Crosslauf des VfL Sittensen

Crosslauf des VfL Sittensen

Sonntag, 20. Januar 2013, in Groß Meckelsen

Veranstaltungsnr. 3 09 5405 3 09

1. Lauf des Oste-Cup 2013

 

Ergebnisliste (update 21.01.2013)

StartOC4200m.jpg
Vor dem Start zum 1. Lauf 4200m
StartOC4200m2.jpg
In der 1. Kurve nach dem 4200m  Start

 

Oste-Cup 2013″ gestartet
Pressebericht von Jens Zschiesche – Foto © Jens Zschiesche

Crosslauf des VfL Sittensen in Groß Meckelsen bei idealen Bedingungen

SITTENSEN. Einen idealen Start erlebte am Sonntag die diesjährige „Oste-Cup“-Laufserie mit dem Crosslauf des VfL Sittensen, der in Groß Meckelsen stattfand. 160 Aktive aus 27 Vereinen und allen Altersgruppen liefen bei neun Läufen über Strecken von 650m bis 8400m. Während die Veranstaltung von manchen Läuferinnen und Läufern nach eigenem Bekunden als „ein erster Test“ angesehen wurde, zeigten andere bereits beachtliche Leistungen.

Das größte Teilnehmerfeld war mit 44 Personen schon im ersten Lauf am Start. Nach dem Startschuss ging es über eine Distanz von 4200m. Hierbei lief Thomas Silies von der Leichtathletikvereinigung Zeven (LAV) nach 14:33 min als Erster über die Ziellinie und siegte somit auch in seiner Altersklasse, den Senioren M40. Im letzten Lauf des Tages, dem Rennen über 8400m, ging der Polizist und Sportwart des TuS Heeslingen dann erneut an den Start und lief in seiner Altersklasse in 30:44 min auf den zweiten Platz hinter Olaf Hadler vom Buxtehuder SV (30:06 min). Als Erster lief über die 8400m übrigens Dennis Oelert mit einer Zeit von 28:23 min über die Ziellinie, der bei den Senioren M30 in Groß Meckelsen für die nicht gerade nahe gelegene LG Vulkaneifel antrat.

Doch auch in den anderen Läufen waren bei idealen Crosslauf-Bedingungen interessante Leistungen zu sehen. So lieferten sich beispielsweise die Vereinskameradinnen Kim Laura Schmelz und Mara Pawlus von der LAV Zeven beim Rennen der Kinder W08 und jünger über 650m einen bis in das Ziel spannenden Zweikampf, den Kim Laura mit 3:21 min knapp vor Mara (3:22 min) für sich entscheiden konnte. Damit kam sie in der Gesamtwertung ihrer Altersklasse auf Platz 2 hinter Marieke Franke vom TuS Rotenburg, die in 3:11 min gewann.

Insgesamt zeigte sich Bernd Bredehöft, der Leiter der Leichtathletikabteilung des ausrichtenden VfL Sittensen, zufrieden mit der Teilnahme am diesjährigen Crosslauf und den gezeigten Ergebnissen. Der nächste Lauf der „Oste-Cup“-Serie ist nun der „Lauf im Sick“ des MTSV Selsingen, der am 2. Februar stattfindet.
OC2013.jpg
zi02: Kim Laura Schmelz (Nr. 57) von der LAV Zeven konnte sich im Schlussspurt gegen ihre Vereinskameradin Mara Pawlus durchsetzen