Bericht des Fördervereins

ZEVEN. Wenn in unserer Region über erfolgreiche Leichtathletik geredet wird, geht es in der Regel um die Sportler der LAV Zeven. Weniger bekannt ist allerdings, dass es auch einen Förderverein gibt, der die Arbeit der LAV finanziell unterstützt. Kontinuierlich hohe sportliche Leistungen zu bringen, ist zum einen verbunden mit der großen Motivation und Leistungsbereitschaft der Athleten, aber auch das Ergebnis eines intensiven, fein abgestimmten und wohldurchdachten Trainings. Der Förderverein der LAV unterstützt diese Arbeit zum Beispiel dadurch, dass er die Aufwandsentschädigungen für Jugendtrainer übernimmt oder auch in Einzelfällen die Kosten für die Trainingslager trägt. Zur einheitlichen Präsentation der LAV Zeven auf auswärtigen Sportfesten bezuschusst der Verein Trainingsbekleidung und schafft bei Bedarf kostspielige neue Sportgeräte, wie zum Beispiel Speere oder Trainingshilfen für kleine Nachwuchsleichtathleten, an. Hinter all den Aktionen stehen in erster Linie begeisterte ehemalige Athleten oder engagierte Eltern von Aktiven. Um schon den  Jüngsten diesen vielseitigen Sport vorzustellen, gehört die Teilnahme an der „Aktion Ferienspaß“ zum festen Termin in der Jahresplanung des Fördervereins. Jedes Jahr tummeln sich zahlreiche Jungen und Mädchen auf der Sportanlage an der Kanalstraße, um mit viel Spaß und unter der Anleitung der jugendlichen Athleten und der Mitglieder des Fördervereins ihr Geschick beim Springen, Werfen und Laufen zu entdecken. Als nächstes steht aber erst einmal das große Zevener Pfingstsportfest vor der Tür, zu dem wieder viele Leichtathleten aus dem ganzen Bundesgebiet erwartet werden. Hier wird der Förderverein natürlich mit seinem beliebten Pfingstsportfest-Süßigkeiten-Stand präsent sein und über seine Arbeit informieren. (he)

 


Die finanzielle Unterstützung der Leichtathleten haben sich die Mitglieder des Fördervereins zur Aufgabe gemacht

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2012 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin,

mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven.

Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich.

Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.