LAV Zeven holt 2 Landesmeistertitel bei den Crosslaufmeisterschaften

LAV Zeven holt 2 Landesmeistertitel bei den Crosslaufmeisterschaften

Pressebericht von Thomas Silies – Fotos (c) T.Silies

 

Ergebnisaufstellung
 

Bei sonnigem Wetter und starkem Wind wurden die diesjährigen Landesmeisterschaften im Crosslauf auf dem Sportplatzgelände des SV Rosche ( LK Uelzen ) ausgetragen. Die zirka 1000 Sportler und Zuschauer auf dem Sportplatz sahen in den beiden Läufen der Männer ( Kurzstrecke über 3600m und Langstrecke über 9600m ) eine absolute Dominaz der LG Braunscheig. So gewann über die Kurzstrecke Florian Peters vor seinen Vereinskameraden Karsten Meier und Viktor Kuk. Auf der Langstrecke tauschten die ersten beiden lediglich ihre Plätze. Hier gewann Karsten Meier vor Florian Peters. Komplettiert wurde das Trio durch Fabian Brunswig, der den Bronzerang belegte.

Zwar hatten die hiesigen Läufer der LAV Zeven nichts mit dem Ausgang der Rennen zu tun, dennoch war die Reise nach Rosche von Erfolgen geprägt. So konnte sich das Trio Marco Miltzlaff ( TuS Klein Meckelsen), Andreas Müller und Thomas Silies ( beide Heeslinger SC ) bereits zum dritten mal in Folge den Landesmeistertitel in der Mannschaftswertung der Altersklasse M40/45 über die Kurzstrecke sichern. Die Mannschaften von ASP-Apulina Wolfsburg und VFL Oldenburg wurden mit deutlichen Rückstand auf die Plätze verwiesen. In der Einzelwertung belegten Andreas Müller und Marco Miltzlaff die Plätze 4 und 6 in der Altersklasse M45. Thomas Silies musste sich nur Mike Sperandio (MTV Jahn Schladen) geschlagen geben und belegte den 2. Platz in der Altersklasse M40. So wie die Läufer aus Braunschweig neben der Kurzstrecke auch die Gesamtwertung der Langstrecke dominierten, konnten die Läufer der LAV Zeven auch in der Altersklasse M40/45 den Mannschaftstitel für sich verbuchen. Neben den beiden bereits auf der Kurzstrecke erfolgreichen Athleten Marco Miltzlaff und Thomas Silies wurde die Mannschaft auf der Langstrecke durch Carsten Ahlfeld (TuS Klein Meckelsen) komplettiert. Hier setzte sich das Trio nur durch die bessere Platzierung von Carsten Ahlfeld, dem dritten Läufer der Mannschaft, gegenüber dem drittplatzierten Läufer des MTV Aurich mit gleicher Punktzahl als Landesmeister durch. Auf den weiteren Plätzen folgen die Mannschaften des MTV Jahn Schladen und VFL Suderburg. In der Einzelwertung belegte Thomas Silies den 6. Platz in der Altersklasse M40. In der Altersklasse M45 belegten Marco Miltzlaff und Carsten Ahlfeld die Plätze 5 und 6. Als fünter Starter der LAV Zeven musste sich Bernd Kümmel (TuS Zeven) bei seinen ersten Crosslaufmeisterschaften über die Distanz von 6000 Metern in der Altersklasse M50 behaupten. Hier belegte er einen guten 11. Platz.

 

Andreas Müller, auf der Kurzstrecke mit Volker Hillebrecht LG Göttingen ( Nr. 176 / 3. AK M40) und Fabian Schmidt LG Kreis Verden ( Nr. 512 / 16. AK MU23 )

Andreas Müller, auf der Kurzstrecke mit Volker Hillebrecht LG Göttingen ( Nr. 176 / 3. AK M40) und Fabian Schmidt LG Kreis Verden ( Nr. 512 / 16. AK MU23 )

 

 

Zevener Teilnehmer von links: Thomas Silies, Marco Miltzlaff, Carsten Ahlfeld, Bernd Kümmel, Andreas Müller

Zevener Teilnehmer von links: Thomas Silies, Marco Miltzlaff, Carsten Ahlfeld, Bernd Kümmel, Andreas Müller

 

 

Mannschaft-Kurz" von Links Thomas Silies, Marco Miltzlaff, Andreas Müller

Mannschaft-Kurz“ von Links Thomas Silies, Marco Miltzlaff, Andreas Müller

 

 

"Mannschaft-Lang" von Links Thomas Silies, Marco Miltzlaff,, Carsten Ahlfeld

„Mannschaft-Lang“ von Links Thomas Silies, Marco Miltzlaff,, Carsten Ahlfeld

 

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2015 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin, mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven. Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich. Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.