhusen (Kinder M10, 1300m, 5:17 min), Valerie Fehlandt (Kinder W10, 1300m, 5:33 min) und Colin Ruthe (Jugend M15, 1800m, 6:47 min).

Da die Veranstaltung den Abschluss der diesjährigen Oste-Cup-Wertung bildete, wurden nach den Rennen auch die Oste-Cup-Sieger ermittelt und geehrt. Darunter Daniel Dreyer (M40-49, Kurzstrecke), Marco Miltzlaff (M50-59, Kurzstrecke und Langstrecke), Safin Mustafa Arshad (Männliche Jugend U20, Kurzstrecke), Traute Löhn (W40-49, Kurzstrecke), Mira Thurau (Weibliche Kinder U10/W09), Valerie Fehlandt (Weibliche Kinder U12/W10) und Timon Beckhusen (Männliche Kinder U12/M10) von der LAV Zeven, welche in ihren jeweiligen Wertungen gewannen.

Alle Ergebnisse des Crosslaufes um den Bahberg finden sich im Internet (www.lav-zeven.de). Für die Zevener Leichtathleten steht nun als nächste Veranstaltung am 23. März der „Run Up“ auf der Sportanlage an der Kanalstraße als Start in die Freiluftsaison auf dem Wettkampfplan. (zi)

„Nicht sabbeln… – Laufen!“

Anweisung eines Betreuers an seine Aktiven

Fotos: zi

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2020 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.