Aktive der LAV Zeven sichern sich gute Platzierungen

Aktive der LAV Zeven sichern sich gute Platzierungen

Crosslauf in Groß Meckelsen als Auftakt zur „Oste-Cup 2012“-Wertung

 

Pressebericht von Jens Zschiesche – Foto © Jens Zschiesche

 

Ergebnisse (Stand 22.1.12)

 

 

GROSS MECKELSEN. Am gestrigen Sonntag veranstaltete der VfL Sittensen in Groß Meckelsen einen Crosslauf, der zugleich Auftakt der diesjährigen „Oste-Cup“-Wertung war. Für die neun Läufe von 650m bis zu 7200m waren über 200 Aktive aus allen Altersstufen gemeldet und trotz der äußeren Bedingungen wurden zum Teil schnelle Zeiten gelaufen.

 

„Viele der Angemeldeten laufen trotz des Wetters“ war von Bernd Bredehöft, dem Organisator der Veranstaltung, kurz vor dem ersten Start gegen 11 Uhr zu erfahren. „Auf Grund des Regens, der Überschwemmungen entlang der Oste und der zum Teil schlechten Untergrundbedingungen haben wir am heutigen Morgen noch einige Strecken verlegen müssen, aber ich glaube, die meisten Läuferinnen und Läufer freuen sich über diese Verkürzungen“ meinte der Leiter der Leichtathleten im VfL Sittensen, der anschließend noch eine launige Bemerkung eines jungen Aktiven zitierte. Denn dieser hielt die ursprüngliche Planung für „die ideale Triathlon-Strecke“: „Mit dem Fahrrad herkommen, mit der Strömung der Oste schwimmen, eine Strecke laufen und dann mit dem Fahrrad wieder nach Hause!“

 

Doch auch so erwartete die Teilnehmenden ein Crosslauf, der diesen Namen auch verdiente. Bereits bei dem 650m-Lauf der jüngsten Aktiven, den Schülerinnen W08 und jünger, kam es auf dem teilweise rutschigen Untergrund zu einem Sturz. Und auch in dem mit Abstand größten Starterfeld, dem Lauf über die 3600m-Distanz, kam es zu mehreren Ausrutschern in einer besonders matschigen Ecke. Trotzdem liefen einige Aktive beachtlich schnelle Zeiten und gegen den starken Wind und den später einsetzenden Regen hatten die Veranstalter ein Zelt aufgebaut.

 

Aus Sicht der Leichtathletikvereinigung Zeven (LAV) besonders erfreulich waren die zum Teil guten Platzierungen. So konnten sich beispielsweise Tami Gerken (weibl. Jugend U20, 3600m, 15:18 min), Andreas Müller (Senioren M45, 3600m in 13:09 min und 7200m in 27:17 min), Bernd Schulz (Senioren M55, 3600m, 14:58 min), Thomas Silies (M40, 7200m, 27:00 min), Marlene Künne (Kinder W09, 650m, 2:55 min), Anna Hilken (Kinder W10, 1300m, 5:52 min), Maik Pieper (Kinder M11, 1300m, 6:15 min), Sophia Rathjen (Jugend W12, 1800m, 8:00 min), Leonie Meyer (Jugend W13, 1800m, 7:54 min), Tetjus Pape (Jugend M12, 1800m, 6:50 min), Janik Dohrmann (Jugend M13, 1800m, 7:41 min), Carolin Drewes (weibl. Jugend U18, 1800m, 8:26 min), Alexander Heins (Jugend M14, 1800m, 7:26 min) oder Quintus Meyer (Jugend M15, 1800m, 6:41 min) jeweils den ersten Platz sichern. Außerdem gab es weitere erste Plätze und gute Platzierungen. Die vollständigen Ergebnislisten sind demnächst im Internet einsehbar. (zi)

Internet: www.lav-zeven.de

OCL12012
Fotos: zi

 Start über die 3600m-Distanz. Es gewannen von der LAV Zeven in ihren Wertungen Andreas Müller (Nr. 51) und Tami Gerken (Nr. 58).

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2012 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.