Gute Ergebnisse für bei Schülermehrkämpfen

Gute Ergebnisse für  bei Schülermehrkämpfen

Bezirksmeistertitel für Tami Gerken und die B-Schülermannschaft

 

Gesamtergebnisse 17.5.08 Lüneburg Schüler/innen B
Gesamtergebnisse 18.5.08 Langen Schüler/innen A

Zeven/Lüneburg/Langen (nb)

 

Die Bezirksmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler im Blockwettkampf fanden an zwei aufeinander folgenden Tagen in Lüneburg für die jüngeren Jahrgänge und in Langen für die 14- und 15-Jährigen Schülerinnen und Schüler statt. Die Blockwettkämpfe – oder auch Schülerfünfkämpfe – enthalten neben den drei Pflichtdisziplinen Hürden, Sprint und Weitsprung jeweils zwei Wahldisziplinen, die dem Block dann auch den Namen geben: Block Lauf mit Ballwurf und Langstrecke, Block Sprint/ Sprung mit Hochsprung und Speerwurf, Block Wurf mit Diskus und Kugel.

Neben vielen guten Einzelergebnissen waren aus Zevener Sicht natürlich besonders die Titelgewinne  für die Elsdorferin Tami Gerken und die B-Schülermannschaft erfreulich.

 

Herausragende Zevener Athletin war in Langen einmal mehr Tami Gerken, die ihren Titelgewinn vom Vorjahr wiederholen konnte. Besonders überzeugend war ihre Zeit über die 2000m, die sie in 7:15,66 Minuten absolvierte. Damit ließ sie ihren Konkurrentinnen keine Chance und verwies Lydia Frenzel vom SC Lüchow mit mehr als 100 Punkten Vorsprung auf Platz 2. Mit Doreen Brünjes landete eine weitere LAV Athletin auf dem dritten Platz. Anna Tomforde kämpfte im Block Sprint/Sprung ebenfalls um den Titel. Den 100m – Lauf konnte sie gegen ihre Konkurrentin Finnja Zurek-Lefers vom VfL Stade mit 13,20s deutlich gewinnen, in den anderen Disziplinen lag sie knapp hinter Finnja, so dass Anna in der Endabrechnung mit 2441 Punkten die Vizemeisterschaft vor Julia zum Felde vom TSV Wiepenkathen erreichte. Die 14-Jährige Chantal Raas aus Selsingen überzeugte in ihrem ersten Blockwettkampf. Sie war die schnellste über 100m und ließ der Konkurrenz auch im Weitsprung keine Chance, dass sie am Ende auf Platz 5 und nicht weiter vorn landete, lag am Speer, der an diesem Tag nicht so flog wie gewünscht.

 

Die B-Schülerinnen mussten in großen Teilnehmerfeldern bei schlechten Witterungsbedingungen antreten. Durch ihre recht guten Einzelplatzierungen erreichten Milena Peper, Angelina Meinke, Wiebke Ohrenberg, Lara Gerken und Carolin Drewes den sechsten Platz mit der Mannschaft.

 

 

Den Grundstein für dieses tolle Ergebnis legte der 13-Jährige Nils Allers aus Heeslingen. Im Block Sprint/Sprung wurde er Bezirksvizemeister, wobei besonders seine Zeit über die 60m Hürden (11,48s) und sein Ballwurfergebnis (37,50m) viele Punkte brachten. Jeweils Platz 3 belegten die 13-Jährigen Schüler Moritz Will im Block Lauf und Bastian Harder im Block Wurf, Vierter wurde hier Ole Hannes Zimmermann. Im jüngeren B – Schüler Jahrgang errang Jan Fricke ebenfalls den vierten Platz im Block Lauf. Die Summe der guten Einzelergebnisse reichte in der Endabrechnung für Platz 1 mit der Mannschaft.

 

Am darauf folgenden Tag waren die A-Schülerinnen und Schüler in Langen am Start. Neben dem Ringen um Titel und Platzierungen, war für die Aktiven und ihre Trainer wichtig, zu sehen, was sie im Vorfeld der Landesmeisterschaften leisten können.

Bei den Schülern der Altersklasse M 14 überzeugte Niels Michaelis mit dem Gewinn des Vizemeistertitels. Durchgängig gute Leistungen in  vier Disziplinen und überragende 55m im Ballwurf sicherten ihm diese Auszeichnung. Sebastian Hauschild erreichte in der gleichen Altersklasse im Block Lauf den dritten Platz.

Foto: B-Schüler Nils Allers und Moritz Will       Foto: Tami Gerken

Foto: B-Schüler Nils Allers und Moritz Will Foto: Tami Gerken

 

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2008 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin,

mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven.

Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich.

Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.