Der neue Vorsitzende des Kreis-Leichtathletikverbandes

 

Erwin Will kam über seine Kinder zur Leichtathletik

 

 

Erwin Will, der neugewählte erste Vorsitzender des Kreis-Leichtathletikverbandes.

 

Zeven (zi). Der aus Franken stammende und verheiratete Lehrer kam vor rund 20 Jahren in den Landkreis Rotenburg und ist zur Zeit Schulleiter in Wittorf. Er wohnt in Rotenburg, wo er auch Mitglied des Turn- uns Sportvereins ist, in dem er zu Beginn als Übungsleiter bei den Leichtathleten aktiv war. Seit 1987 ist er nun der inzwischen 57jährige Will Abteilungsleiter der Leichtathleten im TuS Rotenburg. Sein Engagement im Vorstand des Kreis-Leichtathletikverbandes begann er 1998 mit der Übernahme des Amtes als Schriftwart. Ursprünglich selber aktiver Fußballer kam er über seine zwei Kinder zur Leichtathletik und ist nun neuer Vorsitzender des KLV. Dieses Amt hatte er schon seit etwa 16 Monaten kommissarisch inne, nachdem der bisherige erste Vorsitzende Jörg Mertins (Rotenburg) nach längerer Krankheit sein Amt niederlegen musste. Möglich diese Übernahme wurde nach Aussage von Erwin Will durch „…die sehr gute Unterstützung durch die restlichen Vorstandsmitglieder.“ Aber auch für die Zukunft rechnet er mit der vertrauensvollen Zusammenarbeit im Vorstand, die schon bisher eine gegenseitige Entlastung ermöglichte. „Ich habe einen Job, weiß, wie viel Arbeit mit dem Amt als Vorsitzender verbunden ist und bin außerdem seit 14 Tagen Großvater!“ war dann auch ein wichtiger Satz in seiner Dankesrede nach der einstimmigen Wahl durch die Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend in Zeven. Bereits für seine bisherige Arbeit bedankten sich die Anwesenden mit lang anhaltendem Applaus und Wihelm Rathjen vom Kreissportbund hob in seinen Grußworten für den Kreissportbund die gute Arbeit im Vorstand der Leichtathleten hervor.

 

Foto: Zschiesche

 

Erwin Will, der neugewählte erste Vorsitzender des Kreis-Leichtathletikverbandes.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin,

mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven.

Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich.

Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.