Mara Zabel: „Es war ein gutes Jahr!“

Mara Zabel: „Es war ein gutes Jahr!“

Leichtathleten können bei Jahreshauptversammlung auf erfolgreiche Saison zurückblicken

 

Auf eine erfolgreiche Saison konnten am Abend des 4. April die über 50 anwesenden Mitglieder der

Leichtathletikvereinigung Zeven (LAV) zurückblicken, die an der diesjährigen Jahreshauptversammlung

im Organisationshaus auf der Sportanlage an der Kanalstraße teilnahmen. Neben zahlreichen Ehrungen,

positiven Berichten und problemlosen Wahlen prägte eine längere und kontrovers geführte Debatte über

den „Großen Preis von Zeven“, den im Jahr 2007 erstmalig durchgeführten Sparkassen-Halbmarathon,

die rund dreieinhalbstündige Veranstaltung.

 

Mit den Worten „Es war ein gutes Jahr!“ konnte Mara Zabel, die erste Vorsitzende der LAV, die zurückliegenden zwölf

Monate zusammenfassen. Denn Zeven hat einen sehr guten Ruf in der nationalen Leichtathletikszene. Sowohl die

sportlichen Leistungen der Aktiven als auch die hervorragende Organisation von Veranstaltungen durch das eingespielte

Team von Helfern und Kampfrichtern dürften so manchen anderen Verein mit Neid erfüllen. Kein Wunder also, dass

auch bei den Berichten aus den Leichtathletikabteilungen der Mitgliedsvereine (TuS Zeven, VfL Sittensen, MTSV Selsingen,

TuS Elsdorf, TuS Klein Meckelsen, TuS Heeslingen) und den Bilanzen der Fachwarte zum Großteil nur positive Dinge zu

hören waren. Und die Ehrung von insgesamt 46 Aktiven der LAV Zeven, die im Jahr 2007 bei Deutschen bzw.

Landesmeisterschaften oder Bezirksmeisterschaften Platz 1 bis 3 erreichen konnten, spricht ebenfalls für sich. In der

Landesbestenliste nimmt die LAV nach Auskunft von Mara Zabel unter 343 Vereinen zur Zeit den 14. Platz ein. Also ist es

keine Überraschung, dass Aktive der LAV erfolgreich bei Europameisterschaften, Deutschen Meisterschaften,

Norddeutschen Meisterschaften und Landesmeisterschaften vertreten waren. Und wie in den Einzelberichten deutlich

wurde, leisteten auch die Funktionäre des Vereins im zurückliegenden Jahr gute Arbeit.

 

Der Vorstand wurde daher einstimmig entlastet und alle Positionen konnten sodann problemlos neu besetzt werden.

Erste Vorsitzende bleibt Mara Zabel, die zugleich auch Kampfrichterwartin ist. Mit Detlef Bredehöft (Kassenwart), Hans-

Hermann Neblung (Sportwart), Klaus Krieglsteiner (Gerätewart), Jürgen Umann (Statistiker), Frauke Fröhlich (Schriftwartin)

und Jens Dohrmann (Zeitmessung) wird sie von einem erfahrenen Team unterstützt. Da nach zehn Jahren Theo Maxin

wie bereits auf der letzten Jahreshauptversammlung angekündigt – nicht wieder für den Posten als Schüler- und Jugendwart

zur Verfügung stand, übernahmen nun Kerstin Michaelis (Schülerwartin) und Timm Müller (Jugendwart) diesen Aufgabenbereich.

Neue Kassenprüfer sind Nico Eijsink und Heinrich Otte.

 

Eine Debatte gab es im Laufe der Versammlung über die Organisation und den Ablauf des im vergangenen Jahr erstmals

durchgeführten Sparkassen-Halbmarathon „Großer Preis von Zeven“. Dieser Stadtlauf wird von der gewerblichen Agentur

executiveSPORTS aus Bremerhaven in lokaler Kooperation mit der LAV Zeven organisiert und gab Anlass für eine längere

und kontroverse Diskussion, da alle Beteiligten noch Verbesserungsvorschläge für die zukünftige Durchführung hatten. Um

den 2. Sparkassen-Halbmarathon, der übrigens am 5. Oktober dieses Jahres stattfinden wird, noch erfolgreicher durchzuführen,

soll es nun einige Veränderungen geben. Insgesamt war die diesjährige Jahreshauptversammlung der LAV Zeven aber trotz ihrer

Länge eine Veranstaltung, die erneut bewies, welchen Stellenwert die Leichtathletik in der Region hat und das es sich bei dem

Verein zu Recht um ein Aushängeschild für die Stadt am Walde handelt.

 

Der neue Vorstand der LAV Zeven: Hans-Hermann Neblung, Mara Zabel, Detlef Bredehöft, Frauke Fröhlich (sitzend, von links), Niko Eijsink,   Heinrich Otte, Klaus Krieglsteiner, Jens Dohrmann, Timm Müller und Kerstin Michaelis (stehend von links).

Der neue Vorstand der LAV Zeven: Hans-Hermann Neblung, Mara Zabel, Detlef Bredehöft, Frauke Fröhlich (sitzend, von links), Niko Eijsink,
Heinrich Otte, Klaus Krieglsteiner, Jens Dohrmann, Timm Müller und Kerstin Michaelis (stehend von links).

 

 

 

Insgesamt 46 Aktive wurden am Freitagabend für ihre sportlichen Erfolge geehrt. Die Zahl der davon Anwesenden zwang dann jedoch  bei Dunkelheit und Regen zum nächtlichen Fototermin vor der Sprecherkabine auf der Sportanlage an der Kanalstraße.

Insgesamt 46 Aktive wurden am Freitagabend für ihre sportlichen Erfolge geehrt. Die Zahl der davon Anwesenden zwang dann jedoch
bei Dunkelheit und Regen zum nächtlichen Fototermin vor der Sprecherkabine auf der Sportanlage an der Kanalstraße.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2008 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.