LAV-Zeven startete mit RUN-UP in die neue Bahnsaison

Run Up 2009

Montag 20. April 2009

Ergebnisse

 

Pressebericht von Hans-Hermann Neblung:

LAV-Zeven startete mit RUN-UP in die neue Bahnsaison

Vereinsinterne Laufveranstaltung mit 111 Teilnehmern

Schon traditionell beginnt alljährlich die neue Bahnsaison der LAV-Vereine mit dem „RUN-UP“ auf der Sportanlage an der Kanalstraße. Diese Laufveranstaltung bildet den Übergang von der Cross-Saison zur Bahnsaison mit den kommenden Einzel-, Mehrkämpfen und Staffeln. 111 Athletinnen und Athleten fanden sich bei idealen Witterungsbedingungen zu diesem ersten Showdown ein. Ob sich das Wintertraining mit Crossläufen und Hallenwettkämpfen auszahlt, sollte sich bei dieser ersten Standortbestimmung zeigen.

Die acht- und neunjährigen Mädchen waren die ersten, die vom Starter auf ihre zwei Runden über 800m geschickt wurden. Begleitet durch die Anfeuerungsrufe vieler Eltern absolvierten die Jüngsten ihren Lauf. Erschöpft aber glücklich, die zum Teil ungewohnte Distanz absolviert zu haben, erreichten alle angetretenen Läuferinnen das Ziel. Mit deutlichem Vorsprung siegte Lena Dohrmann (Zeven) in der Altersklasse W 9 vor Samantha Fischer und Sophie Engels (Selsingen). Bei den jüngsten Läuferinnen (W 8 und jünger) gewann Annika Pawlus (Sittensen) vor Pauline Schwarz und Leonie Janzen aus Elsdorf. 200 Meter weiter mussten die jüngsten Schüler laufen, nach beendetem Lauf ihre RUN-UP-Medaillen entgegennehmen konnten. Nach einem spannenden Schlussspurt gewann Marius Silies (Heeslingen) bei den neunjährigen Schülern, während Maik Pieper (Zeven) im Lauf der Achtjährigen siegte.

Die älteren Jahrgänge hatten die Wahl, ob sie lieber kürzer und schneller 800- oder 1000m laufen wollten, oder den längeren 2000m-Lauf  wählten. Wie gut alle Schüler und Schülerinnen auf diese

5-Rundendistanz vorbereitet waren, zeigte sich gleich nach dem Startschuss. Bei den A-Schülern erreichten Sebastian Hauschild (M15) aus Klein Meckelsen und Robin Hennings (M14) aus Heeslingen als erste das Ziel. Jan Fricke (M13) aus Elsdorf und Nico Holsten (M12) aus Zeven ließen sich den Sieg in ihrer Altersklasse nicht nehmen. Wie stark die Altersklasse der C-Schüler in die Bahnsaison startet, unterstrichen Alexander Heins (M11) aus Heeslingen und Jonathan Wehe (M10) aus Sittensen  mit Zeiten unter der Acht-Minutengrenze.

Ihren männlichen Vereinskameraden wollten die Schülerinnen auf der 2000m-Distanz nicht nachstehen. Mit gut eingeschätztem Tempo unterstützten sie sich gegenseitig auf ihren fünf Stadionrunden. Carolin Drewes (W13) und Alica Peper (W12) setzten sich bei den B-Schülerinnen durch, während Janne Hilken (W11) aus Zeven und Shirley Hoffmann (W10) aus Sittensen ihre älteren LAV-Kameradinnen bis zur Ziellinie forderten.

Der ‚Jedermann-Lauf’  über 1000m und der ‚Jederfrau-Lauf’ über 800m waren eigentlch für Laufanfänger vorgesehen. Sie dienten aber auch den leistungsorientierten Läuferinnen und Läufern als Standortbestimmung in Hinblick auf die kommenden Meisterschaften. Während Helge Zabel (Zeven) die 1000-m-Strecke als schnellen Testlauf  für seinen wichtigen Qualifikationswettkampf im 400m-Hürdenlauf nutzte, sollten Lara Gerken und Milena Peper (Elsdorf) sich auf der 800m-Strecke schon beim ersten Start die Teilnahme an den Landesmeisterschaften in Papenburg sichern. Mit der Zeit von 2:45,40 min. gab Helge eine erste Kostprobe seines Leistungsstands ab, während sich Lara Gerken und Milena Peper über 800m in 2:29,60 und 2:35,59 min. souverän für die Landesmeisterschaften qualifizierten.

Spannung versprach auch der Meilenlauf über 1609,34m mit Andreas Müller (M40) und Thomas Silies (M35). Die beiden Heeslinger hatten die Verbesserung des bestehenden Kreisrekords der Altersklasse M35, den Thomas Silies im letzten Jahr aufgestellt hatte, angepeilt. Nach genau abgestimmten Rundenzeiten lieferten sich dann beide auf der Zielgeraden einen packenden Schlussspurt. Mit 4:49,46 min. ging der Sieg und Rekord an Andreas Müller. Für Thomas Silies blieb die Uhr bei einer neuen Bestzeit von 4:52,51 min. stehen.

Den Abschluss bildete der 3000m-Lauf. Angetreten waren mit Tim Kosmata (Zeven) und Tami Gerken (Elsdorf) die derzeit besten Mittel- und Langstreckenläufer der LAV. Da für beide die rechte Konkurrenz fehlte, absolvierten sie ein schnelles Trainingsrennen unter Wettkampfbedingungen. Die notwendigen Qualifikationszeiten für Meisterschaften werden beide bei den nächsten Wettkämpfen erreichen.

Alle Wettkämpferinnen und Wettkämpfer wurden unmittelbar nach Beendigung ihrer Läufe von der LAV-Vorsitzenden Mara Zabel mit den RUN-UP-Medaillen 2009 ausgezeichnet, die als Belohnung für die gezeigten Leistungen gedacht waren, aber auch ein Ansporn sein sollten, sich in der beginnenden Freiluftsaison durch gezieltes Training weiter zu steigern.

 

 

 

Runup2009.jpg

Start der Schüler und Schülerinnen über 2000m  Foto ©J.Umann

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2009 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin,

mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven.

Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich.

Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.