Farben der LAV Zeven in Canberra vertreten

Detlef Wickmann erläuft bei einem Rennen in Australien einen 3. Platz

Zeven/Canberra. Während seines derzeitigen Aufenthaltes in „Down Under“ nutzte der für die Leichtathletikvereinigung Zeven startende Mittelstreckler Detlef Wickmann die Gelegenheit, bei einem Wettkampf seine derzeitige Form zu überprüfen und startete in der australischen Hauptstadt beim traditionell am Canberra-Day stattfindenden „Sri Chimroy-Race“ über 4 Kilometer. In der Zeit von 17:48 Minuten belegte er dabei einen sehr guten 3. Platz. Der Lauf führte entlang des im Zentrum von Canberra gelegenen Lake Burley auf asphaltierten Wegen durch ein Parkgelände, wobei zwei kräftezehrende Steigungen zu bewältigen waren. Der ehemalige Tarmstedter KGS-Lehrer konnte in dem rund 60 Teilnehmer umfassenden Feld von Beginn an in der Spitzengruppe mitlaufen und sich mit einem schnellen letzten Kilometer die Medaille des Drittplatzierten sichern. Mit der erzielten Zeit – resultierend aus dem bisherigen Wintertraining, das diesmal unter hochsommerlichen Temperaturen stattfand – war der 1949 geborene LAV-Athlet hochzufrieden und sieht der Bahnsaison zuversichtlich entgegen. (VB)

 

Foto: privat