LAV Athleten überzeugen bei den Seniorenmeisterschaften in Delmenhorst

LAV Athleten überzeugen bei den Seniorenmeisterschaften in Delmenhorst

Die Senioren sichern sich 8 Titel

 

Ergebnisaufstellung

Pressebericht von Thomas Silies

 

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Senioren in Delmenhorst zeigte sich zum wiederholten Male, dass Zeven eine Läuferhochburg ist.

So sammelten neben den erfolgsverwöhnten Sprintern auch erneut die hiesigen Mittel- und Langstreckenläufer Landestitel.

 

Herausragender Athlet auf den Kurzstrecken war neben Czeslaw Pradzynski ( Landemeister in der Altersklasse M 50  über 100 m in 12,06 sec und 200 m in 24,72 sec ) erneut Helmut Meier, der mit 3 Einzeltiteln in der Altersklasse M60 (100 m in 12,72 sec, 200 m in 26,00 sec und 400 m in 59,72 sec) erfolgreichster Athlet der Landesmeisterschaften war. Nicht nur die Tatsache, dass er bei allen 3 Einzelstarts den Titel für sich behaupten konnte zeigte die Dominanz von Helmut Meier auf den Kurzstrecken. Auch die Siegerzeiten und die Abstände zu den Platzierten zeigen seine Klasse. So konnte er auf 100 m einen Vorsprung von fast 1 Sekunde und auf 200 m von mehr als 2 Sekunden herauslaufen. Auf der Stadionrunde deklassierte er das Feld förmlich und lief mit einem Vorsprung von fast 10 Sekunden über die Ziellinie.

Zusammen mit Jürgen Umann und Joachim Hickisch  wurden das Quartett auch noch Landesmeister in der 4×100 m Staffel in der Altersklasse M50/55 in einer Zeit von 49,30 Sekunden.

Auf den Sprintstrecken konnte Jürgen Umann neben dem Staffelsieg mit einem 2. Platz über 200 m und einem 3. Platz über 100 m zwei weitere Podestplätze für sich verbuchen. Auch Dr. Bernward Schneegans durfte mit seinem 2. Platz über 400 m das Siegerpodest betreten.

 

Bei den längeren Strecken ist die Teilnehmerzahl auf Zevener Seite bislang noch erheblich geringer, hierbei jedoch nicht weniger erfolgreich. So konnte Andreas Müller sich in der Altersklasse M45 auf der 800 m Strecke in einem packenden Schlussspurt den Titel in 2:08,86 Minuten sichern. Nur eine Stunde nach dem Sieg über 800 m musste er erneut ran, um sich mit seinen Konkurrenten über 3000 m zu messen. Hier war ihm die Vorbelastung deutlich anzumerken. Auf der Schlussrunde konnte er dem späteren Sieger nicht mehr folgen und  überquerte die Ziellinie in 9:59,32 Minuten als Vizemeister.

 

Als weiterer Mittelstreckenläufer ging Thomas Silies über 3000 m an den Start. Nachdem er nur eine Woche zuvor den Marathon in Hamburg absolviert hatte, ging er zunächst verhalten in das Rennen, so dass er schon sehr schnell einen Rückstand von ca. 100m auf den Führenden hatte.. Durch ein gleichmäßiges Renntempo gelang es ihm diesen Abstand bis zu Beginn der Schlussrunde wieder auf wenige Meter zu verringern. In einem packenden Schlussspurt konnte er seinen Konkurenten auf der Zielgeraden noch abfangen und überquerte die Ziellinie in einer Zeit von 9:30,07 Minuten als Landesmeister in der Altersklasse M35. Mit dieser Zeit verbesserte er zudem noch seine persönliche Bestzeit um fast 18 Sekunden.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel-2011 von Steffen Meinke. Permanenter Link des Eintrags.

Über Steffen Meinke

Moin,

mein Name ist Steffen Meinke, ich bin seit Mitte 2016 für die technische Umsetzung der LAV Zeven Seite verantwortlich und veröffentliche regelmäßig die neusten Artikel und Ergebnisse der Aktiven.

Neben dieser Aufgabe bin ich auch noch im KLV Rotenburg als Statikstiker für die Kinder und Jugendliche der Altersklassen U16 und jünger verantwortlich.

Bei so viel Arbeit neben dem Platz habe ich kaum noch Zeit selbst zu trainieren, doch werdet ihr meinen Namen auch immer wieder als Athlet der LAV auf dieser Seite finden.