Oste-Cup 2019: Sekunden entscheiden

Über 150 Aktive bei der Abschlussveranstaltung des „Oste-Cup 2019“ am Start

Zeven. Einen positiven Rückblick auf den Oste-Cup 2019 zogen die Veranstalter nach dem letzten Wettkampf, einem Crosslauf im Großen Holz am vergangenen Sonntag. Dort fielen zum Teil noch einmal sehr enge Entscheidungen und es ging um Sekunden.

Start zum Lauf über die 3000m. Schnellster Teilnehmer war Sean Hahnefeldt (Startnummer 100, TSV Otterndorf), der Oste-Cup-Sieger der Männer M20 – 29 über die Kurzstrecke, der nach 9:31 Minuten im Ziel war. Schnellster Läufer für die LAV Zeven war Safin Arshad (Nr. 33).

Start zum Lauf über die 3000m. Schnellster Teilnehmer war Sean Hahnefeldt (Startnummer 100, TSV Otterndorf), der Oste-Cup-Sieger der Männer M20 – 29 über die Kurzstrecke, der nach 9:31 Minuten im Ziel war. Schnellster Läufer für die LAV Zeven war Safin Arshad (Nr. 33).

Über 150 Aktive aus 27 Vereinen gingen bei dem vom Turn- und Sportverein Zeven ausgerichteten Crosslauf um den Bahberg im „Großen Holz“ an den Start. Insgesamt wurden neun Läufe über Distanzen von 700m bis zu 9000m angeboten, von denen glücklicherweise nur einer im Regen stattfand. „Das Wetter am heutigen Tag war besser als vorhergesagt. Und wenn man den Regen der vergangenen Tage bedenkt, waren auch die Laufstrecken in Ordnung“, freute sich Jens Dohrmann, der Vorsitzende der Leichtathletikvereinigung Zeven, nach der Veranstaltung. Auf die Frage nach seinem Gesamteindruck vom Oste-Cup 2019 meinte er: „Die Teilnehmerzahlen waren in diesem Jahr stabil. Und das trotz der Reduzierung auf insgesamt drei Läufe. Ich kann einen positiven Rückblick auf den Oste-Cup 2019 werfen. 2020 kann kommen!“

Doch erst einmal wurde es bei einigen der Läufe um den Bahberg bis in das Ziel spannend und Sekunden entschieden über Platzierungen. So kam beispielsweise in der Wertung der Kinder M09 nach einem Lauf über 700m Louis Klindworth von der LAV Zeven nach 2:40 min als Erster über die Ziellinie. Direkt dahinter seine beiden Vereinskameraden Tjaark Plat (2:41 min) und Timon Beckhusen (2:42 min). Bei der Jugend W12 gewann die Zevenerin Marlene Mohr über 1300m in 5:23 min. Eng wurde es bei der Vergabe der beiden folgenden Plätze. Hier setzte sich Maria Cordes (LAV Zeven, 5:28 min) gegen Jette Schwarze (Buxtehuder SV, 5:29 min) durch. Und auch beim Rennen der Jugend M15 über 1800m ging es lediglich um eine Sekunde. Hier wurde Jannes-Hinrich Corleis (LAV Zeven, 6:50 min) nur knapp von Luis Albrecht (TSV Eintracht Hittfeld, 6:49 min) geschlagen und kam so auf den zweiten Platz.

Siegerehrung der weiblichen Jugend W12 durch Jens Dohrmann. Es siegte im Großen Holz (v.li.) Marlene Mohr (LAV Zeven) vor Maria Cordes (LAV Zeven) und Jette Schwarze, der Oste-Cup-Gewinnerin 2019 vom Buxtehuder SV. Lara Fitschen (LAV Zeven) kam bei dem Rennen über 1300m auf den vierten Rang.

Siegerehrung der weiblichen Jugend W12 durch Jens Dohrmann. Es siegte im Großen Holz (v.li.) Marlene Mohr (LAV Zeven) vor Maria Cordes (LAV Zeven) und Jette Schwarze, der Oste-Cup-Gewinnerin 2019 vom Buxtehuder SV. Lara Fitschen (LAV Zeven) kam bei dem Rennen über 1300m auf den vierten Rang.

In der Oste-Cup-Wertung 2019 belegten von der LAV Zeven Daniel Dreyer (Männer M40 – 49, Kurzstrecke), Jan Mohr (Männer M50 – 59, Kurzstrecke), Christin Eickhoff (weibliche Kinder U10 / W09), Louis Klindworth (männliche Kinder U10 / M09) und Quintus Meyer (Männer M20 – 29, Langstrecke) erste Plätze. Alle Ergebnisse des Crosslaufes um den Bahberg und die Auswertung des Oste-Cup 2019 finden sich im Internet (www.lav-zeven.de). Für die Zevener Leichtathleten steht nun als nächste Veranstaltung am 1. April der „Run Up“ auf der Sportanlage an der Kanalstraße als Start in die Freiluftsaison auf dem Wettkampfplan. (zi)

Fotos: Privat (Drewes)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2019 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.