Maxin und Dohrmann auf Sportlerball 2016 des TuS Zeven geehrt

Elvira "Elli" Maxin bei der Ehrung für zwei Jahrzehnte ehrenamtliche Tätigkeit beim Sportlerball des Tus Zeven.

Elvira „Elli“ Maxin bei der Ehrung für zwei Jahrzehnte ehrenamtliche Tätigkeit beim Sportlerball des Tus Zeven.

Seinen traditionellen Sportlerball feierte der Turn- und Sportverein Zeven am 22. Oktober in Oldendorf. Neben der Ehrung verdienter Mitglieder stand ebenfalls die Auszeichnung des Sportlers des Jahres auf dem Programm.

Als verdientes Mitglied wurde vom TuS Zeven Elvira „Elli“ Maxin ausgezeichnet, da sie bereits seit zwei Jahrzehnten für den Verein ehrenamtlich aktiv ist. Und zwar in der Turnabteilung und in den Reihen der LAV Zeven. Ihre Ehrenamtlichkeit bei den Leichtathleten begann Elli genau vor zwanzig Jahren bei den Landesmeisterschaften im Cateringbereich der LAV Zeven, damals noch unter der Regie von Traudel Hauck. Vorher backte sie (wie viele andere Eltern auch) Kuchen, wenn dieser für Veranstaltungen benötigt wurde. Oder sie fuhr ihre Kinder, über die sie zur Leichtathletik

Janik Dohrmann, "Sportler des Jahres" des TuS Zeven

Janik Dohrmann, „Sportler des Jahres“ des TuS Zeven

gekommen war, zu den verschiedenen Sportveranstaltungen. Vor ungefähr zehn Jahren hat sie dann die alleinige Verantwortung für den gesamten Cateringbereich innerhalb der LAV Zeven übernommen. Dazu gehörten die Sportveranstaltungen auf der Sportanlage der Kanalstraße sowie die Crossläufe im „Großen Holz“. Als aktive Sportlerin ist sie regelmäßig bei den Übungsabenden in der Turnabteilung zu sehen.

Der Titel „Sportler des Jahres“ ging an Janik Dohrmann. Und zwar nicht nur für seine sportlichen Leistungen – beispielsweise als mehrfacher Landesmeister – sondern auch für sein Engagement als Kampfrichter oder im Trainingsbetrieb der LAV.