LAV-Sprintquartett siegte durch Fotofinish in Fulda

LAV-Sprintquartett siegte durch Fotofinish in Fulda

Erfolgreiche Titelverteidigung bei Deutschen Meisterschaften

 

GesamtergebnisseZevener Einzelergebnisse

 

Pressebericht von Hans Hermann Neblung

Fulda/ Zeven  (nb)

Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaften über 4x400m in Zittau setzte sich das Zevener

Sprintquartett auch in Fulda bei den Deutschen Meisterschaften über 4×100 Meter durch. Damit

errangen die LAV-Senioren in diesem Jahr ihre vierte Deutsche Meisterschaft.

 

Im Fuldaer Sportpark Johannisau wollten die LAV-Senioren nach dem Gewinn der Deutschen Hallenmeisterschaft

über 4x200m in Düsseldorf, dem Mannschaftssieg im Fünfkampf in Bad Oeynhausen und dem Gewinn der 4x400m-

Staffel in Zittau den vierten Titel in die Stadt am Walde holen. In zwei Zeitendläufen musste die Endscheidung fallen,

ob das Team den im letzten Jahr in Aachen gewonnenen Titel erfolgreich verteidigen konnte. Mit  dem LAC Quelle

Fürth/ München und den TSV Kirchlinde/ Dortmund waren zwei Teams am Start, die den Vorteil ihrer großen

Startgemeinschaf

ten in Medaillen umsetzten wollten.

Sieg im Fotofinish

Sieg im Fotofinish

 

Sieg im Fotofinish

Im Verlauf des Finalrennens über 4×100 Meter sorgte das LAV-Team mit Hans-Georg Müller, den wieder genesenen Jürgen Umann, Joachim Hickisch und Helmut Meier für den Nervenkitzel der Fuldaer Meisterschaften. Nach guten Wechseln führten die Zevener  bis zum dritten Wechsel mit knappem Vorsprung. Auf der Zielgeraden entwickele sich zwischen Helmut Meier und Johannes Heling vom LAC Quelle Fürth/ München eine der spannendsten Auseinandersetzungen der Meisterschaften. Direkt nach dem Wechsel übernahm das LAC-Team die Führung, Helmut Meier blieb jedoch auf Tuchfühlung. Auf den letzten Metern glich er dann die kurzzeitige Führung wieder aus. Beide Staffeln waren in 49,03 Sekunden über die Ziellinie gelaufen. Mit Spannung warteten alle auf das offizielle Ergebnis. Jubel dann bei den Zevenern als sie zum Sieger erklärt wurden. Mit einem Vorsprung von 2/ 1000 Sekunden war ihnen im Fotofinish die Titelverteidigung gelungen.

 

 

Erstklassige Einzelergebnisse

Bei den Einzelstarts gab es im Verlauf der dreitägigen Meisterschaften für die Zevener Athleten eine Fülle hochklassiger Einzelergebnisse. So sicherte sich Helmut Meier (M55) gleich am ersten Tag die Vizemeisterschaft über 400 Meter in respektablen 58,23 Sekunden. Mit Platz vier über 200 Meter in 26,00 Sekunden und Platz fünf über 100 Meter in 12,84 Sekunden schloss er seine diesjährige Meisterschaftssaison als erfolgreichster LAV’er ab.

Joachim Hickisch, der mit Platz vier und einer Weite von 11,30 Meter einen neuen Kreisrekord im Dreisprung aufstellte, überzeugte auch im Weitsprung mit einer Weite von 5,20 Meter auf Platz fünf.

Als Viertelmeiler standen die beiden Brüder – Hans-Georg Müller (M50) und Friedrich Müller (M55) – in den Startblöcken. Nachdem Hans-Georg in diesem Jahr auf der Stadionrunde erstmals mit 59,98 Sekunden unter der Schallmauer von 60 Sekunden blieb, erreichte Friedrich im 400m-Hürdenlauf in 70,29 Sekunden Platz fünf. Auf der 400m-Flachstrecke krönte er sein Abschneiden in Fulda mit Platz sieben in 62,69 Sekunden.

 

(nb)

Hans-Hermann Neblung

Nach der Siegerehrung v.l.n.r.: Jürgen Umann, Joachim Hickisch, Helmut Meier und Hans-Georg Müller

Nach der Siegerehrung v.l.n.r.: Jürgen Umann, Joachim Hickisch, Helmut Meier
und Hans-Georg Müller

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2007 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin,

mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven.

Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich.

Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.