Spannung bis zur Ziellinie

Oste-Cup-Laufserie 2018 wurde mit Rennen im „Großen Holz“ beendet

Start der weiblichen Kinder zum Lauf über 1300m. Mit dabei von der LAV Zeven Janaina Moreira da Silva (Nr. 91), Leni-Sophie Böttjer (Nr. 62), Paula Itzek (Nr. 92), Lara Fitschen (Nr. 93) und Lisa Prigge (Nr. 35).

Start der weiblichen Kinder zum Lauf über 1300m. Mit dabei von der LAV Zeven Janaina Moreira da Silva (Nr. 91), Leni-Sophie Böttjer (Nr. 62), Paula Itzek (Nr. 92), Lara Fitschen (Nr. 93) und Lisa Prigge (Nr. 35).

Zeven. Am Sonntag wurde mit dem vom TuS Zeven im „Großen Holz“ ausgerichteten „Crosslauf um den Bahberg“  die diesjährige Oste-Cup-Wertung beendet. Die Gewinner erhielten Pokale und Medaillen.

 

Teilweise bis zur Ziellinie spannend waren die neun Läufe, für die insgesamt 182 Aktive aus 25 Vereinen gemeldet waren. „Auf Grund der Auswirkungen der Witterung und der forstwirtschaftlichen Arbeiten müssen wir einige Läufe mit anderen Streckenführungen starten“ war zu Veranstaltungsbeginn vom Wettkampfleiter Jens Dohrmann zu erfahren. Deshalb reichten die Distanzen diesmal von 700m bis zu 7200m. Erste Plätze sicherten sich beim letzten Rennen der „Oste-Cup“-Wertung von der LAV Zeven Marco Miltzlaff (Senioren M45, 3600m in 14:03min und 7200m in 29:46min), Heino Fiehnen (Senioren M55, 3600m, 16:03), Christin Eickhoff (Kinder W08, 700m, 2:35), Paula Itzek (Kinder W11, 1300m, 4:55), Tjark Lemmermann (Jugend M13, 1900m, 7:35),  Quintus Meyer (Männer, 7200m, 28:33), Carsten Ahlfeld (Senioren M50, 7200m, 29:47) und Bernd Schulz (Senioren M60, 7200m, 37:06). Besonders spannend war das Rennen von Tjelle Haber (LAV Zeven) und Tom Stephan (TV Lilienthal) der Kinder M10 über die 1300m-Distanz, welches bis zur Ziellinie sehr eng war. Dort wurde für Tjelle eine Zeit von 4:42 gemessen und Tom beendete nach 4:43 das Rennen. Und auch zwischen dem Sieger Jerre Fasel (LAV Zeven, Jugend M15, 1900m, 8:10) und dem Zweitplatzierten, seinem Vereinskameraden Linas Quellen (8:11), war es eine knappe Entscheidung.

Bis zur Ziellinie spannend war das Rennen zwischen Tjelle Haber (Nr. 110) und Tom Stephan (Nr. 1).

Bis zur Ziellinie spannend war das Rennen zwischen Tjelle Haber (Nr. 110) und Tom Stephan (Nr. 1).

Oste-Cup-Sieger 2018 wurden aus den Reihen der LAV Zeven Marcel Frank (Männer M40-49, Kurzstrecke), Heino Fienen (Männer M50-59, Kurzstrecke), Christin Eickhoff (weibliche Kinder U10/W08), Solja Brandt (weibliche Kinder U10/W09), Paula Itzek (weibliche Kinder U12/W11), Tjelle Haber (männliche Kinder U12/M10), Tjark Lemmermann (männliche Jugend U14/M13), Linas Quellen (männliche Jugend U16/M15), Quintus Meyer (Männer M20-29, Langstrecke), Carsten Ahlfeld (Männer M50-59, Langstrecke) und Bernd Schulz (Männer M60 und älter, Langstrecke). Auf zweite Plätze kamen Marco Miltzlaff (Männer M40-49, Kurzstrecke), Pia Rebecca Löhn (weibliche Kinder U10/W08), Tjark Plat (männliche Kinder U10/M08), Mattis Wichern (männliche Kinder U10/M09), Lara Fitschen (weibliche Kinder U12/W11), Anton Prigge (männliche Jugend U14/M12), Jannes Corleis (männliche Jugend U16/M14), Marcel Frank (Männer Durchlaufwertung Langstrecke und Männer M40-49 Langstrecke) und Frauke Meyer (Frauen W40-49, Langstrecke). Den dritten Rang sicherten sich Marcel Frank (Männer Durchlaufwertung Kurzstrecke), Safin Mustafa Arshad (männliche Jugend U18), Traute Löhn (Frauen W40-49, Kurzstrecke), Lütje Emil Corleis (männliche Kinder U10/M08), Lias Kaiser (männliche Kinder U10/M09), Matti Kaiser (männliche Kinder U12/M11), Paul-Benedikt Bartosch (männliche Jugend U14/M12), Marco Miltzlaff (Männer Durchlaufwertung Langstrecke und Männer M40-49 Langstrecke) und Frauke Meyer (Frauen Durchlaufwertung Langstrecke). Aber auch die Läuferinnen und Läufer, die in diesem Jahr ohne Siegerpokal oder Medaille blieben, haben teilweise beachtliche Rennen geliefert und Durchhaltewillen gezeigt. Die ausführlichen Ergebnislisten vom Crosslauf am Sonntag und zur diesjährigen Oste-Cup-Wertung finden sich im Internet (www.lav-zeven.de). (zi)

Fotos: zi

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2018 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.