LAV-Athleten bereiteten sich in Italien auf die Saison vor

Trainingslager in Italien bei idealen Temperaturen

 

Pressebericht von Hans-Hermann Neblung –

 

Igea Marina / Zeven  (nb)

Zum sechsundzwanzigsten Mal bereiteten sich die Zevener Leichtathleten in Italien auf die neue Saison vor.  Aktive der LG Osterholzer-LA haben sich den Zevenern wie im vergangenen Jahr angeschlossen, sodass  sich eine große Gruppe auf den Weg nach Italien machte. Zielort für das Frühjahrstrainingslager war erneut Igea Marina an der Adria – zwischen Ravenna und Rimini gelegen. Bei frühlingshaften Temperaturen verbrachten  die LAV-Athleten mit Trainern und Betreuern ihre Osterferien mit intensivem Training. Sie nutzten zudem die Zeit mit Leichtathleten anderer Vereine, die wie immer recht zahlreich die guten Trainingsmöglichkeiten in Santarcangelo nutzten, in Kontakt zu kommen .  

Die hohen Ziele, die sich die Zevener Aktiven für die kommende Saison gesteckt haben, verlangten eine sehr differenzierte Arbeit der Trainer Hans-Hermann Neblung und Bernd Bredehöft. In den Trainingseinheiten  Hürdenlauf, Weit- und Hochsprung und  in der Ausbildung der maximalen Schnelligkeit, wurde ein sehr differenziertes Programm angeboten.

Müde Beine und leichte muskuläre Schwächen mussten in der Freizeit durch Massagen und Tapes abgebaut werden. Die zwei bis drei täglichen Trainingseinheiten stellten schon sehr  hohe Ansprüche an alle Aktiven. Der Pool und der Whirlpool des Hotels boten zusätzliche Möglichkeiten, die ermüdete Muskulatur zu entspannen.

Da auch in diesem Jahr wieder einige ‚Neulinge‘ die Reise nach Italien angetreten hatten, war natürlich die Spannung groß, wer als nächstes die ‚Pooltaufe‘ in voller Kleidung über sich ergehen lassen musste. Die Halbtagesfahrten zum Wochenmarkt nach Rimini, nach San Marino und Spiele am Strand waren ein willkommener Anlass die Trainingsanstrengungen einmal  zu unterbrechen.

Die Bedingungen in Italien waren auch in diesem Jahr wieder ideal. So konnte das Stadion in Santarcangelo, der Strand in unmittelbarer Nähe des Hotels, der Pinienwald in Cervia und der hoteleigene Kraftraum für die verschiedenen Trainingsmaßnahmen eingesetzt werden.

Da die Aktiven ein hohes Maß an Motivation mit ins Trainingslager  brachten, werden sich die Erfolge schon in wenigen Wochen einstellen.

Erste Proben ihres Könnens werden die Athletinnen und Athleten, in den kommenden Wochen schon einmal bei der Bahneröffnung in Verden, den Wettkämpfen in Winsen / Luhe und beim Maisportfest in Schneverdingen abgeben können.

( nb )

Trainingslager 2016.JPG

 Bild :  Zevener und Osterholzer Leichtathleten beim gemeinsamen Foto am Pool des Hotels GALLIA