Ole Harms bei Internationalen Werfertagen in Halle

Ole Harms bei Internationalen Werfertagen in Halle

 

Platz 5 für den LAV – Nachwuchstalent

 

 

Zeven/Halle (nb)
 

Das alljährliche Treffen der internationalen Elite in Halle an der Saale ist für alle Werfer ein ganz

besonderes Erlebnis. Die Ausrichter um Bundestrainerin Maria Ritschel präsentieren schon seit

vielen Jahren die perfekte Mischung aus einer gelungenen Organisation, die Topleistungen verspricht,

und einer familiären Atmosphäre, wodurch man den  internationalen Stars ganz nahe kommt. In diesem

Jahr war erstmalig auch der Zevener B – Jugendliche Ole Harms im Speerwurf am Start.

Am 1. Wettkampftag hatte Ole Harms die Veranstaltung, die im Vorfeld der Olympischen Spiele besonders gut besetzt war, als Zuschauer verfolgen können. Bei der Beobachtung der Internationalen und Deutschen Topathleten wie Robert Harting (Diskus), Betty Haidler (Hammer) und den Deutschen Speerwurfassen Christina Obergföll und Mathias de Zordo konnte er Einiges lernen.

 

Am zweiten Wettkampftag war die Deutsche Speerwurfspitze der männlichen Jugend B am Start.

Ole Harms kam  schwer in den Wettkampf hinein, so erreichte er mit seinem zweiten Wurf von 56,48m

nur ganz knapp den Endkampf der besten Acht. In einem spannenden Finale, bei dem es immer wieder

zu Änderungen in den Platzierungen kam, waren  einmal mehr die letzten Würfe entscheidend. Dem

jungen Zevener gelang mit seiner Weite von 60,98m ein guter Wurf im letzten Versuch, der für ihn

in der Endabrechnung Platz 5 bedeutete. Es siegte Patrick Hess von der LG Staufen (72,85m) vor

Adrian Richter (72,70m) und Jannik Beushausen LG Tönning / St. Peter (65,01m).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2008 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.