Mehrere Bezirksmeistertitel für Aktive der LAV Zeven

Mehrere Bezirksmeistertitel für Aktive der LAV Zeven

Zevener Mehrkampftage mit vielen persönlichen Bestleistungen

 

Pressebericht von Jens Zschiesche – Fotos © Jens Zschiesche

 

ZEVEN. Am Sonnabend und Sonntag richtete die Leichtathletikvereinigung Zeven (LAV) erneut Mehrkampftage aus, die zugleich Mehrkampfmeisterschaften des NLV-Bezirks Lüneburg waren. Alle im Vorfeld gemeldeten Teilnehmer aus insgesamt 43 Vereinen gingen auch an den Start. So wurde es bei 479 Einzel-Meldungen ein interessantes Leichtathletik-Wochenende, an dem die Aktiven der LAV Zeven auf den heimischen Sportanlagen mehrere Bezirksmeistertitel, gute Platzierungen und viele persönliche Bestleistungen für sich verbuchen konnten.

 

„Hier in Zeven treffen sich auf einer guten und schnellen Anlage immer alte und junge Sportlerinnen und Sportler beim Wettkampf. Diese Mischung macht einfach Spaß“ zeigte sich bereits am Sonnabend Alexander Paschek von der LG Hannover gegenüber der Zevener Zeitung begeistert, nachdem er den 400m-Lauf der Altersklasse M60 gewonnen hatte. Der Senior trat in der Stadt am Walde im Zehnkampf an und lobte die Erfahrung und Kompetenz der örtlichen Ausrichter, die nach seiner Meinung auch für eine gewisse Lockerheit Platz lässt. „Diese Kampfrichter sind ein tolles Team und die ganze Atmosphäre ist super“ befand der Aktive aus der Landeshauptstadt – der übrigens den Zehnkampf seiner Altersgruppe später vor Dr. Günther Herzberg (Universitäts-SV Halle) gewann – mit Blick auf das insgesamt 77 Personen umfassende Helfer-Team der LAV Zeven, für die es als Verein am zweiten Veranstaltungstag eine Urkunde für einen zweiten Platz gab. Denn Wolfgang Schirner, der Vorsitzende des NLV-Bezirks Lüneburg, nutzte die Gelegenheit, um im Rahmen der Aktion „Pluspunkt Leistung“ an die drei besten Vereine des Bezirks Auszeichnungen für besondere Leistungen im Bereich der Schüler- und Jugend-Leichtathletik in der Saison 2010 zu überreichen.

 

 

 


Mareike Schuster, hier beim Hürdenlauf, sicherte sich gleich zwei Bezirksmeister-Titel.
Ergebnisse der LAV-Aktiven

Die Aktiven der LAV Zeven bewiesen auf der Sportanlage an der Kanalstraße – und am Sonntag auch auf der Schulsportanlage der C.F. Gauß-Oberschule – ihre Fähigkeiten. So wurde beispielsweise Mareike Schuster Doppel-Bezirksmeisterin im 4-Kampf und im 7-Kampf der weiblichen Jugend B. Ihre Vereinskameradin Chantal Raas kam im 4-Kampf auf den vierten Platz. Bei der männlichen Jugend A wurde Helge Zabel Bezirksmeister im 5-Kampf und sicherte sich am zweiten Wettkampftag im 10-Kampf den Vizemeistertitel, bevor er nach dieser Sieger-Ehrung auf Händen getragen wurde. Denn Helge fliegt in diesen Tagen für acht Monate nach Australien zu den Antipoden und wurde deshalb von seinen Mitsportlerinnen und Mitsportlern gebührend verabschiedet.

Ebenfalls Vizemeister wurde Niels Michaelis im 5-Kampf der männlichen Jugend B, bei dem sein Vereinskamerad Malte Schnabel auf Rang 6 kam. Den dritten Platz im 4-Kampf der weiblichen Jugend A belegte Anna Tomforde, die nur wenige Punkte hinter der Zweitplazierten Anna Schoer von Rot-Weiss Cuxhaven lag.

 

 


Nach der Sieger-Ehrung wurde Helge Zabel auf Händen getragen.
Ebenfalls Vizemeister wurde Niels Michaelis im 5-Kampf der männlichen Jugend B, bei dem sein Vereinskamerad Malte Schnabel auf Rang 6 kam. Den dritten Platz im 4-Kampf der weiblichen Jugend A belegte Anna Tomforde, die nur wenige Punkte hinter der Zweitplazierten Anna Schoer von Rot-Weiss Cuxhaven lag.

Jeweils dritte Plätze sicherte sich die LAV-Mannschaft im 3-Kampf und im 4-Kampf der Schüler B mit Janik Dohrmann, Til-Kilian Meinke, Jonathan Wehe, Joost Michaelis und Niklas Bredehöft. Platzierungen, die auch die Mannschaft der Schülerinnen B (Janne Hilken, Sophia Rathjen, Marilene Dourson, Anna Lena Kruse und Wiebke Fricke) in ihrem 3- und 4-Kampf erreichte.

Und die Schüler A – Mannschaft der LAV Zeven mit Stephan Hauschild, Quintus Meyer, Lukas Baumbach und Leif Allers wurde im 4-Kampf ihrer Altersgruppe unangefochten Bezirksmeister.

Aber auch andere Aktive der LAV Zeven erreichten gute Ergebnisse in der Gesamtwertung und konnten zum Teil persönliche Bestleistungen aufstellen.

 

 


Auch am Rand der Sportanlage kam häufig Begeisterung auf.
Vereinzelt kam es am Wochenende auch zu richtigen Begeisterungsstürmen des Publikums auf den Zevener Mehrkampftagen. So zum Beispiel, als Paul Dittmer vom MTV Hanstedt, der spätere Sieger im Zehnkampf der Männer, nach einem spannenden Wettkampf im Hochsprung die Höhe von 1,96 m übersprang.

Oder als Hendrik Wedderien vom Team Voreifel im Fünfkampf der männlichen Jugend A mit einer Zeit von 49,16 Sekunden über die 400m-Distanz eilte. Was übrigens nach Aussage seines Trainers Hans-Werner Pütz einen neuen Kreisrekord bedeutet. Insgesamt waren es wieder spannende und interessante Mehrkampftage in Zeven, deren ausführliche Ergebnisse sich im Internet finden. (zi)

(www.lav-zeven.de)

 

 


Aus den Händen von  Wolfgang Schirner (li.) erhielt auch Mara Zabel, die Vorsitzende der LAV Zeven,
eine „Pluspunkt Leistung“-Urkunde. Der erste Platz ging an die LG Nordheide (Mitte) und der dritte Platz an die LG Hanstedt-Wellendorf-Wriedel.

 


Einlaufer der LAV-Schüler

Joost Michaelis (li.) und Til-Kilian Meinke lieferten sich beim Sprint einen tolles Duell.

 


Bei den Senioren – die beiden ältesten Aktiven wurden im Jahr 1939 geboren –  gab es ebenfalls spannende Rennen. 

Pause der Kampfrichterinnen
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2011 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.