Hatwig und Zabel auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft

Hatwig und Zabel auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft

 

Norddeutsche Meisterschaft in Rostock gelungene Generalprobe

 

Rostock/Zeven (nb)

Für die Schüler Christian Hatwig (M15) und Helge Zabel (M14) wird es langsam ernst.

Am kommenden Wochenende veranstaltet der Niedersächsische Leichtathletikverband

in Hannover die diesjährigen Titelkämpfe, bei denen die Schülerinnen und Schüler ihre

Deutschen Mehrkampfmeister ermitteln. Um nach längerer Wettkampfpause einen

Eindruck über den aktuellen Leistungsstand zu bekommen, reiste Trainer Hans-Hermann

Neblung mit den beiden Aktiven, begleitet von Dion Saß, nach Rostock, wo Jugendliche

und Schüler aus sieben Landesverbänden zu den Norddeutschen Titelkämpfen antraten.

 

Die erfolgreichen Teilnehmer der Norddeutschen Meisterschaften von links:

Helge Zabel, Christian Hatwig, Dion Saß mit Europameisterin Ulrike Maisch

 

Zabel mit Bestzeiten im Sprint

Die Veranstaltung begann mit den Sprints über 100m, wo beide Zevener Athleten ihre gute Form unter

Beweis stellten. Mit 11,65s wurde Christian Hatwig in einem starken Teilnehmerfeld Fünfter und Helge

Zabel belegte Platz 7 mit 11,90s. Besonders hervorzuheben ist nicht nur die Verbesserung seiner

bisherigen Bestzeit um zwei Zehntel Sekunden (im Zwischenlauf erreichte er sogar 11,88s), sondern

auch die Tatsache, dass er sich bei den ein Jahr älteren Schülern durchsetzen konnte. Dies unterstrich

Helge auch bei seinem Auftritt über die 300m am zweiten Wettkampftag. Er trat in seinem Lauf gegen

7 Landesmeister der M 15-Klasse an und beendete den Langsprint am Ende als Dritter in 38,11s, ebenfalls

in neuer persönlicher Bestzeit.

 

Hatwig Platz 4 im Hürdenlauf

Christian Hatwig unterstrich seine derzeit gute Form im Hürdensprint, da er sowohl im Vorlauf als auch

im Endlauf die Hürden konstant schnell überlief. Nach einem spannenden Finale freute er  sich am Ende 

über Platz vier in 11,31s. Nur um eine hundertstel Sekunde hatte er seine Bestleistung verfehlt. Es

siegte Tim Kelly Pahnke vom MTV Hanstedt.

Dion Saß trat als Vierzehnjähriger gegen 29 Konkurrenten aus ganz Norddeutschland im Speerwurf an.

Mit 39,72m verpasste er den Endkampf ganz knapp und belegte einen erfreulichen neunten Platz.

 

Europameisterin Ulrike Maisch mit guten Wünschen

Einen Höhepunkt der Veranstaltung stellte für die drei Zevener das Zusammentreffen mit der frisch

gekürten Europameisterin von Göteborg im Marathonlauf Ulrike Maisch dar, die im Gespräch den

LAV-Nachwuchsathleten alles Gute für die Deutschen Meisterschaften in Hannover wünschte.

 

Vorbereitung auf Deutsche Meisterschaft

Trotz der Topleistungen zeigten sich bei Christian Hatwig noch Defizite im Hochsprung bzw. bei Helge

Zabel im  Hürdenlauf, die es in der laufenden Woche zu beheben gilt. Trainer Hans-Hermann Neblung

zeigt sich zuversichtlich, dass das bis zum Wochenende gelingt.

 

 

(nb) – Hans-Hermann Neblung

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2006 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.