Helge Zabel Norddeutscher Meister über 400m Hürden

Helge Zabel Norddeutscher Meister über 400m Hürden

Tami Gerken präsentiert sich in Topform

 

Pressebericht von Hans-Hermann Neblung – Foto © Hans-Hermann Neblung

Ergebnisaufstellung

 

Lübeck (nb)

Vergangenes Wochenende ermittelten die Leichtathleten der 8 Norddeutschen Landesverbände in Lübeck ihre Meisterinnen und Meister bei den Männern und Frauen und der B-Jugend. Bedingt durch die Ferien waren nur vier Athleten der LAV Zeven in die Ostseestadt gereist. Mit einem Meistertitel, einer Vizemeisterschaft und weiteren vorderen Platzierungen, alle erzielt mit neuen Bestleistungen, kehrte die kleine Gruppe um Trainer Hans-Hermann Neblung am Sonntag Abend nach Zeven zurück.

 

 

Helge Zabel Norddeutscher Meister über 400m Hürden

Helge Zabel Norddeutscher Meister über 400m Hürden

Helge Zabel musste als erster der LAV Athleten in die Startblöcke. Durch die lange Verletzungspause hatte er 2009 erst wenige Wettkämpfe bestreiten können. Dass er den Trainingsrückstand durch intensive Arbeit in den Ferien wettgemacht hat, zeigte bereits sein 800m-Lauf bei der Abendlaufserie in Sottrum. Erstmals blieb er mit 1:59,3 unter der 2- Minuten-Grenze. Ob es zu einer Leistungssteigerung auch bei den Norddeutschen Meisterschaften über seine Spezialdisziplin, den 400m Hürden, kommen würde, sollte der Wettkampf in Lübeck zeigen. Helge Zabel kam vom Start weg sehr gut in das Rennen und übernahm schon an der zweiten von zehn Hürden die Führung, die er nicht mehr abgab. Am Ende blieb die Uhr für ihn nach 55,40 Sekunden stehen, damit war er nicht nur überlegen Norddeutscher Meister geworden, er hatte auch seine persönliche Bestzeit aus dem vergangenen Jahr um 1,5 Sekunden unterboten und einen neuen Kreisrekord aufgestellt. Am zweiten Wettkampftag standen für Helge die 400 m auf dem Programm. Mit 51,83 Sekunden, einer Zeit mit der er nicht ganz zufrieden war, belegte er in einem starken Teilnehmerfeld Platz 5.

 

 

 

Tami hatte wie schon bei ihren Landesmeisterschaften in Wilhelmshaven über die 800m und die 1500m gemeldet. Die junge Elsdorferein präsentiert sich zurzeit in bestechender Form. Sowohl über die zwei Stadionrunden (2:14,85 Minuten) als auch über die 1500m (4:44,22 Minuten) stellte Tami neue Bestleistungen auf. Dabei war für die Zuschauer wieder einmal ihre Spurtstärke auf den letzten Metern beeindruckend. Mit dieser tollen Vorstellung wurde Tami Dritte über die 800m und in ihrer Paradedisziplin (1500m) wurde sie Norddeutsche Vizemeisterin.

 

Anna Tomforde aus Selsingen wollte sich mit den besten Jugendlichen Norddeutschlands im Weitsprung messen. Mit 5,50m und weiteren Sprüngen, die alle weiter als 5,40m waren, gelang ihr mit neuer Bestleistung als Fünfte der Sprung auf das Siegertreppchen. Die Weite reicht noch nicht für die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rhede vom 06. bis 08. August, doch Anna hat noch einen Wettkampf vor sich, an dem sie die Qualifikation schaffen möchte.

Chantal Raas war über 100m am Start und wurde in ihrem Vorlauf Dritte.

 

Für Helge Zabel und Tami Gerken gilt es nun, durch weiteres intensives Training die Form bis zum Saisonhöhepunkt zu verbessern.

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2009 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.