LAV Athleten mit vielen Bestleistungen beim Pfingstsportfest

Beim 38. Nationalen Pfingstsportfest in Zeven gingen am 08. und 09. Juni fast 730 Aktive aus 151 Vereinen auf Titeljagd, darunter auch 11 Athletinnen und Athleten des LAV Zeven.

Den Auftakt der Zevener bereitete Kevin Lembach über die 110m Hürden. Im Endlauf sicherte er sich mit 16,20s den 2. Platz. Der Lokalmatador, wie ihn der Stadionsprecher gerne nannte, errang außerdem Platz 7 im Weitsprung (5,77m) und Platz 4 im Dreisprung (12,33m) – und das alles fast ohne Training. Der Zevener Janik Dohrmann, der durch sein Studium zu Phoenix Lübeck wechselte, sprang im Weitsprung auf seiner Heimatanlage mit 6,55m zum Sieg.

Bei stürmischen Bedingungen stellten sich Niels Michaelis und Christoph Muche dem Speerwurfwettbewerb. Niels bewies, dass er nicht nur den Football weit werfen kann, sondern auch den Speer. Er erzielte mit 47,32m Rang 3. Sein Teamkollege warf sich mit 44,66m auf Platz 6. Carsten Ahlfeld, der eigentlich lieber längere Strecken läuft, meldete sich spontan über 1500m nach und erzielte in einer Zeit von 4:59,03s Platz 22.

Auch am Sonntag zeigten die Athletinnen und Athleten ausgezeichnete Leistungen. So lief Nele Müller (U18) über die 100m mit 12,66s souverän auf das Siegertreppchen. Ebenso lief sie neue persönliche Bestleistung über 200m (26,30s). In der 4x100m Staffel sicherte sie sich gemeinsam mit Lena Dohrmann, Lena Behrens und Anna Hilken einen zweiten Sieg (52,58s). Lena Behrens sicherte sich zudem zwei sechste Plätze im Kugel- und Diskuswettbewerb. Jannes Corleis trumpfte gleich mit 3 Bestleistungen auf. Im Weitsprung verbesserte er sich um mehr als 30cm und sprang mit 5,60m auf Platz 4 und erreichte somit die Qualifikation für die Landesmeisterschaften. Im Dreisprung (11,37m) und Sprint (12,28s) bewies er, dass man auch als 15jähriger bei den älteren Athleten mithalten kann.

Der Bronzemedaillengewinner der Hallenweltmeisterschaften der Senioren Helmut Meier belegte über die 100m Rang 7 (13,16s) und die halbe Stadionrunde absolvierte er in 27,74s. Der Heeslinger Thomas Silies (LG Buntentor Roadrunners) stellte sich der 3000m Hindernisstrecke. Im Ziel blieb die Uhr bei 11:39,37min stehen und er wurde mit Platz 3 belohnt.

Rund 125 Athletinnen und Athleten stellten sich zum krönenden Abschluss des diesjährigen Pfingstsportfestes den 800m. Hier konnte Safin Arshad (U18) seine Bestmarke um ganze 6 Sekunden auf 2:07,78 Minuten verbessern. Nils-Henrik Meyer, der fast täglich auf der Zevener Anlage trainiert, aber für LG Unterlüß startet, belegte mit einer Zeit von 1:55,39 in der Altersklasse Männer Platz 4. Am Samstag lief er bereits über die 400m mit 49,50s auf Platz 2.

Jugendwartin und Trainerin Stefanie Lenz, die gemeinsam mit Rainer Dohrmann, Andreas Müller und Bernd Bredehöft  die jungen Athleten trainiert, freute sich über die guten Ergebnisse und persönlichen Bestleistungen und sie schaut zuversichtlich auf die nächsten Saisonetappen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2019 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.