5. Zevener Stadtlauf

Pressebericht von Lisa Hennings – Fotos © Lisa Hennings

Ergebnisse

Fotos

 

ZEVEN. Eine tolle Atmosphäre, viele laufbegeisterte Athleten und optimales Wetter bestimmten am Sonntag den fünften Zevener Sparkassen-Stadtlauf. Insgesamt 404 Teilnehmer gingen an den Start und übertrafen damit die Meldungen vom vorherigen Jahr um rund 150 Läufer.

Mit dem Startschuss zum 5-km-Stadtwerke-Jedermann-Lauf und dem, diesmal gleichzeitig stattfindenden 5-km-Schülerlauf, durch den Geschäftsführer der Stadtwerke Holger Schlüter ging es pünktlich um elf Uhr in die erste Runde. Bestens organisiert durch das routinierte Organisationsteam der LAV Zeven und tatkräftig unterstützt von der  Zevener Polizei und den Feuerwehren der Samtgemeinde ging es auf die anspruchsvollen Strecken durch die Stadt und um den Wald.

Den Jedermann-Lauf gewann bei den Frauen Sophie Warnken vom Team Triathlon Tarmstedt, die die fünf Kilometer in 19,5 Minuten lief, vor Franziska Schröder und Anna-Lena Heinßen. Nur knapp 17 Minuten brauchte Daniel Dieckmann für die gleiche Strecke und bekam dafür den Siegerpokal von Holger Schlüter überreicht. Holger Brunkhorst aus Ahrenswalde wurde in diesem Lauf Zweiter und der Zevener Steffen Meinke  kam als Dritter in Ziel.

Beim Schülerinnenlauf, zu dem vier Mädchen gemeldet waren, siegte Johanna Moog und beim Schülerlauf kam Marius Silies knapp vor Tetjus Pape, beide von der LAV Zeven, ins Ziel.

Wer schon immer mal an einem Volkslauf teilnehmen wollte, der hatte die Möglichkeit am Sonntag beim 2-km-Schnupperlauf an den Start zu gehen. Wie schon im letzten Jahr waren die beiden gutgelaunten Knirpse Laurin Alpers und Malte Prieß wieder dabei. Die beiden Fünfjährigen liefen als jüngste Läufer zweimal durch die Zevener Innenstadt. Bei den Mädchen siegte Lena Dohrmann von der LAV Zeven vor ihrer Vereinskolleginnen Chiara Stutzke und Lucy Michaelis. Bei den Jungen gewann den Lauf Torge Wichern vom TuS Klein Meckelsen vor Jannes Corleis von der LAV Zeven und Niclas Glenc vom VFL Stade.

Beeindruckend war die großartige Beteiligung der Schulen aus der Region. Von den dritten bis zu den siebten Klassen wurden insgesamt vierzehn Mannschaften gemeldet. Bei den Drittklässler ging die Grundschule Selsingen mit acht Kindern an den Start. In der Gruppe der Viertklässler lief jeweils eine Mannschaft der Grundschulen aus Selsingen und Heeslingen einmal um die Zevener Innenstadt und aus Elsdorf waren sogar drei Mannschaften dabei. Am Ende siegte die Grundschule Selsingen vor der Oste-Grundschule Heeslingen und Elsdorf. Bei den Fünftklässlern starteten die Klassen 5b und 5d der Gauß-Oberschule. In einem ganz knappen Lauf kam schließlich die 5b kurz vor ihrer Parallelklasse ins Ziel. Auch in der Gruppe der sechsten Klassen war die Gauß-Oberschule mit zwei Klassen dabei. Am Ende siegte die 6b mit einem deutlichen Vorsprung von sieben Minuten vor der 6a. Die siebten Klassen des St. Viti Gymnasium waren in diesem Jahr mit vier Mannschaften beim Zevener Stadtlauf gemeldet. Nach dem Rundkurs hatten alle acht Mädchen und Jungen der 7 S2 zusammengerechnet nur 33 Minuten und 24 Sekunden für den einen Kilometer gebraucht und damit eindeutig den Sieg erlaufen. Die zweite Mannschaft der 7 F1 wurde Zweite und die erste Mannschaft kam auf den dritten Platz. Den vierten Platz belegte am Ende die Klasse 7 S2.

Zum Schluss gingen dann die Langstreckenspezialisten ins Rennen. Für die Läufe über 10 und 21,1 Kilometer hatten sich insgesamt 165 Läufer angemeldet, darunter auch Leo Untrieser. Im letzten Jahr war der, mit 81 Jahren älteste Läufer der Veranstaltung, beim 5-Kilometer-Jedermann-Lauf an den Start gegangen, in diesem Jahr lief er dann gleich die 10 KilometerAuf dieser Distanz gewann bei den Frauen in einer Zeit von 40:28 Janina Heyn von der LG Buntentor Runners, vor Katrin Kieffer und Ruth Borchers. Insgesamt 75 Männer liefen ebenfalls diese Distanz und Max Schröter vom Buxtehuder SV Triathlon Team brauchte nur wenig mehr als 33 Minuten für die Strecke. Den zweiten Platz belegte Jon Mewes von der LG Wedel-Pinneberg und Mahmoud Kanj von der LAV Zeven wurde Dritter. Beim Halbmarathon lagen in diesem Jahr die Läufer der LAV ganz weit vorne. 1 Stunde, 27 Minuten und 31 Sekunden nach dem Startschuss lief die Zevenerin Katharina Voigt über die Ziellinie und Thomas Silies konnte seine persönliche Bestzeit noch einmal verbessern und wurde mit 1:16:06 Dritter bei den Männern. Ganz oben auf dem Siegerpodest stand am Ende Oliver Sebrantke vom LC Hansa Stuhr mit einer Zeit von 1:16:06 und Carsten Glinsmann vom SV Hepstedt/ Breddorf kam 1:16:23 als Zweiter ins Ziel. Bei den Frauen wurde Viktoria Basner vom Katana mit 1:30:40 Zweite und Jennifer Diercks mit 1:46:50 Dritte. (he)

 

 


der 5-jährige Laurin Alpers lief zusammen mit Mailin schon zum zweiten Mal den Zevener Stadtlauf

 

Nach dem Zevener Halbmarathons auf dem Siegertreppchen Oliver Sebrantke (mi.), Carsten Glinsmann (li.) und Thomas Silies (re.)

 


die erfolgreichen Viertklässler aus Selsingen

 

 

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2013 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.