7. Heeslinger Nikolauscross mit guter Beteiligung

Leichtathleten ermittelten bei Läufen über Strecken von 860m bis zu 7910 Metern ihre Kreismeister

Start zum gemischten Lauf über 3230m, an dem sich u.a. auch eine Fußballmannschaft beteiligte.

Start zum gemischten Lauf über 3230m, an dem sich u.a. auch eine Fußballmannschaft beteiligte.

Heeslingen. Am zweiten Advent wurden im Rahmen des „7. Heeslinger Nikolauscross“ bei Läufen über Distanzen von 860m für Kinder bis hin zu 7910m für Männer und Frauen auch die Kreismeister des KLV Rotenburg (Wümme) ermittelt. Dabei sicherten sich mehrere Aktive der LAV Zeven Titel.

Markus Schmidt steht als zweifacher Kreismeister (3230m und 860m Sprintcross) in den Ergebnislisten.

Markus Schmidt steht als zweifacher Kreismeister (3230m und 860m Sprintcross) in den Ergebnislisten.

Thomas Silies

Thomas Silies

Ich bin überwältigt“ Thomas Silies vom Heeslinger Sport Club

 

„Aufgrund der erfreulich hohen Anzahl an Anmeldungen mussten wir die Kinderläufe trennen“, war bereits vor dem ersten Startschuss zu erfahren, wodurch natürlich auch ein neuer Zeitplan nötig wurde, da sich insgesamt über 170 Teilnehmende angemeldet hatten. „Ich bin überwältigt“, sagte der Veranstalter Thomas Silies vom Heeslinger SC mit Blick auf die Steigerung der Anmeldungen im Vergleich zum Vorjahr. „Zeitweise hatte ich sogar leichte Panik wegen der benötigten Helfer, aber das hatte sich bald geklärt.“

 

Theo Maxin

Theo Maxin

Das könnte auch mal ein kleiner Verein machen“ Theo Maxin, KLV-Vorsitzender

Auch Lisa Prigge trug zu einer guten Mannschaftswertung für die LAV Zeven bei und kam so zu einem Titel bei den Kreismeisterschaften.

Auch Lisa Prigge trug zu einer guten Mannschaftswertung für die LAV Zeven bei und kam so zu einem Titel bei den Kreismeisterschaften.

Und auch Theo Maxin, der Vorsitzende des Kreisleichtathletikverbandes Rotenburg (Wümme), zeigte sich über die Zahl der Anmeldungen erfreut. Mit Blick auf die Kreismeisterschaften merkte er an: „Das könnte auch mal ein kleiner Verein machen. Denn der KLV unterstützt bei Bedarf ja auch und nimmt vieles ab.“ Und geeignete Laufstrecken dürfte es im Kreisgebiet mehrere geben. In Heeslingen hatte das insgesamt 25 Personen umfassende Team des Sport Clubs auf jeden Fall wieder eine gelungene Veranstaltung organisiert.

Helmut Meier wurde in seiner Altersklasse (Senioren M65) im Sprintcross Kreismeister. Über 3230m kam er zuvor auf den zweiten Platz hinter Karl-Heinz Poludniok vom TV Scheeßel.

Helmut Meier wurde in seiner Altersklasse (Senioren M65) im Sprintcross Kreismeister. Über 3230m
kam er zuvor auf den zweiten Platz hinter Karl-Heinz Poludniok vom TV Scheeßel.

„Die Strecke ist trocken. Es gibt zwar ein paar kleine Stellen, aber die sind nicht der Rede wert. Alles ist in Ordnung für den Crosslauf“, war aus den Reihen des Heeslinger Sport Club zu erfahren. Und an den Wettkämpfen nahmen nicht nur Leichtathleten oder in Vereinen organisierte Aktive teil. So nutzte zum Beispiel eine U16-Fußballmannschaft des gastgebenden Vereins den Lauf über 3230m als „Trainingseinheit“. Und auch Hobbyläufer waren am Start. Von der Leichtathletikvereinigung Zeven, zu deren Mitgliedsvereinen auch der Heeslinger SC gehört, sicherten sich gleich mehrere Aktive Kreismeistertitel (Siehe gesonderten Kasten) und gute Platzierungen. Die ausführlichen Ergebnislisten finden sich Internet (www.crosslauf-heeslingen.de).

 

Carola Grote aus Heeslingen trat beim „7. Heeslinger Nikolauscross“ mit Nikolaus-Mütze über die 3230m an und hatte gute Laune.

Carola Grote aus Heeslingen trat beim „7. Heeslinger Nikolauscross“ mit Nikolaus-Mütze über die 3230m an und hatte gute Laune.

Von der LAV Zeven errangen diese Aktiven Einzel-Titel bei den Kreismeisterschaften:

Gregory Houston (3230m, männliche Jugend U20)

Markus Schmidt (3230m und 860m Sprintcross, Senioren M35)

Rainer Lemmermann (3230m, Senioren M45)

Maria Cordes (860m, Kinder W11)

Timon Beckhusen (860m, Kinder M08 und jünger)

Maarten Bohlen (860m, Kinder M09)

Tjelle Haber (860m, Kinder M10)

Linus Hennig, (860m, Kinder M11)

Marius Silies (860m Sprintcross, männliche Jugend U20)

Safin Arshad (860m Sprintcross, männliche Jugend U18)

Daniel Dreyer (860m Sprintcross, Senioren M40)

Helmut Meier (860m Sprintcross, Senioren M65)

Anton Prigge (1670m, Jugend M12)

Jannes-Hinrich Corleis (1670m, Jugend M14)

Heino Fiehnen (7910m, Senioren M55)

Maarten Bohlen gewann das Rennen der Kinder M09 über 860m.

Maarten Bohlen gewann das Rennen der Kinder M09 über 860m.

Als Mannschaften sicherten sich folgende LAV-Aktive den ersten Platz:

Maria Cordes, Ida Quellen, Lisa Prigge (860m, weibliche Kinder U12)

Maarten Bohlen, Timon Beckhusen, Tjaark Plat (860m, männliche Kinder U10)

Tjelle Haber, Silas Dreyer, Linus Hennig (860m, männliche Kinder U12)

Tjark Lemmermann, Anton Prigge, Paul-Benedikt Bartosch (1670m, männliche Jugend U14)

Jannes-Hinrich Corleis, Michel Schmidt, Vincent Orlovius (1670m, männliche Jugend U16)

Maria Cordes von der LAV Zeven sicherte sich den Sieg über die 860m der Kinder W11.

Maria Cordes von der LAV Zeven sicherte sich den Sieg über die 860m der Kinder W11.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2018 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.