Laufabend der LAV Zeven mit Kreis- und Bezirksmeisterschaften

Titel für Zevener Sportler

Kreis- und Bezirksmeistertitel errangen am Donnerstag mehrere Zevener Leichtathleten. Im Rahmen des 4. Laufabends der LAV Zeven wurden auf der Sportanlage an der Kanalstraße die Titelträger über die 3000m-Distanz ermittelt.

Ergebnisse

Jannes-Hinrich Corleis von der LAV Zeven kam im Weitsprung der M13 mit 4,31m auf Platz 1.

Jannes-Hinrich Corleis von der LAV Zeven kam im Weitsprung der M13 mit 4,31m auf Platz 1.

Am Abschluss der diesjährigen Laufabend-Serie in Zeven nahmen trotz des Termins an einem Wochentag Aktive aus 17 Vereinen teil. Ausgerichtet wurden von der Leichtathletikvereinigung Zeven die Bezirks- und Kreismeisterschafen über 3000m. Dabei waren die gemischten Läufe nach den gemeldeten Zeiten eingeteilt. Der schnellste Lauf startete zuerst. Außerdem waren weitere Laufwettbewerbe (100m U16 und älter, 400m U18 und älter) und Weitsprung ausgeschrieben.

Bei der männlichen Jugend U18 errang Marius Silies von der LAV Zeven hinter Jan Bollhorst vom VfB Munster den zweiten Platz. Mit seiner Zeit von 11:29,56 min wurde der Heeslinger Vizebezirksmeister und auch Kreismeister. Sein Vereinskamerad Marcel Frank sicherte sich mit 9:57,81 min in der Altersklasse der Senioren M35 jeweils den Bezirksmeister- und den Kreismeistertitel. Genauso wie Thomas Silies, der Vater von Marius Silies, der für seinen Titelgewinn in der Altersklasse der Senioren M45 9:54,69 min benötigte. Marco Miltzlaff von der LAV Zeven kam in dieser Altersklasse mit 10:31,39 min auf den zweiten Platz.

Marius Silies (Nr. 404) lief im gemischten Wettbewerb über 3000m eine Zeit von 11:29,56 min, was in der Wertung der männlichen Jugend U18 den Kreismeistertitel und auf Bezirksebene den zweiten Platz bedeutete.

Marius Silies (Nr. 404) lief im gemischten Wettbewerb über 3000m eine Zeit von 11:29,56 min, was in der Wertung der männlichen Jugend U18 den Kreismeistertitel und auf Bezirksebene den zweiten Platz bedeutete.

Im 100m-Lauf der Männer kam der Zevener Wilfried Yao Kouassi mit 12,55 sec hinter Nils-Henrik Meyer (LG UnterlüßFaßbergOldendorf, 12,02 sec) und vor Peter Paul Steinbach (LG Kreis Verden, 13,02 sec) auf den zweiten Platz. Im 400m-Wettbewerb siegte der LAV-Athlet in 58,09 sec. In der Wertung der männlichen Jugend U18 belegte Pascal Meincke von der LAV Zeven über 100m (12,03 sec) und 400m (54,22 sec) jeweils den ersten Rang. Bei der Jugend M15 sicherte sich sein Vereinskamerad Safin Arshad über 100m (13,44 sec) und im Weitsprung (4,40m) die beste Platzierung. Lasse Willenbrock siegte im 100m-Lauf der Jugend M14 mit 13,42 sec vor Jannes-Hinrich Corleis (13,95 sec), welcher im Weitsprung der M13 mit 4,31m auf Platz 1 kam. Ebenfalls im Weitsprung trat auch Joachim Hickisch (Senioren M60) von der LAV Zeven an, der mit 3,85m ebenfalls auf dem ersten Platz landete.

Joachim Hickisch trat im Weitsprung der Senioren M60 an und sicherte sich den ersten Rang in der Wertung.

Joachim Hickisch trat im Weitsprung der Senioren M60 an und sicherte sich den ersten Rang in der Wertung.

In der Jugend W14 war es Nele Müller, welche die Zevener Farben vertrat und im 100m-Lauf mit 12,91 sec deutlich vorne lag. Ihr folgten Larissa Weber (13,56 sec) und Helena Lütjen (13,76 sec) welche beide für den TSV Gnarrenburg starten. Im Weitsprung kam Nele dann mit 3,96 m auf den dritten Platz. Hier gewann klar Larissa Weber (TSV Gnarrenburg, 4,43m) vor Moya Kebbel (SG Osterholzer LA, 4,21 m). Luisa Lenz von der LAV Zeven erzielte mit 3,94 m im Weitsprung der Kinder W11 die beste Weite, wobei sie in ihrem Wettkampf eine Serie von fast immer gleich guten Sprüngen zeigte.

Marcel Frank sicherte sich mit 9:57,81 min in der Altersklasse der Senioren M35 die Titel über 3000m.

Marcel Frank sicherte sich mit 9:57,81 min in der Altersklasse der Senioren M35 die Titel über 3000m.

Thomas Silies (Nr. 405) siegte in der Altersklasse der Senioren M45 über die 3000m mit 9:54,69 min und gewann dadurch den Kreismeister- und den Bezirksmeister-Titel.

Thomas Silies (Nr. 405) siegte in der Altersklasse der Senioren M45 über die 3000m mit 9:54,69 min und gewann dadurch den Kreismeister- und den Bezirksmeister-Titel.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2017 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.