Titel für Kevin Lembach und Thomas Silies

Meisterschaften im Rahmen des 35. Nationalen Pfingstsportfestes in Zeven

Pressebericht von Jens Zschiesche – Fotos (c) Jens Zschiesche

 

Zeven. Über Pfingsten richtete die Leichtathletikvereinigung Zeven (LAV Zeven) ihr 35. Nationales Pfingstsportfest auf der Sportanlage an der Kanalstraße aus (Die Zevener Zeitung berichtete). Im Rahmen der beiden Veranstaltungstage wurden am Sonntag zugleich die Hindernismeisterschaften der Leichtathletikverbände Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein sowie die Bezirksmeisterschaften Langhürden/Hindernis des NLV-Bezirks Lüneburg durchgeführt. Dabei sicherten sich mit Kevin Lembach und Thomas Silies auch zwei Aktive der LAV Zeven Titel.

 

Kevin Lembach wurde im 400 m Hürden-Lauf der Männer mit 57,59 sec Bezirksmeister. Ein Titel, den sich auch Thomas Silies mit 10:59,47 min im 3000 m Hindernislauf der Männer sicherte. Außerdem ist der Heeslinger in der Altersklasse der Senioren M40 in dieser Disziplin nun auch  Norddeutscher Seniorenmeister 2016. Insgesamt gesehen waren die Hindernisläufe hochkarätig besetzt, wofür auch die drei Pfingstsportfestrekorde sprechen, die trotz der ungünstigen Witterungsverhältnisse in diesem Jahr aufgestellt wurden. So verbesserten Hannes Liebach (SCC Berlin, 3000 m – Hindernislauf der Männer, 8:49,53 min), Jannik Seelhöfer (SC Melle, 2000 m – Hindernislauf der MJ U20, 5:52,21 min) und Liane Weidner (SCC Berlin, 3000 m – Hindernislauf der Frauen, 10:22,41 min) bisherige Bestmarken. Die ausführlichen Ergebnislisten finden sich im Internet-Auftritt der LAV Zeven (www.lav-zeven.de).

 


Der LAV Zeven-Athlet Kevin Lembach beim 400 m Hürden-Lauf. 

Thomas Silies von der LAV Zeven sicherte sich in seiner Altersklasse die Titel als Norddeutscher Seniorenmeister und als Bezirksmeister.