LAV-Senioren kamen, sahen, siegten

LAV-Senioren kamen, sahen, siegten

Sieben Siege bei den Landesmeisterschaften in Salzgitter

 

Pressebericht von Hans-Hermann Neblung – Zevener Zeitung 15.6.07

 

Aufstellung Ergebnisse

Salzgitter / Zeven (nb)

Für einen erfolgreichen Einstieg in die Meisterschaftssaison sorgte das LAV-Seniorenteam bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in Salzgitter. Gleich siebenmal standen sie bei den Siegerehrungen auf dem obersten Treppchen. Mit drei zweiten Plätzen und zwei dritten Plätzen rundeten sie die Erfolgsbilanz des Wochenendes ab.

 

Bereits bei den Wettkämpfen im Vorfeld der Landesmeisterschaften bei ihren Wettkämpfen in Verden, Stade, Oldendorf und Wehdel deuteten die Sprinter  ihre derzeitige gute Verfassung an. Größter Titelsammler war wieder einmal der Heeslinger Helmut Meier (M55). Bei seinen Sprints über 100m setzte er sich mit 12,50 Sekunden eindrucksvoll gegen die Konkurrenz durch. Mit  seiner erreichten Zeit ließ zugleich seine Mitstreiter, die bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Fulda Titelambitionen hegen, aufhorchen. Ungefährdete Siege steuerte Helmut Meier dann auch über 200m und 400m zu seiner Titelsammlung in Einzelwettbewerben bei.

Zweifacher Landesmeister wurde in der Altersklasse M 35 Mark Kölzow. Souverän setzte sich der Sottrumer im 100m-Lauf mit 11,71 Sekunden und im 200m-Lauf mit 24,27 Sekunden gegen Volkmar Blecher von der LG Lüneburg Stadt und Land durch. Die Sammlung der Sprintmeisterschaften  vervollständigte schließlich der Zevener Leichtathletik-trainer Czeslaw Pradzynski in der Altersklasse M45. Mit seinem Sieg in der Zeit von 11,87 Sekunden im Finale, zeigte er sich nach dem  er schon den Vorlauf klar für sich entscheiden konnte,  für die kommenden Meisterschaften gut vorbereitet.

Nach den vielen Meistertiteln in den Sprintdisziplinen ging die erfolgsgewohnte 4x100m-Staffel der Männer (M50) als Favorit  an den Start. Mit perfekt sitzenden Wechseln liefen Hans-Georg Müller, Jürgen Umann, Joachim Hickisch und Helmut Meier in der Zeit von 49,27 Sekunden einen überlegenen Sieg gegen das Quartett von der LG Hannover heraus.

 

Bei der nicht zu übersehenden Anzahl von Meisterschaften sicherten sich Jürgen Umann (M50)  über 100m und Fiedrich Müller (M55) über die Stadionrunde in 13,07 Sekunden bzw. 62,40 Sekunden die Vizemeisterschaften, während sich Joachim Hickisch (M50) über 200m und Hans-Georg Müller (M50) über 400m die ‚Bronzeplätze’ sicherten. Seiner Erfolgsbilanz

in Salzgitter  rundete auch der Rotenburger Joachim Hicksch mit der Vizemeisterschaft im Weitsprung (5,04m) ab.

 

Schon in einer Woche treten die erfolgsgewohnten Zevener Senioren bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg an, bevor sie dann in Zittau und in Fulda ihre Erfolgsbilanz fortsetzten möchten.

 

(nb)

Hans-Hermann Neblung

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2007 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin,

mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven.

Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich.

Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.