Vierter bei den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften M35 in Hannover

Neuer Kreisrekord im Halbmarathon-Mannschaft 

 Marcel Frank, Carsten Hülss und Marco Miltzlaff

Marcel Frank, Carsten Hülss und Marco Miltzlaff

Um ein Jahr am Deutschen Meistertitel vorbei

Für die drei Mittelstreckenläufer Marcel Frank, Carsten Hülss und Marco Miltzlaff ging es am letzten Wochenende zur nach Hannover. Bei traumhaften Wetter, rund 21 Grad, Sonnenschein und einer beeindruckenden Kulisse in der Landeshauptstadt fiel der Startschuss für die, 21,098m um 11:15 Uhr.

Die Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft durften aus den vorderen Startblöcken A und B starten, dementsprechend flott und durchaus auch wieder aggressiv, mit Ellbogenarbeit obwohl genügend Platz vorhanden war, ging es Richtung Stadion und Maschsee. Schnell fanden sich die Gruppen und man konnte auch mal ein wenig Atmosphäre vom dichtgedrängten Publikum am Streckenrand aufnehmen. 

Die Zwischenzeiten von allen drei Läufern deuteten bereits auf neue persönliche aber auch wahrscheinliche neue Bestzeiten im Kreisgebiet hin. So passierte Carsten Hülss nach 35:20, Marcel Frank, 36:01 und Marco Miltzlaff, 36:55 die 10 Kilometer.

Diese guten Zeiten bestätigten sich dann auch im Zieleinlauf Carsten Hülss (1.16.02h), Marcel Frank (1:16:58h) und Marco Miltzlaff (19:14h) und einer  Gesamtmannschaftszeit von 3:52:14h.

Zwecks Mannschaftswertung hatten sich Carsten Hülss und Marco Miltzlaff in die Altersklasse M35 runtergemeldet und verzichteten damit auf die M40 und M45 Einzelwertung. Die Strategie ging auf, denn in der Mannschaftswertung der M35 gelang nicht nur eine neue Bestzeit im Kreisgebiet, sondern auch der vierte Platz bei den deutschen Meisterschaften.

In der Altersklasse M40/M45 hätte diese Zeit sogar zum Meisterschaftstitel gereicht. Dieses lässt für das nächste Jahr hoffen, da Marcel Frank dann auch die M40/M45 Mannschaft unterstützen kann.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2017 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.