Protokoll der Jahreshauptversammlung des KLV

Niedersächsischer Leichtathletik-Verband

Kreis Rotenburg e. V.

 

Protokoll

der Jahreshauptversammlung des KLV am 17.03.2006 in Zeven

 

Protokollführerin: Anja Dohrmann

Beginn/Ende: 19.30 / 21.30 Uhr

 

Teilnehmer:   54 Vertreter aus 12 Vereinen

                        Der Vorstand ist bis auf den Volkslaufwart vollständig vertreten.

 

 

  1. Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der Anwesenheit

Der 1. Vorsitzende, Erwin Will, begrüßt die anwesenden LA-Spartenleiter, Trainer, Übungsleiter, Mithelfer und

Aktiven sowie die anwesenden Gäste: den Vorsitzenden des TuS Zeven Axel Körner, den Vorsitzenden des

KSB Peter Schmöe, Ehrenvorstandsmitglied des KLV Inge Liemant, den ehemaligen 1. Vorsitzenden des KLV

Jörg Mertins sowie eine Vertreterin der Zevener Zeitung.

Es folgt eine Trauerminute für Karl Thaens und Ulrich Hensel.

Feststellen der Anwesenheit lt. Anwesenheitsliste und Verweis auf termingerechte Einladung.

 

  1. Genehmigung der TO

Die Tagesordnung ist den Vereinen mit der Einladung zugegangen

TOP 12 und 13 werden zusammengefasst. Die Tagesordnung wird genehmigt.

 

 

  1. Genehmigung des Protokolls vom letzten Verbandstag am 17.03.2005 in Zeven

Von Gerd Zabel angefertigt, den Vereinen zugeschickt und einstimmig genehmigt.

 

Hinweis: Das Protokoll für diese JHV gilt als genehmigt, wenn innerhalb von 4 Wochen nach der Zustellung

keine Einwände erhoben werden.

 

 

  1. Grußwort der Gäste 

Der 1. Vorsitzende des TuS Zeven sowie der Vorsitzende des KSB sprechen ihr Grußwort.

 

  1. Bericht des 1. Vorsitzenden

Der 1. Vorsitzende erstattet seinen Bericht.

Hinweis auf die Berichte der anderen Vorstandsmitglieder, die in der Tischvorlage nachzulesen sind.

 

  1. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer

Karin Neblung erläutert den Kassenbericht. Der Kassenprüfungsbericht wird durch Jörg Brettmann

vorgestellt. Dieser stellt den Antrag auf Entlastung der Kassenwartin.

Die Entlastung wird einstimmig erteilt.

  1. Entlastung des Vorstandes

Jörg Mertins stellt den Antrag auf Entlastung des Vorstands.

Die Entlastung wird einstimmig erteilt.

 

 

  1. Neuwahlen

Wahlvorschrift lt. Satzung: Jedes Jahr wird die Hälfte der Vorstandsposten neu besetzt, beginnend mit der JHV 2003.

 

2. Vorsitzender

Sportwart

Schriftwart

Statistiker (Schü)

Schüler-/Jugendwart

Breitensport-/Volkslaufwart

 

 

Der 1. Vorsitzende übernimmt die Leitung der Wahlen. Es erfolgt die Einzelwahl durch Handaufheben. Die jetzigen

Vorstandsmitglieder stellen sich zur Wiederwahl. Die kommissarische Schriftwartin stellt sich zur Neuwahl.

 

2. Vorsitzender (Theo Maxin) – einstimmig gewählt 

Sportwart (Gerd Zabel) – einstimmig gewählt

Schriftwartin (Anja Dohrmann) – einstimmig gewählt

Statistiker (Schü) (Sebastian Stabel) – einstimmig gewählt

Schüler-/Jugendwart (Herbert Kleyer) – einstimmig gewählt

Breitensport-/Volkslaufwart (Bernd Bredehöft) –   in Abwesenheit einstimmig gewählt

 

 

  1. Wahl des Kassenprüfers

Bereits 2 Jahre geprüft: Jörg Brettmann

Weiter für 1 Jahr im Amt: Helge Schwarz, TuS Bothel

Vorschläge aus der Versammlung zur Neubesetzung:

  • Ute Vehlow-Diekmann, TV Sottrum

Frau Vehlow-Diekmann stellt sich zur Wahl und wird einstimmig zur Kassenprüferin gewählt.

 

 

  1. Ehrungen

Es folgen die Vergabe der Ehrennadeln, Leistungsnadeln und der Pokale der Sparkasse Rotenburg-

Bremervörde sowie die Ehrung der Kreismeister 2005.

Der ausscheidende Vorsitzende des KSB Peter Schmöe wird durch Erwin Will im Namen aller Leichtathleten

verabschiedet.

 

  1. Anträge

Es liegen dem Vorsitzenden weder schriftliche Anträge vor, noch werden Anträge aus der Versammlung gestellt.

 

 

 

 

  1. Mitteilungen und Anfragen

Gerd Zabel informiert kurz über den Werfercup 2006 und weist dabei besonders auf Terminänderungen hin. Ausschreibungen liegen aus.

 

Die Anwesenden werden über die Austragung der Kreismeisterschaften Schü/in A und B informiert. Als Ausrichter

 wird der KLV Rotenburg auftreten. Termin hierfür ist der 20. Mai 2006. Austragungsort ist Selsingen.

 

Hinsichtlich der Regeländerung betreffend den Weitsprung Schüler/innen B folgen Erklärungen durch Gerd Zabel

und Erwin Will. Hinweise zum Absprung vom Balken sollen in die jeweiligen Ausschreibungen aufgenommen

werden. Ansonsten bedarf es ausführlicher Informationen vor Beginn des Wettkampfs. Sebastian Stabel weist

in diesem Zusammenhang darauf hin, dass auch in den Veranstaltungsberichten vermerkt werden muss, dass

vom Balken abgesprungen worden ist, da ansonsten keine Wertung in den Bestenlisten erfolgen kann.

 

Der TuS Heeslingen stellt den am 09.07.2006 stattfindenden Jubiläumslauf anlässlich des 100jährigen

Jubiläums des TuS vor.

 

Volker Schmidt, TV Sottrum, beklagt die geringe Teilnehmerzahl beim Hallensportfest des TV Sottrum im

Januar und bittet um mehr Zuspruch durch die Vereine.

 

Mara Zabel, LAV Zeven, gibt den Beitritt des TuS Klein Meckelsen zur LAV Zeven bekannt.

 

Sebastian Stabel bittet nochmals eindringlich, die Fristen zur Einreichung der Ergebnislisten nebst

Veranstaltungsbericht einzuhalten.

 

Bärbel Mertins unterbreitet das Angebot, gemeinsam mit Jörg Mertins als Referenten zur Kampfrichterausbildung

zu fungieren (z. B. in Schulen).

 

 

 

 

                                                                                  Gez. Anja Dohrmann

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin,

mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven.

Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich.

Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.