Guter Einstieg in den Oste-Cup

Crosslauf des VfL Sittensen in Groß Meckelsen eröffnete die diesjährige Laufserie

Pressebericht von Jens Zschiesche – Fotos (c) Jens Zschiesche

 

Groß Meckelsen. Am Sonntag fand im Wald in Groß Meckelsen ein vereinsoffener Crosslauf statt, welcher zugleich den Auftakt für die diesjährige „Oste-Cup“-Wertung bildete. Ausrichter der Veranstaltung war der VfL Sittensen und Bernd Bredehöft – der Leiter und Trainer der VfL-Leichtathletikabteilung – und sein Team hatten erneut einen gelungenen Wettkampf organisiert.

 

„Auf einigen Streckenabschnitten waren ein paar nasse Stellen und etwas Matsch, aber insgesamt war es trocken und gut zu laufen. Die Teilnehmerfelder waren in Ordnung und die Veranstaltung ein guter Einstieg in den Oste-Cup 2016“ meinte nach dem Ende der Läufe Rainer Dohrmann von der LAV Zeven. Die Leichtathletikvereinigung, in der auch der VfL Sittensen Mitglied ist, stellte in diesem Jahr erneut einen bedeutenden Anteil der Teilnehmenden. Aber neben einer großen Zahl von Aktiven aus regionalen Vereinen hatten sich ebenfalls Sportler von Vereinen wie beispielsweise dem SV Werder Bremen, der Sportgemeinschaft (SG) Greifswald oder dem Leichtathletikzentrum (LAZ) Puma Rhein-Sieg angemeldet, um in Groß Meckelsen an den Start zu gehen. Insgesamt standen 210 Läuferinnen und Läufer aus 29 Vereinen auf der Meldeliste, die in einem der neun Läufe über Distanzen von 650m bis zu 8400m antreten wollten. Dabei starteten mehrere Aktive auch in diesem Jahr gleich in zwei Rennen. So gingen etwa von der LAV Zeven Carsten Hülss, Thomas Silies, Andreas Müller, Bernd Eimann, Bernd Schulz und Rainer Liburg sowohl im ersten Lauf des Tages – über 4200m – als auch im letzten Lauf des Tages – über 8400m – an den Start und sicherten sich dabei gute Platzierungen.

 

Aus Sicht der LAV Zeven besonders erfreulich waren die Siege ihrer Aktiven Carsten Hülss (Senioren M40, 4200m, 14:07 min), Bernd Löhn (Senioren M45, 4200m, 19:29 min), Andreas Müller (Senioren M50, 4200m, 14:32 min), Bernd Schulz (Senioren M60, 4200m, 17:42 min), Marieke Wichern (Kinder W09, 650m, 2:58 min), Solja Brandt (Kinder W07, 650m, 3:18 min), Silas Dreyer (Kinder M08, 650m, 3:05 min). Leonardo Orlovius (Kinder M07, 650m, 3:12 min), Maximilian Heiden (Kinder M10, 1300m, 5:59 min), Vincent Orlovius (Jugend M12, 1800m, 7:19 min), Carsten Hülss (Senioren M40, 8400m, 29:37 min), Andreas Müller (Senioren M50, 8400m, 30:47 min) und Bernd Schulz (Senioren M60, 8400m, 39:12 min) in ihren jeweiligen Wertungen. Denn dadurch haben sie sich bereits wichtige Punkte für die Oste-Cup-Gesamtwertung erlaufen. Aber auch die Leistungen der anderen Aktiven waren sehr sehenswert. Die ausführlichen Ergebnislisten der Veranstaltung finden sich im Internet (www.lav-zeven.de) und der nächste Lauf zur Wertung im „Oste-Cup 2016“ ist am 7. Februar ein Crosslauf in der Ahe in Zeven. (zi)

 

 

 

 

05 1300m Mara Pawlus.jpg
Mara Pawlus von der LAV Zeven (Nr. 145) – hier vor ihren Vereinskameradinnen Ariane Thal und Morlyn Böckmann – kam über 1300m bei den Kinder W11 mit 6:46 min auf den zweiten Rang. 
06 1300m Charlotte von Bargen.jpg
Charlotte von Bargen von der LAV Zeven trat bei
den Kindern W11 über 1300m an. 
02 4200m Thomas Silies und Andreas Müller.jpg
Thomas Silies (Nr. 123) wurde in den beiden Läufen seiner Altersklasse (Senioren M40) jeweils Zweiter über 4200m und 8400m. Sein Vereinskamerad Andreas Müller (Nr. 110) wurde Doppelsieger in der Altersklasse Senioren M50. 
03 Carsten Hülss.jpg
Einer der erfolgreichsten Läufer des Tages war Carsten
Hülss, der in der Altersklasse M40 sowohl die 4200m
als auch die 8400m gewann. 

 

04 4200m Bernd Schulz.jpg
Bernd Schulz wurde Sieger bei den Senioren M60 über 4200m und 8400m. 
01 650m weibl. Kinder Nr. 151 und Nr. 132.jpg
Start der weiblichen Kinder über die 650m. Es gewannen die Wertungen ihrer Altersklassen Marieke Wichern (Nr. 151) und Solja Brandt (Nr. 132) von der LAV Zeven.