Gelungener Start der „Oste-Cup“-Laufserie 2009

Aktive des VfL Sittensen und der LAV Zeven erreichen gute Platzierungen

 

Groß Meckelsen (zi). Ideale Laufbedingungen mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen empfingen die Aktiven beim Start zur

ersten Etappe der „Oste-Cup“-Laufserie der LAV Zeven und des TV Scheeßel in Groß Meckelsen. Wettkampfleiter Bernd Bredehöft und

sein Helferteam vom ausrichtenden VfL Sittensen konnten bei herrlichem Winterwetter genau 211 Teilnehmer aus 24 Vereinen auf die

anspruchsvollen Strecken entlang der Oste schicken, wo sie sehenswerte Ergebnisse erzielten

 

Und viele Aktive sicherten sich bereits beim Crosslauf des VfL Sittensen wertvolle Punkte für den diesjährigen „Oste-Cup“. Da aber nur drei von den insgesamt

vier Läufen in die Wertung gehen, ist noch alles offen. Auch Athleten, die erst am Samstag, den 14. Februar in Granstedt bei Selsingen in die Laufserie einsteigen,

haben daher noch alle Chancen eine „Oste-Cup“-Auszeichnung zu erlaufen.

 

Vom VfL Sittensen gingen beim Auftakt am 25. Januar sechzehn Läuferinnen und Läufer an den Start. Kelly Vermeer konnte in der Altersklasse der weiblichen

Jugend A ihren Lauf über die 4200 m Strecke gewinnen und sich damit eine gute Basis für die Cupwertung schaffen. Jonathan Wehe erlief sich in seiner Altersklasse M10 einen guten zweiten Rang. Sabrina Baumgart, Sina Meyer und Lauren Rößler erzielten in der Wertung der W09 Platzierungen im Mittelfeld. Mika Scharf konnte in der Altersklasse der M09 in einem großen Starterfeld den 8. Platz erreichen. Und in der Altersklasse W10 gingen mit Shirley Hoffmann (Platz 5), Ann-Christin Brunkhorst (Platz 8), Svea Steffens (Platz 9) und Saskia Hellmich (Platz 11) gleich vier VfL-Läuferinnen erfolgreich an den Start. Alina Albrecht und Ann Katrin Rößler sowie Dennis Hoffmann und Tjark Meyer konnten in den Altersklassen W11 und M11 ebenfalls mit guten Leistungen überzeugen. Kim Steffens (W12) und Lena Hadler (W15) haben sich mit ihren jeweils vierten Plätzen ebenfalls eine gute Position für die „Oste-Cup“-Wertung geschaffen.

 

Weitere Platzierungen der Athleten der LAV Zeven

Und auch für andere Aktive der Leichtathletikvereinigung Zeven (LAV) war der Lauf in Sittensen erfolgreich. So konnte Hannes Maxin die Kurzstrecke der Männer für sich entscheiden. Thomas Silies (M35) gewann ebenfalls die Kurzstrecke seiner Altersklasse und belegte auf der langen Distanz den zweiten Platz. Andreas Müller (M40), Heino Fienen (M45), Bernd Schulz (M50), Rainer Liburg (M55) sowie Maike Fasel (W40) erzielten weitere erste Plätze auf der Kurzdistanz. Die Langstrecke der M50 gewann mit vier inuten Vorsprung Nico Eijsink. Lena Dohrmann konnte sich in der Altersklasse W09 durchsetzen. Bei den neunjährigen Jungen gingen die ersten drei Plätze an die LAV-Läufer Tetjus Pape, Marius Silies und Niklas Bredehöft. Ebenfalls einen Dreifacherfolg feierten die Mädchen W10 mit Leonie Meyer, Wiebke Fricke und Kim Oerding. Bei den Schüler  belegte Quintus Meyer den zweiten Platz der M12 und Jan Fricke siegte bei den M13.

 

Nächster Lauf am 14. Februar

Nachdem die erste Etappe des „Oste-Cup 2009“ erfolgreich vom VfL Sittensen durchgeführt wurde, wird nun mit Spannung der zweite Lauf am Samstag, den 14. Februar erwartet. Die vom MTSV Selsingen ausgerichtete Veranstaltung findet am Trimmpfad in Granstedt statt. Startzeit für den ersten Lauf ist nach Auskunft von Bernd Bredehöft allerdings um 13:00 Uhr und nicht – wie fälschlicher Weise im Veranstaltungskalender und im Internet veröffentlicht – um 11:00 Uhr. Weitere Informationen zum „Oste-Cup“ und den bisherigen Ergebnissen finden sich übrigens im Internet unter www.lav-zeven.de.

Tolle Ergebnisse gab es auch beim Lauf über die 650m Distanz, den bei den Schülerinnen W09 Lena Dohrmann Nr. 841) von der LAV Zeven in 2:53 Minuten gewann.

Tolle Ergebnisse gab es auch beim Lauf über die 650m Distanz, den bei den Schülerinnen W09 Lena Dohrmann
Nr. 841) von der LAV Zeven in 2:53 Minuten gewann.

 

Foto: zi

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2009 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.