LAV-Senioren holen Titel in Hamburg

LAV-Senioren holen Titel in Hamburg

Detlef Wickmann dreifacher Norddeutscher Meister

 

Pressebericht von Hans-Hermann Neblung –  Foto © LAV Zeven

 

Zeven / Hamburg  (nb)

 

Bei den Norddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften auf der Hamburger Jahnkampfbahn waren die Senioren der LAV Zeven erneut erfolgreich.
Mit vier Meisterschaften und zwei Vizemeisterschaften, drei dritten Plätzen und zwei vierten Plätzen kamen sie nach Zeven zurück.

 

Siegerehrung auf der Hamburger Jahnkampfbahn mit dem dreifachen Norddeutschen Meister Detlef Wickmann ( Mitte )

Siegerehrung auf der Hamburger Jahnkampfbahn mit dem dreifachen Norddeutschen Meister Detlef Wickmann ( Mitte )

Den Grundstein der Zevener Erfolge legte der Tarmstedter Detlef Wickmann ( M 60 ) mit seinen Siegen auf der 400m-Strecke, im 800m-Lauf und schließlich auch über 1500m. Beeindruckend war seine Überlegenheit auf allen drei Distanzen. Schon auf der Stadionrunde über 400m siegte er souverän in 63,63s vor Jürgen Hacker vom Berliner SC. Bei seinen Starts über 800 und 1500m, die der Tarmstedter Lehrer in 2:28,79 Minuten  bzw. in 5:0073 Minuten gewann, hatte er seinen stärksten Mitstreiter in Dr. Thomas Hummel vom Ahrensburger TSV.

 

Helmut Meier  war bei den Landesmeisterschaften nicht zu schlagen gewesen. Auf Norddeutscher Ebene wurde ihm das Siegen im letzten Jahr seiner Zugehörigkeit zur  Altersklasse ( M 55 ) nicht leicht gemacht, denn die jüngeren Athleten  rückten unverkennbar weiter in den Vordergrund. Jedoch bei seinem Sieg im 200m-Lauf in 26,11s und der Vizemeisterschaft über 400m zeigte sich Helmut Meier für die Deutschen Meisterschaften in Kevelaer gut vorbereitet.  Mit Joachim Hickisch und Friedrich Müller gehörten zwei weitere LAV-Senioren auf allen Langsprintstrecken  zu den tonangebenden Athleten der Meisterschaften auf der Jahnkampfbahn. Über 200m und später auch über die 400m-Stadionrunde sicherten sie sich als 3. und 4. ihre Plätze auf dem Siegertreppchen. Auf  beiden Strecken wurde Wolfgang Kreemke vom ESV Lok Potsdam zum stärksten Konkurrenten der drei Zevener Sprinter. Joachim Hickisch rundete seine Starts im Hamburger Jahnpark mit der Vizemeisterschaft im 800m-Lauf ab.

 

Thomas Silies war als Landesmeister in Hamburg angereist. Bedingt durch eine ungewohnt niedrige Teilnehmerzahl mussten die 5000m-Läufe mehrerer Altersklassen zusammengelegt werden. Bei seinem Sieg in der Wettkampfklasse M 35 legte er die 12 ½  Stadionrunden in 16:48,10 Minuten zurück. Die Meisterehren blieben ihm jedoch verwehrt, weil keine drei Läufer in seiner Altersklasse angetreten waren. Die Erfolge der Meisterschaften in Hamburg rundete schließlich Andreas Müller mit seinem dritten Platz der Wettkampfklasse M 40 über 800m ab.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2010 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.