LAV-Senioren für Deutsche Meisterschaften gerüstet

LAV-Senioren für Deutsche Meisterschaften gerüstet

Norddeutsche Meisterschaften waren ein Prüfstein für Erfurt

 

Ergebnisaufstellung

 

 

Zeven / Delmenhorst  (nb)

Ausgesprochen erfolgreich agierten die Zevener Leichtathletik-Senioren bei ihrem letzten großen Wettkampf vor den Deutschen Meisterschaften. Mit 7 Titeln, 2 Vizemeisterschaften und 3 Bronzemedaillen wurden sie zum erfolgreichsten Team bei den Norddeutschen Meisterschaften im Delmenhorster Stadion.

 

Helmut Meier siegte im Sprint

In seiner derzeitigen Form ist der Heeslinger Helmut Meier (M 60) für Aufgaben im Erfurter Steigerwald-Stadion gut gerüstet. Seine Titelsammlung vergröße mit drei weiteren Siegen in Delmenhorst beträchtlich. Im 100m-Sprint, über 200m und auf der Stadionrunde über 400m wurde er seiner Favoritenrolle gerecht und setzte eindeutige Zeichen für die Meisterschaften in Thüringen und für die folgenden Europameisterschaften in Zittau.

Der relativ späte Einstieg in die Saison verlief,  für Detlef Wickmann  (M 60) nach überstandener Verletzung erfolgreich. Über 800m lief er  in der Zeit von 2:25,60 min überzeugend zum Titelgewinn. Mit dem 4. Platz über 1500m rundete der Tarmstedter am nächsten Meisterschaftstag seine Erfolgsbilanz ab.

Mit Jürgen Umann und Joachim Hickisch waren bei den Wettbewerben der  AK 55  zwei LAV-Athleten am Start. Mit der guten Weite von 10,05m sicherte sich Joachim Hickisch den Titel im Dreisprung, im 400m-Lauf gewann er ie Bronzemedaille. Im 200m-Langsprint meldete sich auch Jürgen Umann mit der Zeit von 27,93s  auf Platz 3 zurück.

Weitere Sprintmedaillen in der AK 50

         Czeslaw Pradzynski und Achim Bethge setzten auf den Sprintstrecken die Erfolgsbilanz fort. Auf der kurzen Distanz über 100m ließ der Zevener Trainer Czeslaw Pradzynski nie einen Zweifel über den Ausgang dieses Rennens aufkommen. In 12,23s sicherte er sich souverän die Norddeutsche Meisterschaft. Auf der längeren Sprintdistanz über 200m trug sich mit Achim Bethge ein weiterer Zevener in die Siegerliste ein. Denkbar knapp, mit einem Vorsprung von 2/100 Sekunden, gewann er vor Richard Kähling ( SC Damme ) in 26,03 s. Mit der Norddeutschen Vizemeisterschaft beendete der Tostedter den Finallauf über 400m in 59,59 Sekunden.

Vizemeisterschaft durch Andreas Müller

Einen spannenden Verlauf nahmen in Delmenhorst die 1500m-Rennen. Andreas Müller traf hier auf Jan Petermann von der LG Buntentor Roadrunners aus Bremen. Beide Läufer lieferten sich in Delmenhorst spannende Positionskämpfe, im Endspurt siegte dann der Bremer  in 4:22,08 min vor Andreas Müller, der sich in 4:22,33 min die Vizemeisterschaft sicherte.

In der AK 40 trat Thomas Silies auf der 5000m-Distanz an. Nach seinem Erfolg bei den Landesmeisterschaften erreichte der Heeslinger mit der Zeit von 16:38,97 min einen erfreulichen 3.Platz.

Für die Deutschen Meisterschaften, die am nächsten Wochenende in Erfurt stattfinden, zeigten sich die LAV-Senioren gut gerüstet. 

( nb )

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2012 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin,

mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven.

Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich.

Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.