Jahreshauptversammlung mit vielen Ehrungen

Jahreshauptversammlung mit vielen Ehrungen

Auch 2004 war ein erfolgreiches Jahr für die Zevener Leichtathleten

 

Zeven (zi). Am Mittwochabend fand im Organisationshaus auf der Sportanlage an der Kanalstraße die diesjährige Jahreshauptversammlung der Leichtathletikvereinigung (LAV) Zeven statt. Die Vorsitzende Mara Zabel konnte einen positiven Jahresrückblick geben und viele Aktive ehren.

Joachim Hickisch erhielt von Mara Zabel für seine Silbermedaille bei den Senioren-Europameisterschaften auch noch einen Blumenstrauß.

 

Die über 30 Anwesenden erfuhren bei der rund dreistündigen Sitzung, dass nicht nur die Veranstaltungen der LAV Zeven, wie zum Beispiel das große nationale Pfingstsportfest oder die ausgerichteten Meisterschaften, große Erfolge waren sondern auch die sportlichen Leistungen der eigenen Aktiven. So belegen die Zevener Leichtathleten in der Leistungsbilanz von 334 Vereinen im Land Niedersachsen den 16. Platz und sind im Landkreis Rotenburg mit deutlichem Abstand der erfolgreichste Verein. Zu diesem Abend waren besonders die Aktiven eingeladen, die im Jahr 2004 an Deutschen Meisterschaften teilgenommen oder bei  Landes-, bzw. Bezirksmeisterschaften Platz 1-3 erreicht hatten. Bei den B-Schülerinnen und Schülern wurden die Aktiven geehrt, die herausragende Ergebnisse bei Meisterschaften und Platzierungen in der Bestenliste des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes erzielen konnten. Und bei der Vielzahl der sehr guten sportlichen Leistungen wurde es dann auch voll im Organisationshaus und auf dem Foto der Geehrten, die aus den Händen der LAV-Vorsitzenden einen Becher als Anerkennung und Erinnerung an ihre Leistungen im zurückliegenden Jahr erhielten. Eine besondere Ehrung und einen Blumenstrauß erhielt Joachim Hickisch, der neben zahlreichen anderen sportlichen Erfolgen im Jahr 2004 mit der deutschen 4×400-Meterstaffel auch eine Silbermedaille bei den Senioren-Europameisterschaften in Aarhus (Dänemark) erringen konnte.

 

 

Aber auch auf anderen Gebieten war es für die LAV Zeven ein erfolgreiches Jahr. So ist die Finanzsituation zufriedenstellend, der Zulauf zum Training ist, entgegen dem ansonsten herrschenden Trend bei anderen Vereinen, in Zeven stark zunehmend und nach Aussage von Mara Zabel war „…insgesamt viel los gewesen auf der Anlage.“

Für die Zukunft sind von den rührigen Zevener Sportlern schon wieder mehrere Veranstaltungen in Planung, zu denen in diesem Jahr auch die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der Leichtathletikvereinigung gehören. Mara Zabel konnte am Mittwochabend für die Planungen und Vorbereitung der  „Silberhochzeit“ Ende des Jahres dann auch relativ problemlos eine Gruppe gewinnen, die sich jetzt mit diesem Anlass beschäftigen wird. Außerdem wurde die Jahreshauptversammlung gleich genutzt um die letzten Vorbereitungen für das diesjährige Pfingstsportfest voranzutreiben, mit Michaela Detjen, der diesjährigen „Sportlerin des Jahres“ des TuS Zeven, ein weiteres Mitglied im Förderverein Leichtathletik zu begrüßen und sich bei allen Helfern, Freunden, Förderern und Sponsoren der LAV Zeven zu bedanken.

 

 Die geehrten Aktiven der LAV Zeven erhielten einen Becher.

 

Fotos: Zschiesche

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.