Platz 7 für Niels Michaelis bei Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten

Platz 7 für Niels Michaelis bei Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten

Pressebericht von Hans-Hermann Neblung – Foto (C) H.H.Neblung

Zeven/Rostock (nb)

Es war heiß, sehr heiß als am vergangenen Wochenende die Deutschen Jugendmeisterschaften der 16 – bis 19 – Jährigen Leichtathleten in Rostock stattfanden. Die Leistungen der mehr als 1800 Aktiven litten aber nicht unter den Temperaturen von über 30 oC im Schatten. Das große Engagement, die hohe Motivation und die Leistungsbereitschaft auch unter diesen Bedingungen optimale Leistungen zu zeigen, waren beeindruckend. Vor allem aber die Fairness, gute Ergebnisse der Konkurrenz anzuerkennen und die Gegner im Wettkampf zu unterstützen, begeisterte die Zuschauer.

Von der LAV Zeven hatten sich im Vorfeld der Meisterschaften Niels Michaelis in seinem letzten Jahr als Jugendlicher im Speerwurf und Kevin Lembach über die 100 m und 110 m Hürden qualifiziert. Sehr optimistisch ging Kevin in die Vorbereitungsphase, hoffte er doch, dass die Muskelverletzung, die er sich beim Sprintcup in Bremen zugezogen hatte, auskuriert war. Leider erfüllte sich seine Hoffnung nicht, sodass er seine Starts streichen musste.

13 Speerwerfer hatten die Norm von 58 m überboten und waren für Rostock gemeldet. Für Niels Michaelis galt es, seine zwei Ziele zu verwirklichen. Zum einen wollte er den Endkampf der besten Acht erreichen und zum zweiten seine Bestweite von 59,86 m überbieten. Gleich der erste Wurf reichte für einen Platz unter den ersten Acht, mit der Bestleistung von 57,30 m verfehlte der Zevener allerdings sein zweites Ziel.  Alle Speerwerfer haderten etwas mit den sehr böigen Winden am frühen Sonntag Morgen,  da kein Speer richtig weit flog.

Die Speerwurfkonkurrenz gewann Mike Rosch vom LC Cottbus mit 65,75 m vor dem Asendorfer Tim Cordes, der sich als einziger Speerwerfer in Rostock mit seiner erzielten Weite von 64,18 m zufrieden zeigte. Niels Michaelis erreichte in der Endabrechnung Platz 7 bei den Deutschen Jugendmeisterschaften, eine Platzierung, die mit einer Urkunde und der Anerkennung der mitgereisten Zevener belohnt wurde.  
Platz 7 für Niels Michaelis DJM Rostock 2013.JPG

Foto: Niels Michaelis bei der Siegerehrung