LAV Zeven erhält 1000 Euro von der Zevener Volksbank eG

 

Geld aus dem VR-Gewinnsparen wurde zur Anschaffung von Sportgeräten verwendet

 

Zeven. Ein traditionelles Anliegen der Zevener Volksbank eG ist die Förderung des gemeinnützigen Engagements zahlreicher Vereine, sozialer Institutionen und ehrenamtlicher Helfer in ihrem Geschäftsgebiet. Davon profitierten in diesem Jahr auch die Mitglieder der Leichtathletikvereinigung Zeven (LAV). Sie erhielten für die Anschaffung von Sportgeräten 1000 Euro, die aus dem Reinerlös des VR-Gewinnsparens stammen. Am Montag besuchte der Volksbankmitarbeiter Nicki Brandt (Auf dem Foto rechts) das Training der LAV Zeven in der Sporthalle an der Kanalstraße. Dabei wurden ihm von der Schüler- und Jugendwartin Stefanie Lenz (2. v. re.) und dem Trainer-Team der LAV Zeven auch mehrere Sportgeräte präsentiert. Denn von dem Geld wurden bereits Kipphürden, Hallenkugeln und Disken angeschafft. Als kleines „Dankeschön“ überreichte Stefanie Lenz einen Präsentkorb an Nicki Brandt, der den Inhalt des Korbes nun zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen genießen will.

Text/Foto: zi