LAV-Läufer dominierten den Oste-Cup-Lauf in Scheeßel

Auf dem Granstedter Trimmpfad fallen am Samstag die Cup-Entscheidungen

 

Pressebericht von Hans-Hermann Neblung

Ergebnisse

 

Scheeßel/ Selsingen (nb)

Nachdem im Frühjahr die beiden Lauftermine in Scheeßel und Selsingen witterungsbedingt ausgefallen sind, stand am Sonntag in Scheeßel der erste Wiederholungslauf an. Die letzten Entscheidungen über die endgültige Pokalvergabe, dieser schon traditionellen Laufveranstaltung, fallen am nächsten Samstag auf dem Granstedter Trimmpfad.

 

Beim dritten Lauf der Oste-Cup-Serie, auf der schnellen Laufstrecke rund um das Scheeßeler Stadion, bot sich den Läuferinnen und Läufer die Möglichkeit ihr bisheriges Punktekonto für die Cup-Wertungen zu verbessern. Bei idealen Laufbedingungen bekamen die Zuschauer dann auch auf allen Strecken spannende Positionskämpfe zu sehen. Unverkennbar war die Dominanz der schwarz-weißen LAV-Trikots.

Gleich im ersten Lauf meldete sich Helge Zabel nach langer Verletzungsphase in blendender Form zurück. Auf der 3460m langen Strecke lieferte sich der A-Jugendliche Zevener mit seinem Vereinskameraden Andreas Müller, dem Sieger der Alterslasse M 40, eine packende Auseinandersetzung. In 12:45 Minuten erreichte er im Scheeßeler Gelände eine beeindruckende Zeit. Souveräne  Siege sicherten sich in ihren Altersklasse auch die beiden LAV-Läufer Detlef Wickmann (M60) und Volker Pieper (M45). Auf der langen Distanz über 8650m trug sich Carsten Gliensmann vom SV Eintracht Hepstedt/ Breddorf in die Siegerliste ein.

Kürzere Distanzen hatten die Schülerinnen und Schüler zurückzulegen. Auf der 670m langen Strecke der Schüler und Schülerinnen D kamen die Tagessieger gleich aus vier Vereinen. Maria Brockmann vom TV Scheeßel siegte bei den Achtjährigen und Annika Pawlus von der LAV Zeven bei den neunjährigen Mädchen. Bei den gleichaltrigen Jungen gab es mit Kjon Frenz vom Team Ronolulu und Noah-Luuc Stam vom TSV Bremervörde zwei überlegene Sieger.

Die Läufe der C-Schülerinnen über 1340m standen dann wieder ganz im Zeichen der LAV Zeven. Sophia Rathjen (Sittensen) und Thyra Pape (Selsingen) setzten sich bei den 10-jährigen Mädchen überlegen durch, während  beim Lauf der 11-jährigen Mädchen Wiebke Detjen, Wiebke Fricke und Ann Christin Brunkhorst (alle LAV Zeven) die Plätze 1 bis 3 erreichten.

Mit Spannung verfolgten die vielen mitgereisten Eltern auch die Schülerläufe. In der Altersklasse M 11 konnte sich Moritz Schmidt von der LG Wesermünde den Sieg gegen seinen stärksten Widersacher Jonathan Wehe (Sittensen) sichern, während Tetjus Pape (Selsingen) und Marius Silies (Heeslingen) bei den 10-jährigen Jungen dominierten. Weitere LAV-Siege beim Scheßeler Lauf erzielten Steffen Meinke (M14), Carolin Drewes (W14) und Tami Gerken (w.Jgd.B).

Am nächsten Samstag fällt nun auf dem Granstedter Trimmpfad der Startschuss zum letzten Lauf der diesjährigen Oste-Cup-Serie. Nachmeldungen für einzelne Läufe sind bis 1 Stunde vor Wettkampfbeginn möglich – Pokale und Plaketten erhalten die dann nach erfolgreicher Teilnahme an drei Läufe die Punktbesten Läuferinnen und Läufer.

Meldeanschrift für Kurzentschlossene :

Rudolf Braun  Tel.: 04284-1898 oder eMail : Rudi.Braun@web.de

Weitere Infos unter :  www.lav-zeven.de oder www.klau-mich.info

 

(nb)

 

 

weiter Blatt 2

Rahmenzeitplan für Granstedt am 13.November :

 

13.00 Uhr    Männer + AK                            3600m

                   m.Jgd. A u. B

                   Frauen + AK

                   w.Jgd.A

13.25 Uhr    Schülerinnen D (W8/9)     850m

13.35 Uhr    Schüler  (M 8/9)               850m

13.45 Uhr    Schülerinnen C (W 10/11) 1450m

14.00 Uhr    Schüler C  (M 10/11)                  1450m

14.15 Uhr    Schülerinnen B  (W 12/13)          1450m

14.30 Uhr    Schüler B    (M 12/13)      1750m

14.45 Uhr    Schüler A    (M 14/15)      1750m

                   Schülerinnen A (W 14/15)

                   w.Jgd.B   (W 16/17)

15.00 Uhr    Männer + AK (lang)                   7200m

                   Frauen + AK  (lang)                   5400m

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2010 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.