Kenneth Gerschler verlässt LAV Zeven

 

 

Nachwuchstalent zieht es nach Dortmund

 

 


2006 NDM in Celle

Kenneth Gerschler wird zum Saisonende die LAV Zeven verlassen und für die LG Olympia Dortmund starten. Es zeichnete sich schon seit längerem ab, dass der Gnarrenburger dort  berufliche und sportliche Perspektiven optimal

miteinander verknüpfen kann.

.

.

.

 

.

.

.

Sportlerportrait Kenneth Gerschler

 

 

Kenneth Gerschler wird zum Saisonende die LAV Zeven verlassen und für die

LG Olympia Dortmund starten. Es zeichnete sich schon seit längerem ab,

dass der Gnarrenburger dort  berufliche und sportliche Perspektiven optimal

miteinander verknüpfen kann.

 

Seine ersten leichtathletischen Gehversuche hat Gerschler beim TSV Gnarrenburg gemacht. Sehr

schnell wurde den Verantwortlichen dort deutlich, dass hier ein großes Talent für die Mittelstrecken

heranwächst. Neben dem nötigen Talent besitzt der 17-Jährige  Ehrgeiz und Trainingsfleiß, also die

Voraussetzungen, um sportlich erfolgreich zu sein.

Im Januar 2003 wechselte Kenneth zur LAV Zeven. Dort bekam er mit Hans-Hermann Neblung

den Trainer, der ihn forderte, ihn auf Wettkämpfen und Meisterschaften intensiv betreute,

und der damit den Grundstein für die Leistungsentwicklung schuf, die Kenneth zu immer neuen

Bestleistungen führte, wie zuletzt bei den Deutschen Jugendmeisterschaften, wo der B-Jugendliche mit

neuer persönlicher Bestzeit Vierter über 3000m wurde (ZZ berichtete). Außerdem fand er in Zeven mit

Hannes Maxin, Ingmar Fröhlich und Leon Zabel Vereinskameraden, mit denen er mit der Mannschaft

im Crosslauf oder auch in der Langstaffel Meistertitel und Platzierungen sammeln konnte.

 

Mit seinem Wechsel nach Dortmund, der sich schon im vergangenen Jahr andeutete, als Kenneth

nach einem Straßenlauf in Dortmund erste Kontakte knüpfte, wird er sich neuen Herausforderungen

stellen. Optimal ist für ihn, dass er durch die Aufnahme an eine Privatschule in Dortmund seine

Ausbildung zum Erzieher absolvieren  und gleichzeitig seine sportlichen Ambitionen in großen

Läufergruppen verwirklichen kann.

 

Die Verantwortlichen der LAV Zeven, aber auch seine Trainingskameraden wünschen Kenneth

für die Zukunft viel Erfolg und hoffen auf ein Wiedersehen – vielleicht beim 26. Nationalen Pfingstsportfest 2007…

 

Einige seiner größten Erfolge für die LAV Zeven:

 

            2004:

  • Platz 2 bei den Norddeutschen Crossmeisterschaften und den LM im

Crosslauf der A-Schüler

  • Platz 2 bei den LM über 3000m in 9:21,29 Minuten
  • Landesmeister mit der Mannschaft Cross
  • Platz 1 bei den Landesmeisterschaften 3x1000m
  • 800m – Zeit: 2:04,73 Minuten

 

 

2005:

  • Deutsche Jugendmeisterschaften: Platz 22 1500m in 4:06,5 Minuten
  • LM der männlichen Jugend A 3000m in 9:03,18 Minuten
  • Platz 10 Deutsche Meisterschaften Crosslauf
  • NDM und LM jeweils 2. Plätze im Einzel
  • 800m – Zeit: 2:00,88 Minuten Platz 10 Landesbestenliste

 

 

 

 

2006:

  • Platz 1 bei den Hallenlandesmeisterschaften über 3000m in 9:12,59 Minuten
  • Landesmeister im Crosslauf
  • Norddeutscher Meister Crosslauf und Vizemeister mit der Mannschaft
  • Deutsche Crossmeisterschaften Platz 4
  • Vizelandesmeister 3000m in 8:48,02 Minuten
  • Norddeutscher Meister 1500m in 4:03,82 Minuten
  • Deutsche Meisterschaften 3000m in 8:39,84 Minuten und damit Platz 4
  • 800m – Zeit: 1:58,92 Minuten – Platz 2 Landesbestenliste

 

 


Hallenmeister 3000m Hannover 2006

Zusammen mit Ingmar Fröhlich 2006

2005 Cross in Soltau
   

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2006 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin,

mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven.

Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich.

Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.