Riesenbeteiligung und neue Rekorde

3. Zeven-Lauf mit vielen guten Ergebnissen auch für die LAV Zeven

 

Gesamtergebnisse

 

Pressebericht von Jens Zschiesche – Fotos © Jens Zschiesche

 

 

ZEVEN. Zu einem sportlichen Großereignis mit weit über 500 Aktiven wurde am Sonntag der diesjährige 3. „Zeven-Lauf“, dessen Start und Ziel auf dem Gaußplatz lag. Ob beim Schülerinnen- oder Schülerlauf, „Jedermann-Lauf“, „Schnupperlauf“ oder dem Halbmarathon: Alle Teilnehmenden zeigten tolle Ergebnisse und wurden dafür vom Publikum auch bei starkem Wind und zwischenzeitlichen Regen- und Hagelschauern kräftig angefeuert

 

In diesem Jahr führten neue und abwechslungsreiche Laufstrecken die Teilnehmenden wieder durch die Stadt am Walde und boten tolle Möglichkeiten zum Abschluss der Laufsaison 2009. Besonders spannend wurde es beim „Zevener Stadtwerke-Halbmarathon“, für den es schon im Vorfeld viele Meldungen gab, da hierbei zugleich die Landesmeisterschaften des Niedersächsischen und Bremer Leichtathletikverbandes ausgetragen wurden. Außerdem fand – wie schon im vergangenen Jahr – die „Halbmarathon Challenge 2009“ mit dem „Großen Preis von Zeven“ ihr spannendes Finale. Denn mit einer Anmeldung zur „Challenge“ („Herausforderung“) nahmen die Teilnehmenden nicht nur an den Halbmarathonläufen in Cuxhaven (Frühjahr), sondern auch in Bremerhaven (Sommer) und Zeven teil. Für die Sieger der Läufe gab es – dank der Unterstützung mehrerer Sponsoren -, neben Urkunden und Medaillen die alle Läufer erhielten, ebenfalls attraktive Prämien und Sachpreise.

Start 4KM + 10KM Andreas Müller (Nr. 215) und Thomas Silies (Nr. 346) waren vom Start an unter den Führenden.

Start 4KM + 10KM Andreas Müller (Nr. 215) und Thomas Silies (Nr. 346) waren vom Start an unter den Führenden.

 

 

Richtig voll wurde es beim Start für den Halbmarathon.

Richtig voll wurde es beim Start für den Halbmarathon.

 

 

Erfolge für die LAV Zeven

Und auch der örtliche Ausrichter, die Leichtathletikvereinigung Zeven (LAV), die wieder mit zahlreichen Helfern vertreten war, konnte mehrere sportliche Erfolge feiern. So siegte im „Speedlink – 2 km Schnupperlauf“ Thore Eckhoff in 8:09min. vor seinem Vereinskameraden Til-Kilian Meinke (08:30min.). Leonie Meyer (08:12min.) gewann vor Alicia Peper (08:34min.) und Sandra Eckhoff (08:51min.). Einen neuen Steckenrekord im „5km Jedermann-Lauf“ stellte Andreas Müller mit 17:50min. auf, der vor seinem Vereinskameraden Jens Schmidt (18:10min.) in das Ziel kam. Bei den Läuferinnen kam über diese Distanz Kelly Vermeer mit 26:07min. auf Rang 3. Den zeitgleich gestarteten 10km Lauf gewann Faustin Mussa-Stareke aus Tansania mit der neuen Rekordzeit von 30:42min.. Als Dritter kam Thomas Silies (LAV Zeven / 36:57min.) vor seinem Vereinskameraden Tim Kosmata (38:57min.) über die Ziellinie. Beim „Speedlink – 5km Schülerlauf“ setzte sich Tjark Desebrock (TUS Alfstedt / 19:47min.) gegen Alexander Heins (20:52 min.) und Quintus Meyer (21:03min.) von er LAV Zeven durch. Lena Trapp vom TSV Timke wurde über diese Distanz in 23:39min. Dritte. Bei der startgeldfreien 10x1km Schulstaffel bildeten jeweils fünf Jungen und fünf Mädchen aus den Klassen 1 bis 6 einer Schule eine Staffel. Pro Schule wurde nur eine Staffel zugelassen und die jungen Aktiven konnten für eine Aufbesserung ihrer Klassenkassen sorgen. Hierbei lief die Staffel der GS Selsingen (42:26min.) vor den Staffeln aus Gnarrenburg (46:21min.) und der Gosekamp GS Zeven (49:52min.) auf den Siegerplatz.

 

Den 10 km Lauf der Männer gewann Faustin Mussa-Stareke aus Tansania mit neuer Rekordzeit.

Den 10 km Lauf der Männer gewann Faustin Mussa-Stareke aus Tansania mit neuer Rekordzeit.

 

 

Sandra Schröder (TSV Neuenwalde)stellte über 10 km mit 40:14min. einen neuen Veranstaltungsrekord auf.

Sandra Schröder (TSV Neuenwalde)stellte über 10 km mit 40:14min. einen neuen Veranstaltungsrekord auf.

 

Landesmeister im Halbmarathon

Viele gute Ergebnisse gab es auch bei der Wertung des Halbmarathons, den Thomas Bartholome (TSV Kirchdorf) souverän in 1:05:32 Std. gewann. Nicole Krinke (LG Nienburg), die beste weibliche Starterin, kam nach 01:22:11 Std. in das Ziel. Beide Zeiten bedeuteten übrigens zugleich neue Veranstaltungsrekorde. Die „Callenge“ gewann bei den Männern Horst Wittmershaus (SC Weyhe) der diesmal nach 1:13:43 Std. über die Ziellinie lief. Die ausführlichen Ergebnisse aller Läufe finden sich im Internet (www.zeven-lauf.de).

 

 Auch beim Start zum „Speedlink - 5 km Schülerlauf“ wurde sich nichts geschenkt.

Auch beim Start zum „Speedlink – 5 km Schülerlauf“ wurde sich nichts geschenkt.

 

 

Gleich nach dem Zieleinlauf gab es für alle Aktiven von den Helferinnen Medaillen.

Gleich nach dem Zieleinlauf gab es für alle Aktiven von den Helferinnen Medaillen.

 

 

 

Im Rathaussaal wurden vom Team der Physiotherapie-Praxis Zimmermann für Aktive und Helfer kostenlose Massagen angeboten.

Im Rathaussaal wurden vom Team der Physiotherapie-Praxis Zimmermann
für Aktive und Helfer kostenlose Massagen angeboten.

 

 

Auch der zeitweise Regen und Hagel konnte die gute Stimmung nicht trüben.

Auch der zeitweise Regen und Hagel konnte die gute Stimmung nicht trüben.

 

Text/Fotos: Jens Zschiesche

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2009 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.