Aktive erzielen viele neue persönliche Bestleistungen

Kreismeistertitel für die LAV Zeven

Aktive erzielen viele neue persönliche Bestleistungen

 

Pressebericht von Jens Zschiesche – Fotos © Jens Zschiesche

Ergebnisse

 

Gnarrenburg. Als am 1. Mai der TSV Gnarrenburg auf dem Sportplatz am Brilliter Weg sein 17. Schülersportfest ausrichtete, an dem knapp 200 Aktive aus 16 Vereinen teilnahmen, fanden dabei auch die Kreismeisterschaften Langstaffeln des Kreisleichtathletikverbandes Rotenburg/Wümme und die Kreismeisterschaften im 3- und 4-Kampf der U16 statt. Hierbei konnten sich gleich mehrere Aktive der Leichtathletikvereinigung Zeven Titel sichern.

 

So wurde bei der männlichen Jugend U14 die 3 x 800m-Staffel der LAV Zeven mit Tjorven Holst, Tetjus Pape und Marius Silies in einer Zeit von 8:32,12 min. Kreismeister. Bei den männlichen Kindern U10 wurden ihre Vereinskameraden Julian Silies, Fabian Müller und Til Cordes Vizemeister hinter der Mannschaft des TuS Alfstedt und vor den Läufern vom TuS Rotenburg. Bei der weiblichen Jugend U16 sicherte sich das Zevener Trio Janne Hilken, Marilene Dourson und Wiebke Fricke den Kreismeister-Titel. Dieses gelang bei den weiblichen Kindern U12 auch den LAV-Athletinnen Anna Hilken, Franca Meinke und Freija Hartmann, die nach 9:15,45 min. in das Ziel einliefen. Auf den zweiten Platz kam hierbei die Staffel des TuS Alfstedt (10:38,81 min.) vor den beiden Staffeln des TSV Gnarrenburg (10:58,07 min. und 11:12,63 min.). Vizemeisterinnen wurden Henriette von Bargen, Fiona Laci und Kim-Laura Schmelz von der LAV Zeven bei den weiblichen Kindern U10, die das Rennen hinter den Läuferinnen vom TuS Alfstedt beendeten.

 

Sehenswerte Ergebnisse erzielten die Aktiven der LAV Zeven auch beim 3- und 4-Kampf. So wurde Janik Dohrmann Kreismeister im 3-Kampf und 4-Kampf der männlichen Jugend U16 M14. Zwei Titel, die sich auch Janne Hilken (Weibliche Jugend U16 3-Kampf  W15 und weibliche Jugend U16 4-Kampf W15) und Wiebke Fricke (Weibliche Jugend U16 3-Kampf W14 und weibliche Jugend U16 4-Kampf W14) sicherten, während Marilene Dourson hinter Janne jeweils Vizemeisterin wurde. Außerdem siegten am Maifeiertag beispielsweise Lasse Willenbrock (Männliche Kinder U12 3-Kampf M10), Niklas Bredehöft (Männliche Jugend U14 3-Kampf M13) und Henriette von Bargen (Weibliche Kinder U10 3-Kampf W06) in ihren jeweiligen Wettbewerben. „Es gab bei den Zevener Aktiven viele neue persönliche Bestleistungen“ war von den Zevener Betreuerinnen Monika und Carolin Drewes zu erfahren, die zusammen mit anderen Erwachsenen die LAV-Aktiven nach Gnarrenburg begleitet hatten. Die ausführlichen Ergebnisse der Wettkämpfe, die übrigens bei besten Witterungsbedingungen stattfanden, finden sich im Internet (www.lav-zeven.de).

 

 

 

 


Marius Silies, Tetjus Pape und Tjorven Holst (v.li.) gewannen
bei der männlichen Jugend U14.

 


Wiebke Fricke, Marilene Dourson und Janne Hilken (v.li.) sicherten sich den Titel beim Staffelwettbewerb der weiblichen Jugend U16. Außerdem wurden Wiebke und Janne Kreismeisterinnen im 3- und 4-Kampf. Marilene wurde hinter Janne jeweils Vizemeisterin

Freija Hartmann, Anna Hilken und Franca Meinke (v.li.) wurden Kreismeisterinnen im 3 x 800m-Staffelwettbewerb.

 


Lasse Willenbrock, Linus Quellen, Jost Eckhoff

Vivien v.d. Bosch, Nele Quellen, Jette Heinemann
 

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2013 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin,

mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven.

Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich.

Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.