2020 Landesmeisterschaften der Senioren in Zeven

Weihnachtsfeier der LAV Zeven mit Jahresrückblick und Auszeichnungen

Einige der Geehrten der LAV Zeven, welche am Freitagabend zur Erinnerung einen "LAV-Becher 2019" erhielten.

Einige der Geehrten der LAV Zeven, welche am Freitagabend zur Erinnerung einen „LAV-Becher 2019“ erhielten.

Zeven. Bei einer Weihnachtsfeier im Ringhotel Paulsen blickten am Abend des Nikolaustages Mitglieder der Leichtathletikvereinigung Zeven (LAV) auf die beendete Saison zurück und verfolgten die anschließenden Ehrungen, bevor der Abend mit einem gemeinsamen Essen gemütlich ausklang.

Die Leichtathletinnen und Leichtathleten trafen sich im Atrium des Ringhotel Paulsen.

Die Leichtathletinnen und Leichtathleten trafen sich im Atrium des Ringhotel Paulsen.

Jens Dohrmann, der erste Vorsitzende der LAV Zeven, ließ in seinem Jahresrückblick eine Saison mit vielen sportlichen Höhepunkten Revue passieren und bedankte sich bei allen Trainern, Betreuern und Helfern. Als besonders positiv hob er in seiner Ansprache die Leistungen von LAV-Senioren unter anderem bei Welt- und Europameisterschaften hervor und freute sich, dass Ende August 2020 in Zeven Landesmeisterschaften der Senioren (Einzel ab MW30) ausgerichtet werden sollen. „Nicht so schön war die Beteiligung in einigen Altersklassen an Wettkämpfen. Es gibt in einigen Altersklassen größere Lücken. So ging in diesem Jahr keine Athletin in der Altersklasse W09 im Dreikampf an den Start. Hier waren es im Vorjahr noch 10 Athletinnen“, erwähnte der LAV-Vorsitzende in seiner Rede ebenfalls.

Christoph Muche (re.) bekam von Jens Dohrmann als "Sportler des Jahres" einen Glaspokal überreicht.

Christoph Muche (re.) bekam von Jens Dohrmann als „Sportler des Jahres“ einen Glaspokal überreicht.

Nach einer kurzen Unterbrechung erfolgte dann die Auszeichnung von Aktiven von den Jugendlichen- bis zu den Senioren-Altersklassen. Diese Sportlerinnen und Sportler waren bei Bezirksmeisterschaften, Landesmeisterschaften, Norddeutschen Meisterschaften, Deutschen Meisterschaften, Europameisterschaften und sogar Weltmeisterschaften angetreten und hatten dort besondere Titel und Platzierungen errungen (Die Zevener Zeitung berichtete). In diesem Jahr sicherten sich Noah Alexander Meyer, Paul-Benedikt Bartosch, Tjelle Haber, Linus Henning, Jannes Hinrich Corleis, Lena Behrens, Nele Müller, Lasse Willenbrock, Safin Arshad, Nils Michaelis, Melinda Dora Denes, Christoph Muche, Marcel Frank, Marco Miltzlaff, Carsten Ahlfeld, Rainer Dohrmann, Detlef Bredehöft, Czeslaw Pradzynski, Helmut Meier und Detlef Wickmann durch ihre Leistungen einen der „LAV Becher 2019“.

Für sein Engagement erhielt Bernd Meyer einen Präsentkorb.

Für sein Engagement erhielt Bernd Meyer einen Präsentkorb.

Sichtlich überrascht von seiner Ehrung als „Sportler des Jahres“ war Christoph Muche. Der Spezialist für die Wurfdisziplinen erhielt von Jens Dohrmann einen Glaspokal überreicht. Einen großen Präsentkorb gab es für Bernd Meyer für seinen langjährigen Einsatz als Helfer und Kampfrichter bei den Sportveranstaltungen, bevor der Abend mit einem gemeinsamen Essen und einem geselligen Beisammensein endete.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2019 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.