„Oste-Cup“-Laufserie wurde in Zeven fortgesetzt

TuS Zeven veranstaltete am Sonntag Crosslauf im Zevener Stadtwald „Ahe“

Pressebericht von Jens Zschiesche – Fotos (c) Jens Zschiesche

Ergebnissaufstellung

 

Zeven. Am letzten Sonntag fand in der Zevener „Ahe“ ein vom Turn- und Sportverein Zeven ausgerichteter Crosslauf statt, welcher zugleich der zweite Lauf der diesjährigen „Oste-Cup“-Wertung war. Der erste Startschuss erfolgt um 11 Uhr im Bereich der Schützenhalle und der letzte Lauf begann um 13 Uhr. Ausgeschrieben waren  insgesamt neun Läufe von 830m bis zu 7400m Länge. Die rund 200 Aktiven aus 27 Vereinen gingen – entgegen den Regen-Prognosen der Meteorologen – bei besten Witterungsbedingungen an den Start.

 

Aus Zevener Sicht sehr erfreulich war erneut das Abschneiden der Aktiven der Leichtathletikvereinigung Zeven (LAV). So belegten beispielsweise bei den Senioren M40 im Lauf über 2880m mit Carsten Hülss (9:58 min), Thomas Silies (10:05 min) und Daniel Dreyer (12:22 min) gleich drei LAV-Aktive die ersten Plätze. Über diese Distanz gewannen zudem Andreas Müller (10:08 min, Senioren M50) und Rainer Liburg (13:55 min, Senioren M60) die Wertungen ihrer Altersgruppen.

 

Aber auch beim Nachwuchs konnten sich Zevener Aktive vordere Ränge sichern. So siegte etwa Lara Fitschen (3:44 min) vor ihren Vereinskameradinnen Alison Trumpa (3:58 min), Dana Hastedt (4:02 min) und Henriette von Bargen (4:03 min) im 830m-Rennen der Kinder W09. Und bei den Kindern M08 gewann über diese Distanz Silas Dreyer von der LAV Zeven in 3:53 min vor seinen Vereinskameraden Maximilian Door (3:56 min) und Fabian Thal (4:03 min).

 

Spannend bis in das Ziel war auch das Rennen der Kinder M10 über 1300m. Hier setzte sich  Maximilian Heiden (LAV Zeven, 5:37 min) nur knapp vor Laurens Quellen (LAV Zeven, 5:38 min) und Anton Prigge (LAV Zeven, 5:40 min) durch. Im 1850m-Lauf der Jugend W14 gewann Anna Hilken (LAV Zeven, 7:58 min). Auf den zweiten Rang kam Sarah Lindemann (SG Osterholzer LA, 8:05 min) und Rike Löhn (LAV Zeven, 9:08 min) belegte den dritten Platz.

 

Mit Carsten Hülss (LAV Zeven, 26:47 min) auf dem ersten Platz und Thomas Silies (LAV Zeven, 28:16 min) auf dem zweiten Platz endete der 7400m-Lauf bei den Senioren M40 bezüglich der beiden ersten Platzierungen genauso wie zuvor der 2880m-Lauf. Der vereinslose Zevener Carsten Schütz kam mit 28:21 min auf den dritten Rang. Bei den Senioren M45 gewann Marco Miltzlaff (LAV Zeven, 28:26 min) vor Nils Quadejacob (Buxtehuder SV, 30:48 min) und Carsten Ahlfeld (LAV Zeven, 30:55 min). Rainer Liburg (LAV Zeven, 40:27 min) errang über diese Distanz seinen zweiten Sieg des Tages in der Wertung der Senioren M60.

 

Die ausführlichen Ergebnislisten finden sich im Internet (www.lav-zeven.de), wo auch Informationen über die beiden noch kommenden „Oste-Cup“-Läufe in Scheeßel („Cross am Helvesieker Berg“ am 28. Februar) und in Zeven („Um den Bahberg“ am 13. März) zu finden sind.

 


Start zum Lauf über 7400m. In der Wertung der Senioren M45 gewann Marco Miltzlaff (LAV Zeven, Nr. 108, 28:26 min). Sein Vereinskamerad Thomas Silies (Nr. 123) kam mit 28:16 min auf den zweiten Rang in der Wertung der Senioren M40. 

Szene vor dem Start. Die für die LAV Zeven antretende Hannah Kinner half anderen jungen Damen bei der Klärung der zu laufenden Strecke. 

Rainer Liburg (Nr. 104) gewann am Sonntag sowohl die Wertung der Senioren M60 im 2880m-Lauf (13:55 min) als auch im abschließenden Rennen über die 7400m (40:27 min).

Mara Pawlus von der LAV Zeven (Nr. 145) lief beim ersten Oste-Cup-Lauf, der Veranstaltung des VfL Sittensen in Groß Meckelsen, über 1300m bei den Kinder W11 mit 6:46 min auf den zweiten Platz. In Zeven kam sie über diese Distanz mit 6:26 min auf den dritten Rang hinter ihrer Vereinskameradin Ariane Thal (6:12 min) und vor der LAV-Aktiven Charlotte von Bargen (7:33 min).  
   
   
   

 

 

 

 

Text/Fotos: zi