Guter Start in den Oste-Cup 2017

Veranstalter zufrieden mit Crosslauf des VfL Sittensen in Groß Meckelsen

 

Groß Meckelsen. Einen gelungenen Auftakt der diesjährigen „Oste-Cup“-Wertung erlebten am Sonntag die Teilnehmenden am vereinsoffenen Crosslauf des VfL Sittensen, welcher erneut in Groß Meckelsen stattfand. Bernd Bredehöft, der Leiter und Trainer der Leichtathletikabteilung des VfL Sittensen, war als Veranstalter zufrieden mit dem Wettkampf, für den neun Läufe über Strecken von 650m bis zu 8400m ausgeschrieben waren.

 

Mit am Start waren auch Aktive aus den Reihen der LAV Zeven, von denen einige sich sehr gute Platzierungen sichern konnten. So gewann Carsten Hülss in seiner Altersklasse Senioren M40 sowohl den ersten Lauf des Tages über die 4200m-Strecke (13:47 min) als auch den letzten Lauf des Tages über die 8400m-Distanz (29:18 min). Sieger in ihren Altersklassen wurden über 4200m auch Thomas Silies (Senioren M45, 14:27 min), Heino Fiehnen (Senioren M55, 17:13 min) und Rainer Liburg (Senioren M60, 21:06 min). Bester Senior M45 über 8400m wurde Frank Brinkmann (35:51 min). Im Rennen der Kinder W08 über die 650m lief Solja Brandt in genau 3 Minuten auf den ersten Platz. In der Wertung der Kinder M09 kam über diese Strecke ihr Vereinskamerad Silas Dreyer ebenfalls als Sieger in das Ziel. Er benötigte 2:38 min.

 

Gleich die kompletten Medaillenränge sicherten sich die LAV-Athletinnen Paula Itzek (5:47 min), Sophie Aeplinius (6:20 min) und Maria Cordes (6:34 min) im 1300m-Lauf der Kinder W10. Wobei ihre Vereinskameradin Edda Gert mit 6:35 min zudem den vierten Platz belegte. Den Sieg über diese Distanz errang auch Anton Prigge von der LAV Zeven mit 5:35 min bei den Kindern M11. Sein Vereinskamerad Laurens Quellen wurde mit 5:52 min Dritter. Aber auch bei anderen Rennen belegten Aktive der LAV Zeven gute Plätze und zeigen teilweise beachtliche persönliche Leistungen, mit denen sich einige von ihnen bereits wichtige Punkte für die Oste-Cup-Wertung sicherten.

 

Die ausführlichen Ergebnislisten mit den Platzierungen der 144 Teilnehmenden aus 22 Vereinen finden sich im Internet (www.lav-zeven.de). Der nächste Lauf zur Wertung im „Oste-Cup 2017“ ist der „Cross am Helvesieker Berg“ am 5. Februar in Scheeßel, bei dem zugleich die Kreismeisterschaften des KLV Rotenburg ausgerichtet werden. Anschließend folgen mit einem Crosslauf in der Ahe am 26. Februar und dem abschließenden Lauf „Rund um den Bahberg“ am 12. März zwei Wettkämpfe in Zeven, welche in die diesjährige Wertung der Laufserie einfließen. (zi)

 

 

Bernd Bredehöft, Veranstalter

Bernd Bredehöft, Veranstalter

  3 Fragen an:

 Bernd Bredehöft, Veranstalter

 

  Zevener Zeitung: Wie ist Ihr erster Eindruck von der Veranstaltung?

 Bernd Bredehöft: Ich bin zufrieden. Es läuft sehr gut.

 

 Zevener Zeitung: Woran liegt das?

 Bernd Bredehöft: Ein Grund ist sicherlich das Organisationsteam, welches hier hilft. Es ist sehr gut und zum Teil schon seit Jahren aufeinander eingespielt.

 

 Zevener Zeitung: Im 4200m-Lauf der Männer gewann soeben Sean Hahnefeldt vom TSV Otterndorf mit einer Zeit von 13:09 min, was Sie mit Freude zur Kenntnis genommen haben. Warum diese Begeisterung?

 Bernd Bredehöft: Sean Hahnefeldt war sehr flott unterwegs. Gefühlt war es ein neuer Streckenrekord. Aber das werde ich erst zu Hause überprüfen müssen.

zi01: Lauf der männlichen Kinder über die 1300m-Distanz. Anton Prigge (Nr. 605) von der LAV Zeven gewann die Wertung der Kinder M11 in 5:35 min. Torben Lindemann (Nr. 724, TV Lilienthal) siegte mit 5:33 min bei den Kindern M10.

zi01: Lauf der männlichen Kinder über die 1300m-Distanz. Anton Prigge (Nr. 605) von der LAV Zeven gewann die Wertung der Kinder M11 in 5:35 min. Torben Lindemann (Nr. 724, TV Lilienthal) siegte mit 5:33 min bei den Kindern M10.

zi02: Carsten Hülss (Nr. 608) wurde in seiner Altersklasse Doppelsieger über 4200m und 8400m.

zi02: Carsten Hülss (Nr. 608) wurde in seiner Altersklasse Doppelsieger über 4200m und 8400m.

zi03a: Start der weiblichen Kinder über die 650m. In der ersten Reihe mit dabei die spätere Siegerin Solja Brandt (Nr. 613) von der LAV Zeven.

zi03a: Start der weiblichen Kinder über die 650m. In der ersten Reihe mit dabei die spätere Siegerin Solja Brandt (Nr. 613) von der LAV Zeven.

zi03b: Solja Brandt (Nr. 613) von der LAV Zeven (Hier vor ihrer Vereinskameradin Emily Magerfleisch, Nr. 663).

zi03b: Solja Brandt (Nr. 613) von der LAV Zeven (Hier vor ihrer Vereinskameradin Emily Magerfleisch, Nr. 663).

zi04: Silas Dreyer (Nr. 758) gewann die Wertung der Kinder M09 über 650m.

zi04: Silas Dreyer (Nr. 758) gewann die Wertung der Kinder M09 über 650m.

zi05: Start der weiblichen Kinder über die 1300m-Distanz. Von der LAV Zeven gewann in der Wertung der Kinder W10 Paula Itzek (Nr. 648).

zi05: Start der weiblichen Kinder über die 1300m-Distanz. Von der LAV Zeven gewann in der Wertung der Kinder W10 Paula Itzek (Nr. 648).

zi07: Rainer Liburg siegte bei den Senioren M60 über 4200m.

zi07: Rainer Liburg siegte bei den Senioren M60 über 4200m.

zi08: Thomas Silies siegte bei den Senioren M45 über 4200m.

zi08: Thomas Silies siegte bei den Senioren M45 über 4200m.

Heino Fiehnen siegte bei den Senioren M55 über 4200m.

zi09: Heino Fiehnen siegte bei den Senioren M55 über 4200m.

 

 

Fotos: zi