Erwin Will neuer Vorsitzender

Pressebericht von Jens Zschiesche,Zeven

 

 

Jahreshauptversammlung des Kreis-Leichtathletikverbandes mit sehr vielen Ehrungen

 

Zeven (zi). Die Leichtathleten im Kreis Rotenburg hatten auf ihrer Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend im Zevener Hotel Spreckels

mit Berichten, Neuwahlen und Ehrungen ein sehr volles Programm. Im Mittelpunkt der rund zweistündigen Veranstaltung standen aber die

zahlreichen Ehrungen.

 

So berichtete der bisher nur kommissarisch tätige erste Vorsitzende Erwin Will vor rund 50 Anwesenden aus 12 Mitgliedsvereinen aus der

erfolgreichen Bilanz des Jahres 2004. Knapp 1800 Leichtathleten sind im Kreis gemeldet und diese verteilen sich auf 40 Vereine. Im vergangenen

Jahr konnte man noch den TuS Klein Meckelsen als neues Mitglied begrüßen. Zu Beginn des Jahres 2005 kam der TuS Ahausen als 41.

Verein hinzu und dem SV Lauenbrück wird zur Zeit bei der Organisation und dem Aufbau des Leichtathletiktrainings geholfen. Überhaupt

versteht sich der Kreis-Leichtathletikverband (KLV) als Dienstleister für die Vereine und bot zum Beispiel im Jahr 2004 eine Kampfrichter-

Grundausbildung und einen Übungsleiter-Einsteigerlehrgang an. Und dafür besteht Bedarf, denn etwa 30 Leichtathletik-Veranstaltungen,

unter ihnen auch Landes- und Bezirksmeisterschaften, fanden im zurückliegenden Jahr im Kreisgebiet statt. Aber auch leistungsmäßig war

das Sportjahr 2004 für die Leichtathleten des KLV erfolgreich.

 

Mit 34 Bezirksmeistertitel, 13 Landes- und 3 Norddeutschen Meisterschaften, guten Ergebnissen bei Deutschen und internationale

Meisterschaften unterstrich die Fachsparte ihre gute Stellung innerhalb des Kreissportbundes Rotenburg (KSB). Gleich 56-mal mussten

die Kreisstatistiker einen neuen Kreisrekord in ihre Listen aufnehmen. Darunter sind 31 Bestleistungen im Schülerbereich und 22 Seniorenrekorde.

Möglich wurde diese positive Bilanz der Aktiven aber nur durch die Hilfe und Arbeit der ehrenamtlich Tätigen und die finanzielle Unterstützung

verschiedener Förderer.

So erhält der KLV Unterstützung für seine vielfältige Arbeit nicht nur vom KSB sondern unter anderem auch von der Sparkasse Rotenburg-

Bremervörde, weshalb sich Erwin Will bei diesen beiden Institutionen besonders bedankte, bevor laut Tagesordnung weitere Berichte und

Neuwahlen anstanden.

 

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr mußten turnusgemäß einige Posten des Gremiums neu besetzt

werden. Hierfür wurden ohne Probleme jeweils einstimmig gewählt: Erwin Will (1. Vorsitzender / TuS Rotenburg), Karin Neblung

(Kassenwartin / TuS Zeven), Detlef Bredehöft (Kampfrichterwart / TuS Zeven), Joachim Hickisch (Pressewart / SG Unterstedt) und

Jürgen Umann (Statistiker / MTV Gyhum). Zum neuen Kassenprüfer im Team wurde Helge Schwarz (TuS Bothel). Lediglich der Posten

des Schriftwartes konnte auf der diesjährigen Sitzung nicht auf Anhieb besetzt werden, weshalb die Suche nun in die Vereine verlagert wurde.


Die gewählten Vorstandsmitglieder: Detlef Bredehöft
, Jürgen Umann, Erwin Will und Joachim Hickisch

 

zurück zur Hauptseite der JHV

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.