Kreismeister-Titel für die LAV Zeven

Aktive sichern sich gute Platzierungen beim „Crosslauf am Helvesieker Berg“

 

Scheeßel. Im Rahmen des vom TV Scheeßel von 1892 e.V. ausgerichteten „Crosslauf am Helvesieker Berg“ wurden am Sonntag bei feucht-kühler Witterung gleich mehrere Wertungen ermittelt. Denn die Veranstaltung war auch Teil der Oste-Cup-Laufserie und zudem Austragungsort der Meisterschaften des Kreisleichtathletikverbandes Rotenburg/Wümme. „Heute sind hier Kreismeisterschaften, weshalb ich mich über mehr Aktive gefreut hätte. Aber es werden ja überall weniger Kinder“ sagte Veranstaltungsleiter Rainer Lampe, der zusammen mit seinem Team aus freiwilligen Helfern 128 Aktive aus 20 Vereinen im Stadion „Waidmannsruh“ begrüßen konnte.

 

Alle Erstplatzierten wurden Kreismeister, auch wenn in der jeweiligen Altersklasse nur ein Teilnehmer oder eine Mannschaft am Start waren. Deshalb hatte bei den Siegerehrungen Jürgen Klinkhardt vom TuS Bothel, der stellvertretende Vorsitzende des KLV, auch eine große Zahl von Kreismeistern zu ehren. Unter diesen fanden sich mehrere Aktive der LAV Zeven. Titelträger aus den Reihen der Zevener Leichtathletikvereinigung wurden über 3010m: Marcel Frank (Senioren M35, 10:20 min), Cornelia Pawlus (Seniorinnen W40, 17:49 min), Bernd Löhn (Senioren M45, 14:22 min), Carsten Ahlfeld (Senioren M50, 12:02 min), Heino Fiehnen (Senioren M55, 12:29 min) und Rainer Liburg (Senioren M60, 16:20 min). Über die 670m-Distanz sicherten sich Solja Brandt (Kinder W08 und jünger, 2:38 min), die Kinder W08-Mannschaft LAV Zeven I (Solja Brandt, Jette Tomforde, Bente Löhn), Leonardo Orlovius (Kinder M08 und jünger, 2:43 min), Silas Dreyer (Kinder M09, 2:21 min) und bei den Kindern M09 die Mannschaft LAV Zeven (Silas Dreyer, Simon-Gerard Bartosch, Michael Bartkowski) die Titel.

 

Über die 1340m siegten Paula Itzek (Kinder W10, 5:38 min), die LAV-W10-Mannschaft (Paula Itzek, Lara Fitschen, Edda Gert), Matti Kaiser (Kinder M10, 5:20 min), Anton Prigge (Kinder M11, 5:21 min), die LAV-M10-Mannschaft (Matti Kaiser, Jona Schmidt, Bendix Meyer) und die LAV-M11-Mannschaft (Anton Prigge, Maximilian Heiden, Paul-Benedikt Bartosch). Kreismeister über die 9330m wurden von der LAV Zeven Marcel Frank (Senioren M35, 35:21 min) und Heino Fiehnen (Senioren M55, 43:13 min). Dazu kommen noch mehrere gute Platzierungen von LAV-Aktiven. Die ausführlichen Ergebnislisten der zum Teil bis auf die Zielgerade spannenden Rennen finden sich im Internet.

 

zi01: Bei den Siegerehrungen gab es auch für Aktive aus den Reihen der LAV Zeven Urkunden.

zi01: Bei den Siegerehrungen gab es auch für Aktive aus den Reihen der LAV Zeven Urkunden.

Zi02: Als der Starter Klaus Michalski vor dem Startschuss zum Rennen über 670m seinen Gehörschutz aufsetzte, ergriffen einige der jüngsten Läuferinnen lieber ebenfalls Vorsorgemaßnahmen.

Zi02: Als der Starter Klaus Michalski vor dem Startschuss zum Rennen über 670m seinen Gehörschutz aufsetzte, ergriffen einige der jüngsten Läuferinnen lieber ebenfalls Vorsorgemaßnahmen.

Zi03: Einer der erfolgreichsten Zevener Athleten am Sonntag war Marcel Frank (Senioren M35), der Kreismeister über 3010m (10:20 min) und 9330m (35:21 min) wurde.

Zi03: Einer der erfolgreichsten Zevener Athleten am Sonntag war Marcel Frank (Senioren M35), der Kreismeister über 3010m (10:20 min) und 9330m (35:21 min) wurde.

Zi04: Leonardo Orlovius siegte bei den Kindern M08 und jünger über 670m.

Zi04: Leonardo Orlovius siegte bei den Kindern M08 und jünger über 670m.

Zi05: Lara Fitschen wurde Vize-Kreismeisterin in der Einzelwertung der Kinder W10 und Kreismeisterin in der Mannschaftswertung zusammen mit Paula Itzek und Edda Gert.

Zi05: Lara Fitschen wurde Vize-Kreismeisterin in der Einzelwertung der Kinder W10 und Kreismeisterin in der Mannschaftswertung zusammen mit Paula Itzek und Edda Gert.

Zi05b: Edda Gert kam bei den Kindern W10 auf den dritten Platz in der Einzelwertung und wurde zusammen mit Paula Itzek und Lara Fitschen Kreismeisterin in der Mannschaftswertung.

Zi05b: Edda Gert kam bei den Kindern W10 auf den dritten Platz in der Einzelwertung und wurde zusammen mit Paula Itzek und Lara Fitschen Kreismeisterin in der Mannschaftswertung.

Zi06: Matti Kaiser (Nr. 634) und Anton Prigge (Nr. 605) wurden jeweils Kreismeister in der Einzelwertung und mit ihren Mannschaften.

Zi06: Matti Kaiser (Nr. 634) und Anton Prigge (Nr. 605) wurden jeweils Kreismeister in der Einzelwertung und mit ihren Mannschaften.

Zi07: Maximilian Heiden (Nr. 625) und Jona Schmidt (Nr. 646) wurden mit ihren jeweiligen Mannschaften Kreismeister.

Zi07: Maximilian Heiden (Nr. 625) und Jona Schmidt (Nr. 646) wurden mit ihren jeweiligen Mannschaften Kreismeister.

Zi08: Michael Bartkowski (Nr. 637) wurde zusammen mit seinen Mannschaftskameraden Silas Dreyer und Simon-Gerard Bartosch Kreismeister der Kinder M09.

Zi08: Michael Bartkowski (Nr. 637) wurde zusammen mit seinen Mannschaftskameraden Silas Dreyer und Simon-Gerard Bartosch Kreismeister der Kinder M09.

Zi09: Diese Damen aus der "Zevener-Fan-Ecke" applaudierten für alle Teilnehmenden. Nicht für die Aktiven der LAV Zeven.

Zi09: Diese Damen aus der „Zevener-Fan-Ecke“ applaudierten für alle Teilnehmenden. Nicht für die Aktiven der LAV Zeven.

Zi10: Szene aus dem 670m-Lauf der weiblichen Kinder. Mit dabei Bente Löhn (Nr. 762) und Pia Löhn (Nr. 769) von der LAV Zeven.

Zi10: Szene aus dem 670m-Lauf der weiblichen Kinder. Mit dabei Bente Löhn (Nr. 762) und Pia Löhn (Nr. 769) von der LAV Zeven.

Zi11: Sarah Dahle von der LAV Zeven startete bei der Jugend W14.

Zi11: Sarah Dahle von der LAV Zeven startete bei der Jugend W14.

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2017 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin,

mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven.

Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich.

Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.