Deutsche Seniorenmeisterschaften I und II

Deutsche Seniorenmeisterschaften I und II
Mönchengladbach, 12.07.2013 bis 14.07.2013

 

 

 

Gesamtergebnisse:

 

Am 1. Tag Platz 3 über 100m und Platz 4 über 200m M60 für Helmut Meier
Vizemeisterschaft am 2. Tag über 400m

 

Pressebericht von Hans-Hermann Neblung:

Helmut Meier bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Vizemeisterschaft über 400m als Saisonhöhepunkt

 

Zeven / Mönchengladbach  (nb)

Die Deutschen Leichtathletik-Seniorenmeisterschaften im Mönchengladbacher Grenzlandstadion waren für Helmut Meier der größte Prüfstein der diesjährigen Bahnsaison. Auf den drei Sprintstrecken über 100, 200 und 400m erreichte er im dritten Jahr seiner Zugehörigkeit zur Altersklasse M 60 überaus respektable Ergebnisse.

Auf allen Strecken musste sich Helmut Meier mit seinen ständigen Konkurrenten  Reinhard Michelchen (VfL Sindelfingen) und Karl Dorschner (TV 48 Coburg) auseinandersetzen. Als starke Aufrücker in die AK M 60 waren Rudolf König (Saalfelder TV) und Gert Brenner (LG Filder) beim Kampf um die Medaillenplätze hinzugekommen.

Im Sprint über 100m erreichte Helmut Meier in schnellen 12,89s die Bronzemedaille. Die Plätze 1 und 2 gingen erwartungsgemäß an Reinhard Michelchen (12,49s) und Rudolf König (12,69s). Bei den anschließenden Langsprints über 200m trafen alle Finalisten aus dem 100m-Rennen erneut aufeinander. Mit Platz 4 in der Zeit von 26,81s zeigte sich der Heeslinger Seniorensprinter erneut in bester Verfassung.

Die Einteilung bei den 400m-Läufen verlief für Helmut Meier unglücklich. Trotz schneller Qualifikationszeit wurde er nicht im Lauf der schnellsten Viertelmeiler eingeteilt. Dadurch konnte Meier nicht im direkten Vergleich auf Medaillenjagd gehen. Seine Konkurrenten um den Meistertitel legten im Lauf 1 ihre Zeiten vor. Doch mit seiner guten Zeit von 59,91 s, musste sich der Heeslinger nur dem in der Endabrechnung etwas schnelleren Reinhard Michelchen geschlagen geben. Als Deutscher Vizemeister krönte er seine diesjährige Wettkampfsaison mit der Silbermedaille.

Das Fazit von Helmut Meier, nach einer überaus erfolgreichen Meisterschaft, lautete :  „Ich denke, ich kann mit den Ergebnissen dieser Meisterschaft sehr zufrieden sein. Schließlich gab es für mich im Grenzlandstadion drei persönliche Jahresbestzeiten und die Vizemeisterschaft über 400m mit einer Zeit unter 60 Sekunden war absolut gut. Schade, dass ich der einzige LAV-Teilnehmer bei den Meisterschaften in Mönchengladbach war“.

 

(nb)

 

 

 

 

DMSen2013.jpg
v.l.n.r.: Helmut Meier, Karl Dorchner, Gert Brenner, Rudolf König und dreifach Meister Reinhard
Michelchen
DSCI1483.jpg
Opa Helmut mit seinem Enkel Mats

DSCI1477.jpg

 

100m, Männer M60 – Zeitfinalläufe

Datum: 12.07.2013 Beginn: 11:00h

Anzahl der Teilnehmer: 9 Wind: I:+0,4 / II:+1,8

Rg. StNr. Name Jg Nat. Verein Fn Ergebnis

1 1358 Michelchen Reinhard 1953 WÜ VfL Sindelfingen 12,49 1./II

2 1111 König Rudolf 1953 TH Saalfelder LV 12,69 2./II

3 542 Meier Helmut 1951 NI LAV Zeven 12,89 3./II

4 130 Dorschner Karl 1951 BY TV 1848 Coburg 12,94 4./II

5 1317 Brenner Gert 1952 WÜ LG Filder 13,01 5./II

6 114 Haake Borchert 1950 BR TuS Huchting 13,42 1./I

7 643 Heckner Winfried 1950 NO STV Hünxe 13,47 2./I

8 1188 Neumann Peter 1953 WE TSV Kirchlinde 13,82 3./I

9 1187 Meyer Jochen 1953 WE TSV Kirchlinde 14,86 4./I

 

200m, Männer M60 – Zeitfinalläufe

Datum: 12.07.2013 Beginn: 16:30h

Anzahl der Teilnehmer: 5

Rg. StNr. Name Jg Nat. Verein Fn Ergebnis

Finale Wind: +1,0 m/s

1 1358 Michelchen Reinhard 1953 WÜ VfL Sindelfingen 25,65

2 1111 König Rudolf 1953 TH Saalfelder LV 25,99

3 1317 Brenner Gert 1952 WÜ LG Filder 26,79

4 542 Meier Helmut 1951 NI LAV Zeven 26,81

130 Dorschner Karl 1951 BY TV 1848 Coburg ab.

 

400m, Männer M60 – Zeitfinalläufe

Datum: 13.07.2013 Beginn: 17:20h

Anzahl der Teilnehmer: 9

Rg. StNr. Name Jg Nat. Verein Fn Ergebnis

1 1358 Michelchen Reinhard 1953 WÜ VfL Sindelfingen 59,12 1./II

2 542 Meier Helmut 1951 NI LAV Zeven 59,91 2./II

3 1111 König Rudolf 1953 TH Saalfelder LV 60,05 3./II

4 246 Meilinger Gregor 1951 HE KSV Baunatal 61,48 4./II

5 742 Kombrink Dr. Erich 1950 NO Pulheimer SC 65,11 5./II

6 1138 Zinram Wilfried 1951 WE SV Brackwede 68,10 1./I

7 932 Custodis Wolfgang 1953 RL SV Urmitz 70,77 2./I

933 Kaiser Hans 1951 RL LG Vulkaneifel n.a.

931 Schüller Kurt 1949 RL SV Urmitz ab.