„Die Strecke ist super“

Crosslauf des TuS Zeven in der Ahe mit 17 ersten Plätzen für die LAV

 

Zeven. Bereits der dritte und damit vorletzte Lauf der diesjährigen „Oste-Cup“-Wertung fand am Sonntag in der Zevener Ahe statt. Dabei sicherten sich Aktive der Leichtathletikvereinigung Zeven (LAV) insgesamt 17 erste Plätze.

 

Ausgehend vom Start- und Zielbereich an der „Martin Hofmann“-Brücke zur Zevener Schützenhalle führten die Läufe über Distanzen von 830m bis zu 7400m. In diesem Jahr gingen 114 Aktive aus 17 Vereinen an den Start, wobei die zum Teil leider sehr übersichtlichen Teilnehmerfelder sicherlich auch an der feuchten Witterung lagen. Glücklicherweise gab es während der Veranstaltung keinen Regen mehr und die Niederschläge der vergangenen Tage hatten auf den Strecken lediglich für einige wenige „Matsch-Löcher“ gesorgt.

 

„Die Strecke ist super. Alles gut ausgeschildert. Besonders für die Kids“, lobte Jürgen Klinkhardt, der 2. Vorsitzende des KLV Rotenburg, die Vorbereitungen des Teams vom TuS Zeven. Dieses hatte in der Ahe mit rot-weißen Absperrbändern und Pfeilen in unterschiedlichen Farben die jeweiligen Laufstrecken markiert. Allerdings „stürmten“ bei einem Rennen einige junge Damen dann doch an einer Absperrung vorbei und verloren dadurch ihre bisherigen Führungspositionen. Denn bis sie ihren Fehler bemerkten, waren die Verfolgerinnen auf der richtigen Wegstrecke schon uneinholbar davongezogen. „Das ist uns zu unseren Jugendtagen auch mal passiert“ stellten darauf hin einige ältere Anwesende fest und sahen das Versehen zumeist mit Humor.

 

Erfreulich aus Zevener Sicht waren gleich 17 erste Plätze für Aktive der LAV. In ihren jeweiligen Altersklassen gewannen über 2880 Meter Janko Sawall (Männl. Jugend U18, 13:48 Minuten), Marcel Frank (Senioren M35, 10:05), Carsten Hülss (Senioren M40, 10:13), Bernd Löhn (Senioren M45, 13:43), Bernd Bredehöft (Senioren M50, 13:54), Heino Fiehnen (Senioren M55, 12:01) und Jürgen Umann (Senioren M60, 16:52). Über die 830m-Distanz siegten Solja Brandt (Kinder W08, 3:58), Mattis Wichern (Kinder M08, 3:44) und Silas Dreyer (Kinder M09, 3:32). Lara Fitschen (Kinder W10, 5:52), Matti Kaiser (Kinder M10, 5:23) und Anton Prigge (Kinder M11, 5:31) kamen nach 1300m als Erste über die Ziellinie. Linas Quellen (Jugend M14, 9:26) und Anna Hilken (Jugend W15, 8:06) sicherten sich über 1850m jeweils den ersten Platz. Ihren zweiten Sieg des Tages errangen Marcel Frank (Senioren M35, 27:36) und Carsten Hülss (Senioren M40, 27:29) beim abschließenden 7400m-Lauf, in welchem sie lange zusammen mit Sebastian Uridat (LG Eintracht Frankfurt, Männer, 27:50) das Führungstrio bildeten.

 

Die ausführlichen Ergebnislisten des Zevener Crosslaufes in der Ahe und der aktuelle Stand der Oste-Cup-Wertung finden sich im Internet (www.lav-zeven.de). Der abschließende Lauf der diesjährigen Oste-Cup-Wertung ist der „Crosslauf des TuS Zeven um den Bahberg“, welcher am 12. März im Großen Holz ausgerichtet wird. (zi)

Zi01: Startvorbereitungen für die 830m der männlichen Kinder. Mit dabei Mattis Wichern (Nr. 635) und Silas Dreyer (Nr. 758, 5. v. re.), die späteren Sieger in ihren Altersgruppen.

Zi01: Startvorbereitungen für die 830m der männlichen Kinder. Mit dabei Mattis Wichern (Nr. 635) und Silas Dreyer (Nr. 758, 5. v. re.), die späteren Sieger in ihren Altersgruppen.

 

Zi02: Matti Kaiser (Nr. 634) und Anton Prigge (Nr. 605, re.) gewannen die Wertungen der männlichen Kinder über 1300m.

Zi02: Matti Kaiser (Nr. 634) und Anton Prigge (Nr. 605, re.) gewannen die Wertungen der männlichen Kinder über 1300m.

 

Zi03: Das Trio mit Carsten Hülss (Nr. 608), Marcel Frank (Nr. 616) und Sebastian Uridat (Nr. 19) führte über die 7400m von Beginn an.

Zi03: Das Trio mit Carsten Hülss (Nr. 608), Marcel Frank (Nr. 616) und Sebastian Uridat (Nr. 19) führte über die 7400m von Beginn an.

Zi04: Lara Fitschen gewann den Lauf der Kinder W10.

Zi04: Lara Fitschen gewann den Lauf der Kinder W10.

Zi05: Anna Hilken siegte souverän in der Wertung der Jugend W15 über 1850m.

Zi05: Anna Hilken siegte souverän in der Wertung der Jugend W15 über 1850m.

Zi06: Heino Fiehnen siegte über die 2880m und wurde in 33:01 über die 7400m Zweiter der Senioren M55.

Zi06: Heino Fiehnen siegte über die 2880m und wurde in 33:01 über die 7400m Zweiter der Senioren M55.

Zi07: Flott unterwegs war erneut Solja Brandt, welche auch beim Lauf in der Zevener Ahe ihre Konkurrentinnen hinter sich ließ.

Zi07: Flott unterwegs war erneut Solja Brandt, welche auch beim Lauf in der Zevener Ahe ihre Konkurrentinnen hinter sich ließ.

Zi08: Bei der Siegerehrung der Jugend W14 mit dabei waren die LAV-Athletinnen Eleni Itzek (4.v.li) - welche mit 8:30m auf den vierten Platz - und Sarah Dahle (re.), welche nach 1850m als Achte über die Ziellinie kam.

Zi08: Bei der Siegerehrung der Jugend W14 mit dabei waren die LAV-Athletinnen Eleni Itzek (4.v.li) – welche mit 8:30m auf den vierten Platz – und Sarah Dahle (re.), welche nach 1850m als Achte über die Ziellinie kam.

Zi09: Sophie Aeplinius (Nr. 624) von der LAV Zeven kam beim 1300m-Lauf der Kinder W10 mit 6:07 Minuten auf den zweiten Platz hinter ihrer Vereinskameradin Lara Fitschen.

Zi09: Sophie Aeplinius (Nr. 624) von der LAV Zeven kam beim 1300m-Lauf der Kinder W10 mit 6:07 Minuten auf den zweiten Platz hinter ihrer Vereinskameradin Lara Fitschen.

 

Text/Fotos: zi